Information ausblenden

General Midi (Software Synth Wavetable) miserable Soundqualität, Audio/Video Postproduction

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von soundaholic, 07.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. soundaholic

    soundaholic Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.06
    Punkte:
    2
    Hallo,

    1. Warum klingen General Midi Software Synth so schlecht?
    Hier findet man ein paar Demo Files. (ganz unten)
    Midi vs. Mp3
    http://www.cinnamonpirate.com/index.php?s=timidity
    Da sind selbst ohne Musikergehör welten.
    Woran liegt das?
    Was bracht man, dass man da einigermassen gute Qualität
    hinbringt?

    2. Welche GM (General Midi) Wavetable Synth gibt es?
    Mir bekannt sind:

    Software:
    -Microsoft GS Wavetable SW Synth
    -Yamaha XG Software Syntheziser (50 oder 100)
    -Roland Edirol
    -Timidity

    Hardware:
    -Soundkarten mit integrieten Wavetable
    -Pianos/Hardwaresynth via Midi angesteuert


    Ich arbeite seit 10 Jahren in der Video Post Production, da kommt man
    nicht um Audio rum. Allerding habe ich bis anhin das entweder extern gegeben
    oder fertige Musik, Loops, Effects eingefügt.
    Nun Audio Production würde mich interessieren und bin auch bereit
    ein paar tausend Euro dafür auszugeben in Software, Hardware.

    Was lohnt sich rein für die Audio/Video-Postproduction?
    Protools, Nuendo machen einen ausgereiften Eindruck als Sequenzer mit
    integriertem Timecode Sync für Avid/Finalcut Schnittsysteme.
    Haben auch einen ausgereiften Preis.

    In Sachen AD-Wandler/SoundHardware habe letzte Woche bei einem Audio Kollegen das Projekt-Mix IO von M-Audio gesehen. Schaut schon heiss aus, wenn motorisierte Fader hoch und runterhüpfen....

    Welche Audio-Hardware könnt ihr empfehlen.
    Einen besonders skalierbaren eindruck machen mir Firewire-basierte Systeme z.B.
    von Motu...


    CHeers
     
  2. tkay

    tkay

    Registriert seit:
    13.01.04
    Punkte:
    2.075
    2075
    ...Edirol TTS-1 klingt ganz in Ordnung

    ...oder besser gleich auf einen VSTi-Sampler umsteigen: z.B. Halion, Kontakt, Kompakt oder ProteusX...

    ...Nuendo wäre für Videoprofis wohl die erste Wahl, da die anderen Video nur unzureichend unterstützen...

    ...wenn nur SMPTE/MTC -Synchronisation notwendig ist, tun es auch die anderen großen Sequencer: Cubase SX, Sonar oder Samplitude

    Gruß

    tkay
     
  3. orpheus2006

    orpheus2006

    Registriert seit:
    26.05.05
    Punkte:
    815
    815
    Ich hab gerade mal die MIDI-Files (ohne irgendwelche Änderungen) auf meinem Yamaha Motif Rack abgespielt und komme mindestens auf ähnlich gute Ergebnisse, teilweise sogar besser als die MP3s.
    Das wäre vielleicht für Dich auch eine Überlegung wert?
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.