Gitarrenverzerrer mit fußpedal der an den Pc angeschloßen werden kann

  • Ersteller dennis3000
  • Erstellt am

D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
Hallo,
ich habe das Program Guitar rig 3 und würde mir gern eine soundkarte für den PC kaufen, um meine E-[g=422]gitarre[/g] anzuschließen. Ich habe bisher das Behringer Guitar Link USG102, doch ich kann daran kein fußpedal anschließen, um nur ich bestimmten momenten zu verzerren.

Meine frage nun ist, ob mir vielleicht jemand eine günstige soundkarte zum e-[g=422]gitarre[/g] anschließen nennen kann, wo ich ein fußpedal dabei hab oder es anschließen kann.

Danke im Vorraus
 
assinger
assinger
Registriert
30.04.07
Beiträge
727
Reaktionen
34
Punkte
884
Warum kannst Du vor das Behringer Teil kein [g=23]Distortion[/g]-Pedal hängen? Das ist doch auch nichts anderes, als ein USB Audiointerface mit HI-Z Eingang, oder?

Oder möchtest Du in Guitar Rig 3 die Effekte umschalten (was ja auch mehr Sinn machen würde, als ein externes Pedal)? Dann gibt es die Möglichkeit die Rig Kontrol 3 bei NI zu kaufen (249 EUR) oder zu versuchen eine Rig Kontrol 2 oder 3 gebraucht zu bekommen. Damit hättest Du dann eine gescheite Soundkarte und die Steuerung von Guitar Rig 3 in einem.

Eine andere Möglichkeit, um Guitar Rig zu steuern, wäre noch über eine [g=32]Midi[/g]-Fussleiste, dazu würdest Du aber noch eine Midischnittstelle für Deinen PC benötigen.
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
danke für deine Hilfe assinger ;)

kannst du mir nochmal erklären wie das mit dem disortionpedal funktioniert??? das habe ich net ganz verstanden
was müsste ich dann noch dazukaufen o_O?

es geht mir darum nicht wirklich viel geld auszugeben und eine günstige variante zu haben, um die effekte zu switchen
 
tomric
tomric
Rocker
Registriert
10.12.06
Beiträge
10.296
Reaktionen
1.729
Punkte
35.505
Ein Distortionpedal verzerrt, wenn es an ist. Wie bei jedem gängigen Bodentreter gibt es einen Fußtaster, mit dem man diesen Effekt ein- und ausschalten kann. Der Vorschlag kam wohl, weil Du im Ausgangsposting geschrieben hast, daß Du kein Pedal anschließen kannst um nur in gewissen Momenten zu zerren. Damit geht das, Cleansound am [g=182]Amp[/g] bzw. dem Interface und dann bei Bedarf Zerre zuschalten.
Wenn ich Deinen letzten Post lese klingt es aber eher so (wie assinger ja auch vermutet hatte), daß Du die Presets oder Effekte vom Guitar-Rig schalten möchtest. Dafür wäre die Rig Control sinnvoll, das Teil macht Audiointerface und Floorboard in einem und ist halt genau für Guitar-Rig konzipiert.
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
Hm ein fußpedal mit klinken anschluss hab ich bereits, weiß aber nicht wie ich es anschließen soll -.- an der soundkarte ist nur ein anschluss für die e-[g=422]gitarre[/g] und die höpfhörer bzw die boxen. Bin schon total ratlos

Ich meine eigendlich, dass ich clean spielen und im [g=52]Chorus[/g] dann zerzerren will. (beispiel: Nirvana - Heart shaped box)

Danke im Vorraus für eure Hilfe
 
xPLATYPUSx
xPLATYPUSx
Registriert
09.12.08
Beiträge
139
Reaktionen
0
Punkte
152
mein tipp: lass das mit dem "live" switchen und nimm die parts einzeln auf, alles cleane in einem durchgang und alles verzerrte in einem durchgang, macht in meinen augen mehr sinn
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
is ein guter rat
ich will aber auch für mich die stücke fließend durchspielen können ;)
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Reaktionen
40
Punkte
5.086
Kauf Dir doch einfach 'ne billige Verzerrtretmine von Behringer für 20,- € und pack die vor Deine Soundkarte. Dann haste was zum umschalten und das reicht zum üben vollkommen aus.
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
wow danke randomrecords das ist bisher der beste vorschlag
und der kostengünstiigste ;)
kannst du mir den nen link schicken, wo ich dat bestellen kann ??
und vielleicht den produktnamen nennen
wäre klasse danke sehr
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
kannst du mir vielleicht noch sagen worauf ich achten muss wenn ich jetzt schon eins kaufen will?
 
assinger
assinger
Registriert
30.04.07
Beiträge
727
Reaktionen
34
Punkte
884
dennis3000 schrieb:
Hm ein fußpedal mit klinken anschluss hab ich bereits, weiß aber nicht wie ich es anschließen soll -.- an der soundkarte ist nur ein anschluss für die e-[g=422]gitarre[/g] und die höpfhörer bzw die boxen. Bin schon total ratlos

Ich meine eigendlich, dass ich clean spielen und im [g=52]Chorus[/g] dann zerzerren will. (beispiel: Nirvana - Heart shaped box)

Danke im Vorraus für eure Hilfe

Was für ein Fußpedal hast Du denn? Beim Einsatz eines Bodentreters ist die Reihenfolge [g=422]Gitarre[/g]->Klinkenkabel->Pedal->Klinkenkabel->Soundkarte. Bei 9,90 EUR für den Behringer TO100 kann man nicht viel falsch machen. Einfach kaufen und testen, obs Deinen Ansprüchen genügt.
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
hab hier mehrere vorschläge aufgeschrieben
könnt ihr mir vielleicht sag was die unterschiede sind oder ob ihr mit den teilen erfahrung habt???

1. UD100
2. TO100
3. DM100
4. HD100


danke für eure hilfe
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
die geräte sind von Behringer und alles pedale zum verzerren ;)
 
R
rontha
Registriert
20.08.08
Beiträge
53
Reaktionen
0
Punkte
53
Naja, lies dir durch, was die Treter können sollen und dann Vergleich das mit dem Preis und dem Herstellernamen.
Egal welches du aus dieser Reihe kaufen wirst, du wirst enttäuscht sein.

Leg lieber gleich etwas mehr Geld an. Auch wenns nur zum üben ist. Denn wenns klingt wie ein Rasierapparat macht das auch keinen spaß^^
 
D
dennis3000
Registriert
18.02.09
Beiträge
11
Reaktionen
0
Punkte
13
welches gerät würdest du mir den empfehlen rontha??
 
S
SunSpire
Registriert
18.09.08
Beiträge
1.420
Reaktionen
349
Punkte
2.566
Dieses http://www.nativeinstruments.de/ind...c=guitarrig3&tsr_id=54669&ftu=f3f2a51b27b6740

Ich meine, GuitarRig hat etliche Ampmodelle, Effekte und Fußtreter, die man über o.g. Gerät auch im Livebetrieb ansteuern kann. Du kannst eine cleane Kombination auf etwa Taste 1 legen und eine verzerrte auf Taste 2. Dann switchst du einfach während des Spielens um.

Ansonsten verschlimmbesserst du den recht guten GR3 Sound unnötig durch ne olle Behringerkiste im Signalweg.

Wenn du einen Cleanound mit [g=52]Chorus[/g] (in GR3) mit einem (vor-)verzerrten Signal fütterst, spricht viel dafür, daß das Mist klingt - da der [g=52]Chorus[/g] eben noch an ist.

Ich interpretiere deine Absicht so, daß der [g=52]Chorus[/g] beim Zerrbetrieb ebenfalls "verschwinden" soll.

Vielleicht wäre dieses oder vergleichbares Gerät für den beabsichtigten Zweck besser geeignet:

http://www.digitech.com/products/Multi-Effects/RP150.php
 
RandomRecords
RandomRecords
Registriert
08.08.02
Beiträge
3.731
Reaktionen
40
Punkte
5.086
Warum klingt ein [g=52]Chorus[/g] denn Kacke, wenn man die [g=422]Gitarre[/g] vorher verzerrt?
 
S
SunSpire
Registriert
18.09.08
Beiträge
1.420
Reaktionen
349
Punkte
2.566
Ich persönlich finde [g=52]Chorus[/g] und [g=23]Distortion[/g] gleichzeitig nicht gut. Ist aber natürlich Geschmackssache - und kommt auf die Einstellung der Effekte (v.a. Intensität der Verzerrung) an.
 

Ähnliche Themen

A
Antworten
14
Aufrufe
704
Artomiano
A
U
Antworten
40
Aufrufe
5K
Fluffi
Fluffi
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
64
moonbooter
moonbooter
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Behringer TD-3
Antworten
5
Aufrufe
173
SOS
SOS
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben