Information ausblenden

Gothic, Black Metal..Sisters of..Type o negative die zweite

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von awos, 05.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. awos

    awos Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    558
    558
    hallo

    ich habe das Lied total überarbeitet es ist knapp 4 minute kürzer gewrden.
    Gitarren sind um einige dB leiser.
    Bass und Gesang sind etwas lauter.
    komischerweise bei der letzten Version hat keiner gemerkt dass BD total lahm ist, so habe ich BD total überarbeitet damit mehr Druck kommt.

    hier nochmal die neue Version:

    http://mp3.de/musik/genre/band/060800/236087/1

    das Lied heisst Fullmoon blood.


    Noch etwas dass Lied habe ich spasshalber mit einem Videoclip aus "Wächter der Nacht " unterlegt. hier ist der Link. Wenn ihr der Meinung seid es passt zu diesem Film würde mich freuen wenn ihr abstimmen würdet. Hier ist der Link:

    http://www.waechter-contest.de/detail.html?band_id=4424691a2f6913d452d5a6337afb6137

    Grüsse

    Peter und Doris
     
  2. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    Hi,

    mir ist die erste 10 min Version entgangen….
    Aber wenn ich die neue 6 min Version höre, dann ist mir diese persönlich immer noch viel zu lang, besonders weil das Arrangement recht konfus erscheint und Refrain, Strophe verwischen.
    Ab 1:35 wird es auch vom Sound, Mix recht unübersichtlich. Die einzelnen Instrumente sind nicht mehr genau erkennbar. Die Frequenzen sind heillos durcheinander gewürfelt. Selbst mit einem EQ wird es da schwer werden.
    Kurz: Instrumente überdenken und den Mix noch mal von unten, oder oben, wie es dir besser liegt, aufbauen. Und sobald ein Instrument im Mix nicht mehr genau hörbar ist, würde ich das gegen ein anderes austauschen, das sich besser im Mix integriert – eventuell komplett weglassen. Dann einen ordentlichen Platz im Mix geben, Hall kann helfen. Tiefenstaffelung ist echt sauschwierig, nicht nur für dich!
    Dann Low/High-Cut setzen mit dem EQ nochmals die Instrumente eingrenzen – Freq. anheben, oder senken - und der Mix sollte sich schon angenehmer anhören. :)

    Die Musik würde ich glatt als Pop-Gothic bezeichnen, was wirklich nicht böse gemeint ist! Soll nur heißen, dass 3:30 min ausreichen sollten, um einem zum grooven…..was weiß ich, zu bringen.
    Bester Riff, Part aus dem 6 min Gothic Schinken ;) nehmen und damit ein nachvollziehbares Arrangement aufbauen, käme vielleicht gar nicht mal schlecht. Das ist aber natürlich Ansichtssache und als Musiker hat man immer eigene Ideen, die man auch umsetzen sollte, selbst wenn einem die ganze Welt sagt, dass es Unsinn wäre! :)

    Gruß,
    Quer
     
  3. awos

    awos Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    558
    558
    hallo

    Pop-Gothic ist absolut keine Beleidigung im Gegenteil.

    Du hast nie meine Stücke gemocht nicht wahr?. Damals mit "she likes the dark 2" wo ich zu fast 100% positive Bewertungen bekam warst du auch anderer Meinung.
    Das akzeptiere ich.

    Doch wir wollen konkreter werden. Wir überlegen uns warum du einzelne Instrumente nicht hörst. Über was hast du das Lied abgehört? Monitore, Stereoanlage?

    Du schreibst ab 1:35 erkennst du einzelne Instrumente nicht.
    Zwischen 1:35 sind folgende Instrumente vertreten: Schlagzeug (BD, Snarre,Crash), Rythmusgitarre,Bass,
    Chorusartiges Syntesizer links und im Hintergrund, Klavier rechts im Hintergrund, Sologitarre. Wir hören alles sehr deutlich obwohl Synthis im Hintergrund und leise spielen.

    Ab 2:28 bis 3:00 sind folgende Instrumente vertretten: Schlagzeug(BD,Snarre,Crash,Hihat)

    Rythmusgitarre, Bass, Syntehiszers Strings links im Hintergrund, Klavier rechts im Hintergrund, Hauptgesang, Nebengesang links.

    3:31 bis 3:39 Schlagzeug (BD,Crash,) Syntesizer Chor Links, Klavier rechts


    3:55 bis 4:05 Schlagzeug (BD, Snarre, Crash), Bass, leicht angezerrte Gitarre in der Mitte. Syntesizer-Chor links, Klavier rechts.


    So dass sind die wichtigsten Parts in dem Lied. Wir hören alle erwähneten und eingespielten instrumente klar und deutlich.
    Bitte sag uns konkrett welche Instrumente du nicht wahrnehmen kannst.
    Das wäre konkrete Antwort auf eine konkrete Frage.

    Uns ist klar dass der Bass oft mit Gitarren "verschmelzen kann". Das ist aber nichts schlimmes im Gegenteil das ist oft so gewollt und macht die Gitarre "breiter".

    Ansonsten ist alles kalr und deutlich hörbar. Die Instrumente haben wir aufgelistet um dir die Arbeit zu erleichtern.

    Gruss

    Peter und Doris
     
  4. Norz

    Norz

    Registriert seit:
    05.12.04
    Punkte:
    2.231
    2231
    hihat und ride sind mir zu weit gepannt.
    drum is auch ncoh irgendwie matschig.
     
  5. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    …..ist ja super nett von dir, dass du die Instrumente aufgelistet hast, aber das ändert nichts am Mix. :)
    Und ich bitte dich einfach mal die Ohren für die Welt da draußen zu öffnen. Und auch nicht alles als persönlichen Angriff zu werten, vielleicht sogar mal über sich selbst lachen? Das kann helfen! :p

    Muss hier noch ein paar Dinge richtig stellen:

    Wenn du es akzeptieren würdest, hättest du nicht den Drang es noch mal zu schreiben. Außerdem hab ich versucht mehr zum Mix zu schreiben, als zur Musik. Hätte ich es andersrum gemacht, würdest du jetzt wie ne Kleinkind heulen! :D

    Klar, dass ist jetzt eine Provokation! Aber ich hoffe, dass verstehst weswegen…

    Konkrete antwort: Weil ich taub bin :p

    Nee mal ernsthaft, wo hab ich je geschrieben, dass ich die einzelnen Instrumente NICHT höre?
    Das du die wichtigen Feinheiten überliest, liegt daran, dass du alles als persönlichen Angriff wertest und nur unbewusst das negative lesen möchtest. Relaxe, mein Guter!
    Hab geschrieben:
    Sie sind also hörbar, aber nur schlecht, so dass man sich die Frage stellen könnte, ob sie noch eine Berechtigung im Mix haben, oder ob es mehr Sinn machen würde, auf ein Instrument zu verzichten, um dadurch ein anderes mehr Raum zu geben.

    Weder noch, sondern über dieses Teil
    AKG K-240 DF

    Wenn man die Gitarren mit einem kraftigen LowCut beschneidet, dann kommt das beiden Instrumente zu gute. Keine Frage. Wo hab ich das Gegenteil geschrieben? Und du hast ja richtig in Anführungsstrichen geschrieben, dass sie im Grunde genommen nicht verschmelzen, sondern sich eher ergänzen sollten.

    Ja natürlich, aber jetzt stelle dir mal vor, du würdest den Song das erste Mal hören. Dass man das eigene Material völlig anders, intensiver, bewusster wahrnimmt, wird dir wahrscheinlich jeder Musiker bestätigen. Das merke ich bei meinen Songs genauso.

    Wenn du Musik nur für dich machst, dann kann dir jede Meinung egal sein, wenn du aber Musik für andere machst, dann musst du 100%ig mit Kritik rechnen.

    Ciao,
    Quer
     
  6. Mauzi

    Mauzi

    Registriert seit:
    16.06.05
    Punkte:
    921
    921
    Hallo Awos,

    so gefällt es mir richtig gut. Die länge des Stücke finde ich persönlich jetzt sehr gut zum Arrangement.
    Du hast auch was an der Gitarrensound verändert oder täusche ich mich?
    Klingt in meinen Ohren etwas nach Fields. Sehr schön :)
    Habe mir gerade noch Deine beiden anderen Stücke gezogen und werde sie mir gleich noch anhören.
    Ich finde du hast den Goth-Rock charackter sehr gut in dem Stück eingefangen.

    LG Mauzi

    PS: danke für Dein Eintrag in unser GB ;)
     
  7. awos

    awos Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    558
    558
    wir werten das nicht als persönlichen Angriff.

    "Wenn du es akzeptieren würdest, hättest du nicht den Drang es noch mal zu schreiben. Außerdem hab ich versucht mehr zum Mix zu schreiben, als zur Musik. Hätte ich es andersrum gemacht, würdest du jetzt wie ne Kleinkind heulen!"

    Der Grund warum ich das nochmal geschrieben habe war nicht irgendwelcher Drang den du vermutest sondern wir wollten eine genauere Begründung.
    Die haben wir auch nach deinem 2 Statement nicht auch wenn du dich ausführlich ausgelassen hasst.

    Nochmal zum Lowcut bei Gitarren. Lowcut bei E-Gitarre ist nicht immer zwangsläfig sinvoll. Es kommt aber immer wieder auf den Grundsound der Gitarre an. Ist der Grundsound der Gitarre von Anfang an Basslastig z.B wie bei einer Les Paul ist auch ein Lowcut sinvoll.
    Bei einer anderen Gitarre die vom Grundsound anders klingt und wenig Bässe produziert sollte man darauf besser verzichtet sonst wird der Sound zu "dünn" .


    Gerade dieser Einwand kamm bei der letzen Version dieses Liedes. Da habe ich Lowcut gemacht und tatsächlich war der Sound zu "dünn".
    Also keine Regel ohne Ausnahmen..auch wenn du bestimmt in vielenn Bücher nachgelesen hast dass man bei E_Gitarre einen Lowcut machen soll, ist das trotzdem kein Grund diese Regel sturr zu befolgen.
     
  8. awos

    awos Themenersteller

    Registriert seit:
    10.07.05
    Punkte:
    558
    558
    @Mauzi

    hallo

    ja den Gitarrensound habe ich verändert. Der Sound ist nicht gerade standard aber ich finde es passt gut zu diesem Lied. Vorallem sind die Gitarren um einiges leiser wodurch andere Instrumente einschlieslich Gesang "deutlicher"und lauter sind.
    Freut uns immer wieder dass es euch gefällt.

    Viele Grüsse an Dich und deine geile Band


    Peter
     
  9. Querspieler

    Querspieler

    Registriert seit:
    08.08.04
    Punkte:
    1.322
    1322
    bins nochmal.... :D
    Warum wollt ihr eine genauere Begründung? Es reicht doch, dass ich nicht du bin. :p
    Sorry, aber für meinen Musikgeschmack werde ich mich garantiert nicht rechtfertigen.
    Soll heißen, keine Musik ist schlechter als die andere, es kommt nur auf den Hörer an.

    &-[
    Mit dem Feedback wollte ich ein paar gut gemeinte Anreize zum Mix geben und nicht, wie du es interpretierst: „ausführlich ausgelassen“. Leider ist dir nicht bewusst, dass Kritik wesentlich hilfreicher sein kann, als Lob.
    Bist du dir sicher, dass du es nicht doch als persönlichen Angriff wertest? Alle Indizien sprechen dafür…. :p

    Klar, dass mit LowCut usw. kann jeder machen wie er will, da hast du natürlich vollkommen Recht. Ich werde aber weiterhin stur einen LowCut bei Gitarren verwenden, weil es sich in meinen Ohren, im Bezug auf den Gesamt-Mix, differenzierter anhört. :)

    Gruß,
    Quer
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.