Information ausblenden

Gitarrenpreamp und Speakersimulation

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Guardian, 21.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Hey,

    ich habe mich ja schon seeeehr lange in den Engl Powerball verliebt. Hab noch nie so einen schönen Gitarrensound gehört. Jetzt würde ich mir gerne diesen Sound nach Hause holen,
    aber:

    1) Ist viel zu teuer
    2) Ist viel zu laut

    Was haltet ihr dann von dieser Alternative? Engl E530

    Da noch eine Speakersimulation dran hängen und es sollte passen.
    Fährt jemand so eine ähnliche Konfiguration und kann berichten? Tagwohl vielleicht?

    Ein Kollege von mir hat seinen JCM2000 mal über ne Speakersimulation laufen lassen und es klang 1A nach dem original abgemikten Signal. Das stimmt mich ziemlich zuversichtlich, dass diese Lösung wirklich klappen könnte.
     
    Guardian, 21.03.06
    #1
  2. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    *sanft und zart pusht, da momentan so viele online sind* :D
     
    Guardian, 21.03.06
    #2
  3. mittichec

    mittichec

    Registriert seit:
    08.04.04
    Punkte:
    5.872
    5872
    Hmm,
    trotz des brisanten Themas unter den Gitarreros hier würde ich einfach mal vorsichtig behaupten der Tenor dieser Diskussion die mir jetzt schon zu viel wird wird behaupten, es kommt an das original nicht ran ;)
    Aber das Teil soll sehr geil sein!
     
    mittichec, 21.03.06
    #3
  4. Guardian

    Guardian Themenersteller

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Das Original wird sicher nicht zu 100% erreicht, davon ging ich garnicht aus. Mich würde nur interessieren, ob das hier im Forum jemand genauso macht!
     
    Guardian, 21.03.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.