Information ausblenden

Gitarrenaufnahme 1"12 BOX VS. 2"12er BOX

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Robsidropsi, 06.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Robsidropsi

    Robsidropsi Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    8
    8
    Hallo!

    Zur Vorgeschichte:
    Ich habe mir für mein Homestudio (wegen den Nachbarn! *g*) einen schallisolierten Würfel gebaut, wo zur Zeit eine von meinem Amp gefütterte 2x12er Marshallbox abgenommen mit einem Sure SM57 (nur auf einen Speaker gerichtet) drinnensteht. Das Mic geht dann noch in einen Focusrite Trakmaster und dann in die Soundkarte meines PCs. Durch die Dämpfung des Würfels kann ich also Signale in einer Lautstärke aufnehmen, die ohne Schalldämpfung bei mir in der Wohnung UNMÖGLICH wären. DENNOCH muss ich mit dem Focusrite noch ordentlich Gain geben, dass das Signal genug laut ist um aufgenommen werden zu können.
    Mit der 2x12er Box kann ich aber nicht lauter fahren. Sonst wirde es trotz Schallschutz wieder zu laut & der Würfel knurrt und vibriert ordentlich.

    Deshalb meine Frage:
    Wäre eine 1x12er Box, welche dasselbe Signal bekommt vom Schalldruck insgesamt leiser? ..sodass der Würfel weniger brummt?
    Weil im Prinzip nehme ich den 2.Speaker der 2x12er ja gar nicht (wirklich) ab.
    Wenn ja, welche 1x12er sind empfehlenswert? Soll ich noch weiter "runter" gehen auf eine 1x10er?

    Ich freue mich schon auf eure Antworten
     
  2. Marcel_H

    Marcel_H

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    846
    846
    ich denk, du musst den mik-preamp schon ordentlich aufdrehen? und trotzdem leiser?
    wie wärs dann mit einem powerbrake zB ?

    LG Marcel :)
     
  3. Robsidropsi

    Robsidropsi Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    8
    8
    @marcel: thx

    der mic-preamp ist fast schon am limit ;)
    powerbrake möchte ich eigentlich nicht verwenden. ich mag es so simpel wie möglich und nicht noch ein (vielleicht signalveränderndes) gerät dazwischenschalten.
    der sound ist eh schon recht gut und verglichen mit den ganzen modeller-geräten um welten besser, dennoch brauch ich noch ein bißchen mehr lautstärke von der box.

    ich habe mal gehört, dass lautsprecher auch erst ab einer gewissen lautstärke ordentlich klingen.

    mir geht es eigentlich nur um die grundsätzliche frage.
    ist dasselbe signal über 1x12er vs. 2x12er gleich laut? oder eben über eine 1x12er leiser, weil nur ein speaker dran ist. dann könnte ich nämlich die 1x12er etwas lauter aufdrehen als die 2x12er und hätte ein lauteres signal. weil das, was bei der 2x12er lauter ist, eben nicht richtig abgenommen wird und deshalb meinen würfel nur unnötig zum vibrieren bringt.
     
  4. Marcel_H

    Marcel_H

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    846
    846
    hm...deine frage kann ich dir jetzt nicht beantworten, ich kann nur dazu sagen, wir hatten bis vor kurzem einen marshall-combo mit einem sehr guten 12-zoll-celestion speaker, und der hat (uns persönlich) im bassbereich nicht überzeugt, brummelte... musst du vllt. mal testen fahren, ob das mit dem einen speaker überhaupt geht..aber warte lieber noch qualifiziertere antworten ab ;)

    LG Marcel
     
  5. Flash

    Flash

    Registriert seit:
    19.10.04
    Punkte:
    270
    270
    zum thema powerbreak und du möchtest keine weiteren soundverändernden teile in deinem setup.
    dir ist klar, dass sich der sound automatisch durch den austausch der speaker drastisch ändert, oder?
     
  6. Robsidropsi

    Robsidropsi Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.06
    Punkte:
    8
    8
    ja, kann auch sein, schon klar. dennoch ist eine box eine box und wird immer wie eine box klingen. ein powerbrake versucht wieder irgendwas zu imitieren. it's not the real thing.

    powerbrake steht trotzdem nicht zur debatte!
    (da müsste ich außerdem zuerst von valvestate-endstufe auf röhrenendstufe umsteigen, dass das wirklich soundmäßig was bringt ...)
     
  7. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Schließe mich mal an. Wie groß ist denn der Unterschied zwischen einer 1x12 und einer 2x12 Box, wenn man das Mikro direkt an einen Speaker positioniert.
     
  8. mgruening

    mgruening

    Registriert seit:
    31.10.02
    Punkte:
    805
    805
    Moin!

    Also ich würde mal sagen, der Soundunterschied zwischen der Direktabnahme einer 1x12er oder einer 2x12er ja sogar einer 4x12er mit mit einem Mikro direkt vor EINEM Speaker, ist mehr als gering. Wenn der Raumanteil bzw. die indirekte Abnahme mit hinzu kommt, dann gibt es größere Unterschiede.

    Was hat den Powerbreak mit Simulation zu tun? Eine Powerbreak macht doch nichts anderes, als den Ausgang des Amps vor der Box herunter zu setzen um die Endstufe in die Sättigung bei geringer Lautstärke fahren zu können. Das hat für mich nichts mit Simulation zu tun, weil ja eine reale Sättigung stattfindet.

    Gruß

    Marco
     
  9. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    relevanter ist der unterschied, ob die box offen oder geschlossen ist.

    lg
    flox
     
  10. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Das kann man ja bei einer selfmade-Box relativ einfach variabel ändern.

    Könntest Du kurz beschreiben, was die Unterschiede wären? Ich bin absoluter Neuling auf dem Gebiet und taste mich momentan langsam ran.
     
  11. maxxen

    maxxen

    Registriert seit:
    01.10.05
    Punkte:
    257
    257
    eine geschlossene 1x12" klingt sehr viel druckvoller, bzw werden die bassanteile stärker abgegeben als bei einer offenen box. 1x12" boxen, die geschlossen sind können vom druck her schon an 2x12" offene boxen rankommen.
     
  12. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    genau, eine geschlossene box klingt untenrum dicker. bei meiner 2x12" ists oft schon zu viel, weil sie einen relativ großen resonanzraum hat, der noch dazu in den höhen ein wenig bedämpft ist.

    aus diesem grund sollten auch bassboxen geschlossen sein, da ansonsten der bassbereich flöten geht (akustischer kurzschluss).

    man darf sich aber auch nicht zu viel blenden lassen, für viele rocksounds nehm ich eine offene 1x12", weil der bass sowieso unten spielt und die offene bissiger daherkommt.

    lg
    flox
     
  13. Guardian

    Guardian

    Registriert seit:
    27.04.03
    Punkte:
    1.812
    1812
    Klasse, danke für die Infos. Habe mir gerade eine Custom-Made 1x12er Box mit Celestion Speaker gekauft, welche komplett geschlossen ist. Da werde ich mal testen, ob mir eine offene Variante besser gefällt, da der Bassbereich eh weggecuttet wird.
     
  14. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    eventuell selber noch eine rückwand mit öffnung basteln, dann kannst du immer hin und herswitchen.

    lg
    flox
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.