Information ausblenden

Gitarrenvst

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von ReapinKle1337, 02.03.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ReapinKle1337

    ReapinKle1337 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    23
    23
    also ich brauch unbedingt 2 gitarren vsts (natürlich am besten wenns beides in meinem sind aber ich hab da nix gefunden) mit denen ich solche e-gitarren, wie bei cro - konfetti und von atmosphere - shes enough hinkriege. die vsts/ das vst is für ein derzeitiges projekt von mir sehr sehr wichtig, also bitte bitte helft mir schnell =)
    lg DaCrin

    ps: ich verwende zur zeit slayer 2 aber ich find das nich sooo gut...
     
    ReapinKle1337, 02.03.13
    #1
  2. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087

    Also Slayer2 kenne ich nicht. Das muss wohl im Content von FL beherbergt sein.
    Ich habe da eben nur mal kurz reingehört und muss sagen das ich selten so miese Gitarren-Sounds gehört habe. Grauenhaft.

    http://www.image-line.com/documents/slayer.html

    Was Dein vorhaben angeht:
    Du brauchst keine "2 unabhängigen VST", sondern mindestens ein gutes VST mit dem Du das
    realisieren kannst.

    Der Gitarrensound in dem Video von Cro ist lediglich ein eingeworfenes Sample irgend eines
    Tweed bzw. BritBlues (Fender, Marshall), also nix besonderes was nicht auch ein VST von
    - Native Instruments
    - Line6 oder
    - Overloud hinbekommen würde.

    Doch so wie ich Deine Zeilen im nachhinein betrachtet lese gehe ich zu 100% davon aus, dass Du selbst nicht einmal Gitarre spielst, sondern genau diesen Sound einer Gitarre aus der Dose haben willst wenn Du Deine Tasten am Keyboard runterdrückst Richtig ?
     
    SynthRock, 02.03.13
    #2
  3. Sato2828

    Sato2828 Triangelspieler

    Registriert seit:
    06.05.12
    Punkte:
    937
    937
    Die beiden Beispiel Songs, die Du genannt hast verwenden Powerchords, dafür ist "shreddage 2" + amp simulator oder "Guitarist" (von den Sugar Bytes) ganz gut geeignet.

    Allerdings brauchen beide VSTs eine gewisse Einarbeitungszeit. Shreddage mehr Guitarist etwas weniger, je nachdem wie gut Du dich mit einer Gitarre bereits auskennst.

    Falls Du zufällig NIs Komplete 7 oder 8 hast, kannst Du mit "Kontakt" eine E-Gitarre laden und mit "Guitar Rig" einen Amp darüber legen und mit dem Keyboard die Powerchords spielen, dass dürfte am schnellsten gehen. Ob Du das aber klanglich so wie in den Beispiel Songs hinbekommst, ist dann wieder eine Frage der Spielweise und der Einstellung der Parameter in Kontakt und Guitar Rig.
     
    Sato2828, 02.03.13
    #3
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.096
    11096
    Ich vermute, ebenso wie Synthrock, dass Du nicht selbst Gitarre spielst und daher ein VSTi suchst, welche Dir diese bereitstellt. Da gibt es z.B. noch diese Dinger:

    http://www.musiclab.com/products/reallpc/info.html

    und

    http://www.musiclab.com/products/realstrat/info.html

    Diese simulieren besagte Gitarren. Allerdings wird die Geschichte nicht ganz einfach. Denn auch diese VSTi´s müssen vernünftig gespielt werden. Und das bedeutet viel Erfahrung, Virtuosität und auch Verständnis, wie ein Gitarrist spielt (und musikalisch denkt). Immerhin soll ja versucht werden mit Hilfe von Tasten (Keyboard) ein Saiten-Instrument (Gitarre) zu spielen. Wenn man das alles beherrscht kann es gut klingen, wie es Videos im Internet demonstrieren.

    Das bedeutet natürlich eine längere Einarbeitungszeit, und die steht Deinem "unbedingt" oben natürlich im Wege. Okay, diese VSTi´s haben zwar auch viele mitgelieferte Preset-Patterns mit an Board, doch wirken diese schnell ausgelutscht und die Frage ist auch, ob Du hier überhaupt etwas für Dich findest.

    Angesichts dieses Aufwands wäre es wohl besser irgendwo einen Gitarristen aufzutreiben. Der kann Dir zusätzlich noch einige Ideen aus Gitarrensicht beisteuern. Da dürftest Du mehr von haben da es authentischer und damit auch geiler klingt. Vielleicht ist ja auch einer der hiesigen Gitarristen bereit etwas für Dich einzuspielen?

    Oder aber, irgendein vernünftiges Sample zu benutzen, wobei hier die Suche auch müßig sein kann.

    Falls Du Dich nun doch für derartiges PlugIn entscheidest folgt natürlich noch das nächste: Die Amp-Sims. Oben wurden schon einige genannt, es gibt aber auch auf den Freeware-Sektor schon was vernünftiges. Wenn man manchmal so auf den "Gitarristen-Seiten" hier im Forum liest, wird da öfter auch http://lepouplugins.blogspot.de/ empfohlen.

    Aber auch hier musst Du wissen, wie ein Gitarrist das Equipment nutzt und einstellt, welcher Amp in welcher Situation, welches Kabinett, wie wird das virtuelle Floorboard bestückt, etc., sonst klingt es (ziemlich) bescheiden.

    Klingt nach viel Aufwand, wenn man etwas "unbedingt" benötigt, ne? ;-)
     
    Carcinome, 02.03.13
    #4
    loverock01 bedankt sich.
  5. ReapinKle1337

    ReapinKle1337 Themenersteller

    Registriert seit:
    14.04.12
    Punkte:
    23
    23
    ok, mir scheint alsob es ziemlich viele user gibt, die ein sehr gesundes selbstbewusstsein haben (soll nicht angreifen). also nein, ich spiele keine gitarre, aber:
    1. möchte ich sehr bald damit anfangen
    2. spielt meine beste freundin gitarre seid sie 8 ist und durch ihr und diverse lernprogramme sind die grundlagen schonmal da
    3. ich finde, wie gut ein instrument/ eine gitarre klingt, liegt im auge des betrachters und kommt genauso drauf an, wozu es den gebraucht wird
    4. das projekt schaffe ich auch ohne diverse plugins fertig, da ich genug gitarristen kenne, trotzdem möchte ich die besagten vsts gern haben, da ich mir zum gitarrenunterricht auch eine dementsprechende midigitarre zulegen möcht
    5. einarbeitungszeit war nochnie ein problem für mich

    also ich glaub ich bin hier ziemlich fündig geworden, also danke für die hilfe^^

    ps: slayer 2 is nich im fls content drin sondern ein externes vst zum simulieren berühmter gitarrensounds ;D
     
    ReapinKle1337, 03.03.13
    #5
  6. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    11.096
    11096
    Diese Rätsel möchte ich gerne gelöst wissen... (oder anders gesagt: "Häh?")
     
    Carcinome, 04.03.13
    #6
  7. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.039
    5039
    Eine Midigitarre zum Gitarre spielen lernen, kannst du dir ganz schnell abschminken. Die Unterschiede der Saiten ist zu groß. Außerdem zu teuer für den Anfang.
     
    L0rdVetinari, 04.03.13
    #7
  8. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.785
    10785
    Lass dir von deiner Freundin zeigen, was sie kann.

    Ich persönlich habe die Gitarre hauptsächlich autodidaktisch gelernt, und habe dabei festgestellt dass es eines der Instrumente ist, bei dem der Spieler sehr nah am Klang und Ton ist.

    Dieses ganzen "Techniken" auf den Saiten: Bendings, Slides, Palm-Mute, Arpeggio (habe ich das jetzt richtig geschrieben?) , Dead-Notes, Finger-On, Pull-Off, Saitenrutscher, Vibratoeinsatz, und manchmal sogar den Hals leicht zu verbiegen ("I love Rock´n´nRoll") , dazu bei E-Gitarren PU-Wahl, die Entscheidung ob Nylon oder Western , tragen zu einem authentischen Sound bei (ich denke mein Liste ist nicht vollständig ;-) ) ... und das ist ziemlich kompliziert zu programmieren., und man muss über diese Techniken Bescheid wissen.

    Wir hatten hier mal jemanden der eine Gitarre programmierte, und es klang nachher wie ein Cembalo.

    Ich gebe zu dass ich im letzten Beitrag zum Remix-Contest auch einen programmierten Bass benutzt habe ... aber mir wäre es auf jeden Fall zu umständlich zu lernen wie man die o.g. Techniken auf der Gitarre in einem Plug-in erzeugt. Da nehme ich doch lieber selbst die Klampfe in die Hand.

    Und es macht einfach Spaß auf der Gitarre "rumzuhauen" , egal was du spielst :D ... ich hatte wahrscheinlich nie eine Playstation, weil ich mit 14 (?) eine Gitarre auf dem Sperrmüll fand ;-) .
     
    Mike3000, 04.03.13
    #8
  9. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Aha - Soll nun was bedeuten ?
    Ergebnis unbefriedigend ?
    Nicht schnell genug ?
    Deine fertige Bausteinlösung zum direkt verwursten war nicht dabei ?
    Zu teuer ?

    Du hast eine Frage gestellt - wir haben Dir geantwortet.

    Die Person die sich dem Fragesteller annimmt sollte m.M.n. schon ein gesundes selbstbewusstsein haben. Immerhin trägt dieser das Risiko, dass alle Augen zunächst kritisch auf ihn gerichtet sind und er von den Nachzüglern die es besser wissen die Prügel kassiert.

    Ich verstehe also nicht was das Problem ist.
    Wenn Dir der Sound von Slayer2 nicht gefällt und Du es so furchtbar eilig hast,
    dann suche Dir eben einen Gitarristen und gut ist.
     
    SynthRock, 10.03.13
    #9
  10. Palumbus

    Palumbus

    Registriert seit:
    19.12.12
    Punkte:
    47
    47
    Würde nie im Leben auf einer Aufnahme oder sonstwo eine "Computer-Gitarre" draufhaben wollen!
    Kann dir nur empfehlen, wirklich Gitarre spielen zu lernen. Wenn du dann mal was kannst, teste was dir gefällt. Ich habe z.B. vor einiger Zeit das Line6 HD500 gekauft bin voll begeistert! Die Ampsimualtionen und die Effekte sind wirklich sehr gelungen. Da kannst du auch am PC die Effekte bearbeiten oder einfach nur mit Kopfhörern ein bisschen üben. Es gibt da natürlich dann auch teurere Alternativen.
     
    Palumbus, 10.03.13
    #10
  11. Black_Bender

    Black_Bender

    Registriert seit:
    16.11.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    37.397
    37397
    hi,


    also ist zwar nichts für ne echte rocknummer und alle gitarrenspieler der welt werden mich dafür jagen und steinigen aber wenn man pop, elektro oder sonstige musik abseits von echten git-rock macht dann reicht eigentlich ein amp-vst und irgend ein synth oder sampler oft schon aus für einen brauchbaren gitarrensound.

    fast alles was man durch nen amp jagt klingt nach gitarre. vorausgesetzt die hüllkurven passen.

    hier mal ein beispiel
    alle gitarreneffekte sind irgendwelche synths + amp

    https://soundcloud.com/black-bender/falling-apart-remake-final

    und bei dem ist bis auf die leadgit (die ist echt) auch alles ähnlich "synthetisiert"

    https://soundcloud.com/black-bender/homeless-beta-0-4-gits-neu-320kbs

    ne git bei einer rockband wird das aber natürlich niemals auch nur ansatzweise ersetzen.

    lg
     
    Black_Bender, 10.03.13
    #11
  12. slideede

    slideede

    Registriert seit:
    02.04.11
    Punkte:
    6.137
    6137
    slideede, 10.03.13
    #12
  13. namor666

    namor666

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    34
    34
    Guitar Rig ist ganz ok.
     
    namor666, 10.03.13
    #13
  14. genelecer

    genelecer

    Registriert seit:
    30.12.06
    Punkte:
    8
    8
    Metal Amp Room kann ich auch empfehlen. Aber eine "richtige" Gitarre braucht´s schon für einen richtigen Gitarrensound!
     
    genelecer, 10.03.13
    #14
  15. schrubber23

    schrubber23 Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.448
    1448
    schrubber23, 10.03.13
    #15
  16. alpha-s

    alpha-s

    Registriert seit:
    05.11.09
    Punkte:
    634
    634
    Ist zwar schon 3 Wochen her, aber ich hab mir vor kurzem die Guitar von Sugar Bytes geholt und Komplete 9 U angetestet. Ich kann meinen Senf zu 4 Varianten abgeben.

    Sugar Bytes Guitar
    Auf der einen Seite bietet die Software genau die Möglichkeiten, die man von einem richtig guten Gitarren-VST erwarten würde, so ziemlich alle Spielarten mit Dead Notes etc. sind enthalten und man kann das selber sehr variabel einstellen - also quasi wie bei ner richtigen Gitarre. Aber leider, leider klingt das Ergebnis doch sehr synthetisch. Klar hört sich die Gitarre besser an als aus einem JV, aber soooo richtig überzeugen kann mich das Teil dann doch nicht. Wenn man allerdings noch ein bissel hinten dran schraubt, also mit Verstärkern und Effekten, dann kommt man nem richtigen Gitarrensound schon gut nahe. Aber nackig hört sich das meist nicht gut an.

    Steinberg Virtual Guitarist 2
    Jaja, ich hab den halt noch. Klingt auf der einen Seite schon ein bissel nach Konserve, aber auf der anderen Seite klingen manche Riffs schon mal richtig gut - und wenn die ausreichen, klingt das Ergebnis u.U. besser als beim Sugar Bytes-Teil. Außerdem kann man ja auch noch seine eigenen Riffs basteln. Ist zwar auch nicht perfekt, aber wenn die Presets halbwegs den Geschmack treffen, kann man es durchaus einsetzen. Und so als Gesamtriff kann es besser klingen als die Sugar Bytes Guitar, aber das kommt immer auch auf das Riff an.

    NI Scarbee Funk Guitar
    Von der Bedienung her erinnert mich das so ein bissel an das Sugar Bytes VST mit dem Chords- und Pattern-Editor, wobei der Sound mal richtig gut ist. Allerdings - und das ist der dicke Wermutstropfen - kriegt man eigentlich nur ne Funk Guitar hin. Nicht mehr und nicht weniger. Man kann da zwar auch eigene Chords etc. erstellen, ich kann aber nicht sagen, wie aufwändig das ist.

    NI Elektric Guitar / Rock Guitar etc. (aus der Kontakt 5 Lib)
    Naja, also ganz witzig finde ich, dass die typischen "Störgeräusche" einer Gitarre mit rüberkommen (wie das Umgreifen), allerdings kann man den Sample-Player allenfalls für ne Solo-Gitarre benutzen. Bei Chords klingts dann halt schon sehr schnell sehr synthetisch. Slides kriegt man leider kaum hin und das Vibrato ist voreingestellt. Innerhalb gewisser Grenzen als Solo-Gitarre durchaus einsetzbar.


    NI Guitar Rig
    Ist für mich eigentlich kein Gitarren-VST (darunter verstehe ich das Imitieren eine Gitarre). Allerdings bietet Guitar Rig jede Menge Möglichkeiten, einem Gitarren- (oder auch Synth-) Sound was schmutziges und neues hinzuzufügen. Also am liebsten setze ich Guitar Rig in Kombi mit der Sugar Bytes Guitar oder dem Steinberg Virtual Guitarist ein, da kann man das Ergebnis durchaus lassen und im Mix hört man das kaum noch raus - solange es keine typische Rock-Nummer ist.

    Fazit:
    Alles in allem gibts nicht DAS Gitarren-VST. Oder es muss mir noch jemand zeigen :) Jede Software hat ihre Vor- und Nachteile und wer ne richtige Gitarre haben will, muss halt selber spielen :) (ich kann es nicht und werde es auch nimmer lernen, bin froh, wenn ich mit dem Keyboard halbwegs klar komme :-D)
     
    alpha-s, 31.03.13
    #16
    L0rdVetinari und geebee bedanken sich.
  17. Ishido

    Ishido

    Registriert seit:
    01.05.10
    Punkte:
    8.608
    8608
    Ishido, 31.03.13
    #17
    loverock01 bedankt sich.
  18. L0rdVetinari

    L0rdVetinari

    Registriert seit:
    25.08.12
    Punkte:
    5.039
    5039
    So was schnell selbstgemachtes wäre doch nett zum anhören. Besser als die gepimpten Klangbeispiele der Hersteller :)
     
    L0rdVetinari, 31.03.13
    #18
  19. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    Nun , wenn es nicht echt klingen soll , perfekt :D .
    Bei einigen vom Hersteller eingestellten Beispielen , hätte man drauf reinfallen können , aber dann hätten sie die Sologit. weglassen sollen ;)
     
    profhoell, 31.03.13
    #19
  20. TinDD

    TinDD

    Registriert seit:
    24.12.12
    Punkte:
    7.286
    7286
    Finde das Amplesound klingt eigentlich ziemlich gut. Nur das Zerrsolo klingt nach Plastik.
     
    TinDD, 31.03.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.