Information ausblenden

Gesangs-Effekte bei aktuellen Chartproduktionen

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von karaokenico, 03.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. karaokenico

    karaokenico Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    ich meine herauszuhören, daß bei Lady Gaga - Fame und
    Katy Perry - I Kissed A Girl ganz ähnliche Effekte auf
    den Leadvocals sind. Was ist das genau? Erkennt das jemand?
    Es könnte etwas Vocoder drunter sein, oder irgendsoein
    Transformer oder Metalizer Effekt oder ein Filter.
    Was meint Ihr? Oder haben diese Sängerinnen einfach solche Stimmen?
     
    karaokenico, 03.09.08
    #1
  2. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    Ich würde mal auf Melodyne oder Autotune tippen. Ist bei Profiproduktionen heutzutage leider Standard und das schlimme ist, dass man es meistens auch hört.
     
    ponch, 03.09.08
    #2
  3. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Melodyne muss man aber nicht hören. Wenn man es auf eine Gesangsstimme anwendet und nur leichte Korrekturen vornimmt, dann hört das keiner.

    Wenn man natürlich um mehr als ein paar Töne verschieben muss, dann wird es auch hörbar.

    Man kann es natürlich auch als Effekt benutzen, so wie bei den Beispielen oben.
     
    Kayoyo, 03.09.08
    #3
  4. karaokenico

    karaokenico Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    ok, an Melodyne hatte ich auch schon als Effekt gedacht.
    Was wurde dann genau gemacht? Leichte Formantenverschiebung?
    Vibrato erhöht?

    Also prinzipiell verurteile ich diese Effekte nicht, gibt auch keinen
    Grund dazu. Die 2 genannten songs sind echte Hits und laufen
    im Fernsehen rauf und runter.
    Mich interessiert tatsächlich wie man's macht.
     
    karaokenico, 03.09.08
    #4
  5. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    Eben das finde ich ja so gruselig. Das hört man mittlerweile bei jedem 2. Lied im Radio. Sogar große Bands wie U2 bilden da keine Ausnahme. Und bei denen war das bestimmt nicht als Stilmittel gedacht. Ich benutze es auch nur, um den einen oder anderen Ton gerade zu ziehen, weil ich kein perfekter Sänger bin. Aber man muss schon arg aufpassen, dass man nicht diesen "Cher"-Sound bekommt.
     
    ponch, 03.09.08
    #5
  6. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    gruselig?
    wenn man ihn doch will, den effekt...
    denn wenn der song damit besser klingt. drauf damit!

    ausserhalb der homerecordingelite-welt ist ja der konsument und käufer davon überzeugt das er es gut findet so wie es ist.
    da denkt keiner der 15 jährigen darüber nach, dass der effekt ein wenig zu stark ist oder so etwas. es klingt geil oder es klingt scheisse.

    die stimme von kate perry in "I kissed a girl" ist der absolute knaller, finde ich. wüste auch gerne was sie da mit welchen effekten gemacht haben.
     
    Kainer, 03.09.08
    #6
  7. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Man singt ja auch meistens, wenn man es geübt hat, nicht so falsch, das es großartige Korrekturen bräuchte, sondern manchmal liegt es halt ein paar Cent daneben. Das kann man halt mit dem Doppelklick anpassen. Als Hobbymusiker find ich das großartig.

    Ich mag aber das Lied "I kissed a Girl" deswegen ist mir da der Effekt nich schlecht aufgefallen. Schlimm finde ich das nur jedesmal bei Nickelback, wo die Stimme des Sängers einfach auf nen anderen Ton gezogen wird. Das ist schrecklich.
     
    Kayoyo, 03.09.08
    #7
  8. ponch

    ponch

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    699
    699
    Eben, und ich würde mich für letzteres entscheiden, denn ich krieg von sowas Kopfschmerzen und Magenkrämpfe!
     
    ponch, 03.09.08
    #8
  9. bensummerfield

    bensummerfield

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    Bei dem "I kissed a girl" ist die Tonhöhenkorrektur auch lange nicht so deutlich hörbar wie bei einigem anderen, was derzeit so im Radio kreucht und fleucht. Und wenn da zwischendurch im Refrain mal 2, 3 Zeilen ("it felt so wrong, it felt so right,..." ) extra "elektronisch effektiert" sind, hat das auch nichts mit der Kritik an Autotune im Radio zu tun.

    Zum Vergleich kann man sich z.B. ein paar Monrose-Tracks anhören, das gehört eher in die Kategorie "nerviger Autotune".
     
    bensummerfield, 03.09.08
    #9
  10. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Damals bei Cher war's nochn cooler Effekt. Dann ham's die Hiphop/RnB-Spackos entdeckt, und jetzt hat man auf nahezu jedem kürzlich erschienenen Commerz-Album mindestens einen Track mit diesem Shit drauf.

    Es wird nicht mehr langweilig .. es ist bereits langweilig und ausgelutscht. Lasst euch doch mal was neues, eigenes einfallen, statt immer nur zu kopieren.

    Au ja ... das ist nen Parade-Beispiel.
     
    Kuno, 03.09.08
    #10
  11. SoulOne1982

    SoulOne1982 Gesperrter User

    Registriert seit:
    04.10.07
    Punkte:
    275
    275
    also wenn du diesen effekt bei hip hop stücken gehört hast, dann verwechselst du aber hip hop mit was anderem.
    oder du hast keine ahnung von hip hop.
     
    SoulOne1982, 03.09.08
    #11
  12. Superior

    Superior

    Registriert seit:
    01.06.05
    Punkte:
    2.148
    2148
    Auf nem Hip Hop Track? Da musst du mir jetzt einen nennen, das
    glaub ich dir nicht.
    Bei R`B schon eher! Aber was sollte man an Rap denn mit Melodyne machen?
     
    Superior, 03.09.08
    #12
  13. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    Klar, T-Pain , Lil Wayne die haben alle den Autotune Effekt drin. Wüsste nicht wie man das sonst, außer als Hip Hop, bezeichnen sollte.

    *Edit*

    Naja, habs mir gerade nochmal angehört, da sind die Grenzen fließend.
     
    Kayoyo, 03.09.08
    #13
  14. dachbodenbeatz

    dachbodenbeatz

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    38
    38
    auf nem samy deluxe album, keine ahnung welches, hat er mit vocoder gerabeitet was ich extrem schrecklich finde!!! aber für mich ist das dann eher pop und hat mit hiphop nicht mehr viel zu tun
     
    dachbodenbeatz, 03.09.08
    #14
  15. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Jo, wird wohl eher RnB sein. Aber ist ja neuerdings auch so, daß ein Hopper dann auchmal ein paar Zeilen "singt" (also mit diesem Autotune-Effekt halt).

    Wär ja alles ok ... wenn's nicht so billig nachgemacht wär und bei jedem gleich klingt und mittlerweile eben schon total ausgelutscht ist.
     
    Kuno, 03.09.08
    #15
  16. Pint-One

    Pint-One

    Registriert seit:
    17.03.06
    Punkte:
    254
    254
    also das hört man heute doch auf jeder 2ten hiphopproduktion

    ob nun 50cent un co in usa oder kollegah und jeder 2te untergrundrapper in deutschland

    ich persönlich finds aber zum kotzen
     
    Pint-One, 03.09.08
    #16
  17. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    .....schuld daran das des jetzt im hip hop ist,
    ist doch eindeutig snoop mit sexual erruption gewesen.

    aber das sind ja alle die es wenigstens absichtlich so deutlich haben,
    da störts mich nicht so.
    eklig wirds bei neueren nelly furtado liedern:(
     
    jamincurl, 03.09.08
    #17
  18. NULL

    NULL Guest

    Punkte:
    0
    Ich dachte hier gehts um Gesang und Ihr redet über Hiphop :D

    Also ich gehöre ja auch zu denen die 99,9% des ganze Mists heutzutage am liebsten in die Tonne hauen würden.
    Aber wieso sollte man einen Effekt verurteilen?

    Das ist etwa so sinnvoll wie zu sagen: "Ohje, da haben Sie gedoppelte Aufnahmen genommen, seit den Beach Boys macht das aber auch wirklich jeder nach, furchtbar!"
    Oder "Ohje, schon wieder ein Synthie-Lead, können die nicht mal aufhören, Jarre zu kopieren?"

    Effekte sind Werkzeuge, nichts weiter.
    Was ich störender finde, ist, wenn mit kompositorischem Murks Kasse gemacht wird (aber leider werden dann eben gerne neue Effekte benutzt, um genau das zu verschleiern).

    Gruß Alex
     
    NULL, 03.09.08
    #18
  19. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.377
    20377
    diie "hopper" versuchen damit doch nur besser zu klingen und mehr erfolg zu haben, weil sie ohne das keinen ton getroffen hätten...

    hab letzt beim arbeiten bigFM gehört. jedes 2. oder 3. lied war mit T.Pain an jeder stelle besückt.
    ätzend
     
    Tobbes, 03.09.08
    #19
  20. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Ich verurteile nicht den Effekt ... aber ein bisschen die Pfeifen, die jetzt noch versuchen, auf den Zug aufzuspringen.

    Das ist wiedermal typisch, einer gräbt's aus, und ALLE anderen machen's nach. Und wie Tobbes sagte: Wenn man heute das Radio anmacht ist bald jeder dritte Song damit bestückt. Ist doch langwelig sowas.

    Weißt du, zwei- bis dreimal im Jahr find ich den Effekt ja ganz nice. Aber jeden Tag find ich ihn einfach behindert.
     
    Kuno, 03.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.