Information ausblenden

Gitarrenrecording: Impulse vs. echte Box + Mikros

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von wesso, 27.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. wesso

    wesso Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.08
    Punkte:
    311
    311
    Ich starte diesen Thread, da mich Eure meinungen zu dem Thema mal interessieren würden.

    Bei meinem letzten Projekt (klassischer Rock - Drums, Bass, Gitarre, Vocals), ist leider erst beim Mixvorgang aufgefallen, dass die Mikrosignale der Gitarre bzw. Gitarrenbox für den Sound den die Band haben wollte leider recht unbrauchbar waren.

    Sie waren nicht schlecht, aber wollten einfach nicht so recht in den Gesamtmix passen.

    Da auch das Amp Out Signal aufgezeichnet wurde, haben wir etwas mit Impulsen herumprobiert und waren danach relativ baff.

    Der Sound stand dem der echten Box (gute Box, gute Signalkette im Allgemeinen) eigentlich in fast nichts nach. Klar, einzeln abgehört war da schon etwas weniger Druck etc., aber im Gesamtmix klangen die Gitarren dann wirklich sehr gut.

    Wie sind Eure Erfahrungen damit? Wer arbeitet auch oder vielleicht nur noch mit Impulsen?
    Gibt es evtl. sogar aktuell bekannte Produktionen, wo auf diese Technik zurückgegriffen wurde/wird?

    Gruß marc
     
  2. m4d3raIn

    m4d3raIn

    Registriert seit:
    08.06.10
    Punkte:
    29.355
    29355
    Ich mag Impulse nicht wirklich, wenn man gutes Equipment und Zeit für die Abnahme hat.

    Weil:
    Ich fahre die Boxen gerne leicht an (lauter als "normal), was das Fisseln leicht zurücknimmt, und vorallem die Midrange schön sättigt/färbt.
    Bei Impulsen ist das nicht möglich. Daher fisseln diese mir zu stark.
    Weiterhin hab ich das Gefühl, wie bei Ampsimulationen auch, dass das Ansprechverhalten anders ist.
     
  3. wesso

    wesso Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.08
    Punkte:
    311
    311
    Dies konnten wir jetzt so nicht feststellen...
     
  4. hier_kommt_die_maus

    hier_kommt_die_maus

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    593
    593
    Mich würde mal interessieren was beim direkten Vergleich von Impulsantwort und real recording auf dem identischen System rumkommt.

    Soll heissen:
    - Direkt out vom Top aufzeichnen
    - gitarrenbox an lineare endstufe und mirko davor, positionieren bis sound passt und aufnehmen
    - mit der gleichen endstufen/box/mikro kombi ne IR aufzeichnen und das Direct out Signal damit falten
     
  5. wesso

    wesso Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.08
    Punkte:
    311
    311
    Fänd ich z.B. auch mal interessant
     
  6. birdseedmusic

    birdseedmusic Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.04.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    25.576
    25576
    Moin

    Ich habe zuletzt den Studio One Ampire gegen meinen Mashall TSL-602 mit Sennheiser e609 verglichen. Ich habe aber unterschiedliche Pickup-Positionen gehabt, womit die Beispiele nicht so gut vergleichbar sind. Generell fand ich den Amp-Sound im Mix besser ortbar, irgendwie "greifbar", während der Ampsimulatorsound wild im Klangraum rum-mäanderte.

    lg
    bird
     
  7. wesso

    wesso Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.08
    Punkte:
    311
    311
    Hab ich vergessen dabei zu schreiben.

    ich rede die ganze Zeit von einem echten Röhrenamp + Impulsen.

    Ich denke ne Amp Simu + Impulse kann man nicht wirklich mit nem echten Amp vergleichen
     
  8. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.080
    35080
    Hmm, dann müsste man aber für einen Vergleich nach der Endstufe abgreifen. Was halt m.E. nicht zu simulieren geht ist die Wechselwirkung zwischen Gitarre und Box beim Einspielen...
     
  9. wesso

    wesso Themenersteller

    Registriert seit:
    10.09.08
    Punkte:
    311
    311
    Klar. Aber bei Stilrichtungen wie Heavy Rock / Metal ist dieser Faktor ja oft nicht so relevant. Bei Blues etc. dagegen ja schon sehr.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.