Information ausblenden

Gehäuselüfter in der DAW. Q9300 kalt genug?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Andi75, 06.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Andi75

    Andi75 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    69
    69
    Hi!
    Mein System wird jetzt wohl ein Quad Core Q9300 (boxed). Ich will nur eine Festplatte (500GB) verbauen. Dazu kommt eine passiv gekühlte Grafikkarte (MSI RX2600 Pro), DVD-Brenner, Soundkarte (emu 1212) etc. Als Board habe ich an das Gigabyte EP35-DS4 gedacht mit 2x2 GB Corsair RAM-Bausteinen. Netzteil wird ein BeQuiet mit 500 Watt.

    Ich habe mir als Gehäuse das Antec NSK4000 ausgesucht (gefällt mir, ist nicht so teuer und ist relativ leise, da z.B. Festplatten-Entkopplung).

    Nun zu meiner Frage: Das Gehäuse hat hinten einen 120mm-Lüfter und vorne unten die Möglichkeit, einen 80mm-Lüfter anzubringen. Zudem kann man noch einen 80mm-Lüfter an eine seitliche Gehäuseluftführung zur CPU anbauen (um zusätzlich Wärme abzusaugen). Es würden dann also ein 120er und eventuell ein weiterer 80er Luft rausblasen und ein 80er würde kalte Luft ansaugen (ich denke an SilenX Lüfter mit 11-14db und 1200-1400/1600 Umdrehungen).

    Reicht das denn zur Kühlung des Q9300 aus? Sollte ich vielleicht sogar nur den 120er hinten und den 80er vorne nutzen? Oder ist das einfach zu wenig "Kälte"? Bin mir da einfach nicht sicher...

    Vielen Dank :) !!
    Andi
     
    Andi75, 06.11.08
    #1
  2. Andi75

    Andi75 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    69
    69
    Hi Spezialisten!
    Vielleicht eine etwas spezielle Frage. Aber keiner hier, der einen Q6600 oder einen Q9300 nutzt und sich in Kühlungsfragen auskennt? Bin dankbar für Antworten (im Internet findet man kaum Brauchbares, da hier überwiegend Gamer unterwegs sind, die Ihre CPUs zigfach übertakten, was ich nicht vorhabe)
    Grazie mille,
    Andi
     
    Andi75, 07.11.08
    #2
  3. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    Wie warm is er denn gerade unter vollast?
    Der boxed lüfter von intel ist nicht gerade das gelbe vom ei
    Wenn du ihn nicht übertaktest musst du dir keine sorgen machen,da intel ja in der Gewährleistungspflicht steht,dass deine cpu nicht überhitzt
    Gut wäre es auch wenn du dir ein luftweg durch dein pc baust
    Vorne lüfter einbauen der luft reinzieht und hinten einer der luft rauszieht
    Den 120iger würde ich auf die cpu blasen lassen
    und den 80 er als luftaustoß aus dem gehäuse nehmen
     
    mheadshot, 07.11.08
    #3
  4. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Guest

    Punkte:
    0
    Also ich hab ja auch n Antec Gehäuse, allerdings das P182.
    Und dazu nen Q9550, allerdings nicht der Boxed Lüfter. Ich hab mir noch nen 3. Gehäuselüfter eingebaut und alle auf niedrigster Stufe laufen und dabei noch ne passive 9800gt drin. Wenn ich richtig zocke setzt ich die Lüfter eben ne Stufe hoch und ansonsten riecht die Kühlleistung. Ich weiß nicht, wie viel Abwärme deine Grafikkarte produziert, ich denk ich würd einfach mal einschalten und unter Last schauen wie warm der PC wird. Dann kannste dich immer noch entscheiden.
     
    Gelöscht 20832, 07.11.08
    #4
  5. Andi75

    Andi75 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    69
    69
    Klasse, danke für die Antworten! Das klingt gut. Ich denke, wenn ich den boxed Lüfter im Laufe der Zeit gegen was Besseres austausche und 2 (evtl. 3 / 1x120er, 1-2 80er) Gehäuselüfter verbaue, dann sollte ich also auf der sicheren Seite sein.
     
    Andi75, 07.11.08
    #5
  6. xtzcctz__

    xtzcctz__

    Registriert seit:
    07.11.08
    Punkte:
    20
    20
    Ich hab mich längere Zeit mit PCs auseinander gesetzt bis ich mir nun mein Mac gekauft habe.Damals habe ich meinen PC komplett silent bekommen.

    1.:Seitenöffnung schließen um einen guten Luftstrom zu ermöglichen.

    2.:Vorne brauchst du keinen Lüfter,wenn du den 120er hinten reinbaust saugt dieser Luft aus dem Gehäuse,dadurch kommt es theoretisch zum Vakuum weshalb von vorne neue Luft angezogen wird,dadurch komm es zu einem guten Luftstrom welcher die Hardware gut kühlt.

    3.:Ich empfehle einen neuen CPU Kühler,der Scythe Ninja,kommt drauf an,müsst eig. auf jeden fall auf das Board passen,ist zwar ein rießiger Kühler jedoch hält der dein CPU definitiv kühl,ist etwas teuer(ca. 30€)aber das Geld definitiv wert,so solltest du keine Probleme haben.

    4.:80mm Lüfter bzw mehrere Lüfter sind einfach unnötig da der PC dadurch nur unnötig laut wird,80mm sowieso..lieber weniger und dafür gescheit aufbauen.
    Wenn er dir zu laut ist kannst du den Lüfter auch entkoppeln,beim Scythe ist btw auch gleich ein relativ leiser 120mm Lüfter dabei.

    mfg_
     
    xtzcctz__, 07.11.08
    #6
  7. karaokenico

    karaokenico

    Registriert seit:
    16.01.08
    Punkte:
    654
    654
    @Andi75: ich glaube Du machst Dir zuviel Gedanken.
    Ich habe mir gerade ein Q6600 System zusammengeschraubt.
    Da wird nichts warm. Problematisch sollen nur die Zocker-Grafikkarten
    sein - die können verdammt heiß werden und dafür brauchst Du dann
    den seitlichen Lüfter.
    Aber wenn Du Bedenken hast, dann nimm das Antec Nine Hundred,
    da hast Du einen Riesenlüfter oben drauf und hinten einen und vorne
    2 und Du kannst seitlich noch einen ranbauen und in die Mitte auch
    noch einen :) und 2 Öffnungen für den späteren Umbau auf
    Wasserkühlung gibt es auch noch.
     
    karaokenico, 07.11.08
    #7
  8. Andi75

    Andi75 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    69
    69
    Noch mal ein "Danke" für die Antworten. Ein paar Unsicherheiten bleiben aber noch, nachdem ich einige Einträge im Internet gelesen habe. Es heißt dort fast immer, es soll ungefähr gleich viel Luft aus dem Gehäuse raus geblasen werden wie vorne rein kommt. Ich habe hinten Platz für einen 120mm Lüfter. Zusätzlich bläst noch der Netzteillüfter Luft aus dem Gehäuse. Vorn paßt lediglich ein 80mm Lüfter hin.

    Nun zu meinen Fragen:

    1.) Habe ich so nicht ein Ungleichgewicht (zuviel Unterdruck) im Gehäuse oder ist das okay? (Es geht ja fast das dreifach an Luft raus als rein).

    2.) Soll ich zusätzlich den 80mm Lüfter an der Seite (Air Guide zur CPU) anbringen und ebenfalls Luft ins Gehäuse blasen lassen um hier etwas auszugleichen oder macht das den Luftstrom kaputt?

    Danke an alle "Airliner", die mir hier helfen können!
    Andi
     
    Andi75, 09.11.08
    #8
  9. xtzcctz__

    xtzcctz__

    Registriert seit:
    07.11.08
    Punkte:
    20
    20
    1.) die Luft wird vorne dadurch reingezogen das du hinten "rausbläst",deshalb kannst du den Lüfter vorne weglassen,ich hab das bei meinem auch gehabt,es lief wunderbar.Deshalb kannst du den 80mm Lüfter vorne auch entfernen.Der 120mm Lüfter mit dem Lüfter im Netzteil(vermutlich auch 120mm)reichen komplett aus zur Kühlung.Ich empfehle weiterhin einen Scythe Ninja als CPU Kühler,dann wirst meiner meinung nach keine Probleme haben.

    2.)definitiv nicht,verschließ die Öffnung lieber einfach mit etwas Klebeband/Tesa/etc.,dadurch gibt es einen besseren Luftstrom von vorne nach hinten.

    mfg _
     
    xtzcctz__, 09.11.08
    #9
  10. Andi75

    Andi75 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.10.08
    Punkte:
    69
    69
    Danke xtzcctz__ für die Tipps! Bin mir jetzt sicher, dass ich meinen Rechner kühl bekomme ;-)
     
    Andi75, 11.11.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.