gate vs. midi ???

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von kikog, 17.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. kikog

    kikog Themenersteller

    Registriert seit:
    25.06.03
    Punkte:
    430
    430
    hab mal eine frage! weiß nicht, ob man das mit einem gate machen kann, aber ich frage mal einfach! und zwar habe in eine eingespielte conga (audiospur). ich müchte jetzt jedesmal wenn das gate öffnet ein signal an eine midispur geben. geht das?
     
  2. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.618
    15618
    Grüße.


    sowas nennt man triggern. das audio-signal triggert dann zB einen sampler an. sehr gebräuchlich bei drums, um dem eigentlichen aufgenommenen signal noch ein zusätzliches sample zuzumischen. ich glaube auch gelesen zu haben, dass es für solcherlei anwendungen plugins gibt, ob aber free oder pay weiß ich nicht.


    Der Gruß

    Griffin
     
  3. naturestoned

    naturestoned

    Registriert seit:
    31.03.05
    Punkte:
    590
    590
    drumagog -> das kostet was. Selbst noch nicht ausprobiert aber es wird oft genannt und gelobt und ist dann eher die professionelle Variante.

    KTdrumtrigger von smartelectronix und auch nochmal als free bzw. donationware. Nach etwas Experimentieren mit den Erkennungsfiltern funktioniert das schon. Man kann aus einem Audiosignal mit Filtern bis max drei unterschiedliche MIDI-Noten generieren. Lustig ist das Beispiel auf der Website mit dem "Tischschlagzeug" aus Mauspad usw. zum Spielen von Drumsamples oder die HumanBeatBox to Drum-Umwandlung.

    :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.