Information ausblenden

Gitarren- Drum+Bass...zu muffig!?

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Memi, 14.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Memi

    Memi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.07.05
    Punkte:
    1.113
    1113
    Moin Moin,

    also hab da ein stück gebastelt... Hab zu einem grossen Teil über Kopfhörer gemischt.
    Das Problem is jetzt , dass meine Kopfhörer sehhhhr höhenlastig sind...ich befürchte, dass ich nun die Höhen zu viel rausgenommen hab....
    Also bei mir klingts noch einigermassen gut.....aber auch viel zu leise. Hab den Cubase sx-output auf 0.00 db gestellt.....sollte ich den output höher schalten? Wie kann ich den Pegel des songs allgemein anheben?

    formone_D&B


    Würde gerne mal hören, wie der track bei euch so ankommt.... sollte ich die gitarren drinlassen (die eine hohe ist auf doppelte geschwindigkeit gepitcht)?
    Ich plane eigentlich, eine sängerin noch drauf singen zu lassen...würden vocals bei dem track überhaupt reinpassen????

    EDIT: diese ist die aktuelle mit strophenspur und slide-gitarre ....jetzt kann man vergleichen, welche version besser ist ;)

    formone_D&B2

    Freu mich über Anregungen! gruss, mO
     
  2. Memi

    Memi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.07.05
    Punkte:
    1.113
    1113
    leute, kommt doch mal bitte in die PUSHen ....:x

    bötte bötte ;)
     
  3. Roxxx

    Roxxx

    Registriert seit:
    25.01.06
    Punkte:
    51
    51
    hi memi

    danke nochmals für dein feedback ;)

    höre mir gerade die erste nummer an. bei sec 41 gefällt mir der bass sound nicht so (oder was da halt zum einsatz kommt:)) dafür finde ich die snare vom klang sehr gut! allgemein spielt sich für mich jedoch zu wenig ab. es fehlt mir ein wenig an spannung und höhepunkten.
    gitarrensound ist sehr gut und kann man sicher noch ausbauen bzw. passende ergänzungen finden.
    was die stimme anbelangt paßt es vom sound sicher gut rein, da musst du dich halt entsprechend ein wenig spielen. soweit ich das mitbekommen habe, kommen dopplungen mit synth über der stimme ganz gut, du kannst nämlich auch z.b. ein in die länge gezogenes "yeah" mit einem chopper/gater/filter etc. rhytmisch ausklingen lassen bzw. diese rhytmik vom synth übernehmen. so entstehen oft sehr interessante übergänge.
    insgesamt kann man eine gewisse neigung richtung bass erkennen, die sich jedoch eher im bereich des eigenen geschmackes bewegt. derzeit hat dein track eine recht gute dynamik. mit einem kompressor kannst du da noch einiges an druck und lautstärke dazugewinnen, jedoch ist das bekanntlich ein ewiges streitthema, was wichtiger ist - extra laut oder schön dynamisch? 8-/ ansonsten empfehle ich zb. eine baseline, die frequenzmäßig der kick nicht im weg steht. meist bewegt sich die charakteristik einer basedrum um die 500hz. da steckt meist der "kick" drin. deshalb könnte man auch getrost die tiefen ein wenig herausnehmen um die 100hz um mehr raum für eine baseline zu schaffen.

    ich hoffe das hilft zum kreativen weitermachen ;)
     
  4. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Moin!

    Ich habe mir nur die zweite Version angehört. Die gefällt mir ganz gut. Das Arrangement ist stimmig, und das Stück erschafft eine interessante Atmosphäre.

    Gesang wäre sicherlich möglich, kann aber - falsch eingesetzt - ebenjene Atmosphäre auch gut zerstören. Das musst Du eben einfach mal probieren.

    Büschen kurz das Ganze.

    Pfüati,
    Steffen
     
  5. ruebe

    ruebe

    Registriert seit:
    19.11.03
    Punkte:
    505
    505
    Klasse Song. Gitarre unbedingt drin lassen! Gepitched? hehe, hab ich auch schon gemacht, klingt aber klasse! Gerade für DnB ist sowas bestimmt ein "erlaubtes" Stilmittel. :D

    So. Ist ja eher n chilliger Song und nix zum abrocken. Einerseits find ichs gut so, andererseits ist au schade. Magst denn keinen Part einbauen wo du richtig losrockst?? Ach komm schon. :) Der Song ist sowieso viel zu kurz. Lass es ausbrechen! harhar

    Den Sound find ich übrigens gut. Klingt schön transparent, kein Brummen/Dröhnen, und die Höhen sind IMHO bestens vertreten. (hab mir beide Versionen angehört, kann dir aber nicht sagen, wo nun genau die Unterschiede sind..)

    Am Ball bleiben! ;)

    sains griesst,
    rübe & luki
     
  6. lampenkonner

    lampenkonner

    Registriert seit:
    23.10.05
    Punkte:
    354
    354
    schließ ich mich an.
    sound kommt bei mir auch sehr gut rüber. beat ist auch sehr gelungen. mit was ist der gemacht?
    grüße...drl
     
  7. MIK

    MIK

    Registriert seit:
    01.02.06
    Punkte:
    295
    295
    Hi,

    also Version 2 ist besser. Ich habe es auch über Kopfhörer angehört und fand die Höhen OK.

    Gesang kann ich mir bei dem Stück kaum vorstellen, musst Du versuchen. Ich kann mir schwer vorstellen, was man da für ne Gesangslinie unterbringen könnte aber wenn Du ne Idee hast, dann mach und lass hören :D

    Ansonsten machen die Sounds ne coole Stimmung ich denke aber irgend etwas fehlt noch. Es muss noch etwas passieren, was den Zuhörer aus dem Sessel reißt :p
     
  8. Memi

    Memi Themenersteller

    Registriert seit:
    17.07.05
    Punkte:
    1.113
    1113
    Moin moin,

    dank erstmal an alle!
    Hmm ja, dann lass ich die gitarren wohl mal drinne...
    @roxx: ich denke der synthsound ab 0:41 is wohl geschmackssache...ist der dir zu retro? Das mit der Bassdrum versteh ich nich so ganz....ich kenn mich mit den Frequenzen etc. nicht so aus...ich mach das alles nach gehör, deswegen weiss ich auch nicht wie ich die bassdrum um 100hz senke...sorry ...

    @stoman+ruebe: das mit dem gesang werde ich mit meiner sängerin noch ausprobieren...die gefahr besteht wahrhaftig, dass die stimme sich evtl. nicht richtig in die athmo einfinden wird...ma guckn. Der song war ausserdem noch nicht ganz fertig....da fehlt noch der zwite refrain und ein variierter part am ende....

    @lampenkonner: hab den grundriss in reason 2.5 gemacht. Dan hab ich in cubase sx ein gitarrenriff eingespielt. Dieses wiederum als wav.sample in eine reason-redrum gepackt und das ganze auf doppelte geschwindigkeit gepitcht...mit diversen effekten versehen und fertig. Naja, die strophengit und die slide hab ich ganz normal über mein BR8-aufnahmegerät mit integriertem effektgerät in cubase eingespielt....

    ALSO BEI EUCH KLINGTS WIRKLICH NICHT MUFFIG? IST ES DENN ZU LEISE? WENN ICH MIR HIER ANDERE TRACKS AN´HÖRE SIND DIE IMMER LAUTER; WARUM??? :x

    Edit: ohh noch einer... ;) @mike: jo aber was denn? vielleicht noch ne steigerung???
     
  9. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.531
    7531
    Klingt nicht muffig.Ist gut so.
    Muß es denn immer so laut sein?


    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.