Information ausblenden

Funkmikros für die Bühne

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Buchholz, 08.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Buchholz

    Buchholz Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    98
    98
    Hi,

    ich soll für eine Bühne, auf der laienhaftes und semiprofessionelles Kabarett, Schauspiel und Comedy aufgeführt wird, Funkmikros besorgen.
    Die Beschallungsanlage ist bereits vorhanden, der Saal fasst 750 Personen.

    Das Budget beträgt 3500€ und soll für mind. 6 Mikros herhalten, die erweiterbar sein müssen (sollen lange halten und sehr zuverlässig sein).
    Schön wäre es, wenn sie möglichst unsichtbar sind.

    Habe bereits die Suchfunktion benutzt, gegooglet und mit Thomann und Musik-Produktiv telefoniert.
    Bislang habe ich nur Preise, aber leider keinen guten Tipp bzw. Erfahrungswert.

    Ich kenne mich leider gar nicht mit der Thematik aus und bin für jeden Tipp
    oder Erfahrungsbericht dankbar.

    Grüße
    Buchholz
     
    Buchholz, 08.12.08
    #1
  2. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
    das klingt doch mal nach eine gescheiten budet!
    funkanlagen kann ich dir nur sennheiser empfehlen. unschlagbar die ew100/ew300 serie.

    mikrofone sind da ein wesentlich schwieriger teil.
    - headsets: sicher im klang aber nicht unsichtbar
    - lavaliermikro´s: schlechter klang aber fast unsichtbar
    - anschminkmikro´s: klang geht so/ehr schwierig und kaum sichtbar

    ich empfehle dir günstigere headsets, da hast du mehr vom geld.
    bei anschmink oder lavalier brauchst du recht gute/teuere um eine gute qualtiätsstufe zu erreichen
     
    soundguy, 08.12.08
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    für beschallung wären da headsets in hautfarbe (z.b. dpa) wohl zu empfehlen.

    bei oper o.ä. gibts bei uns z.b. auch stirnmontage (also kabel in den haaren versteckt und die kapsel schaut vorne noch heraus) - allerdings wird das signal nicht für die beschallung, sondern für die übertragung verwendet.

    lg
    flox
     
    floxe, 08.12.08
    #3
  4. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Da ist zum einen die Funkübertragungsanlage an sich. Da ist die Sennheiser EW300-Serie oder EW500-Serie in deinem Preis-Spektrum drin.
    Die Profi-Anlagen wie z.B. EW5000 sind für deinen Einsatz und dein Budget absolut überdimensioniert.

    Der andere Teil sind die Mikrofone an sich.
    Die müssen natürlich zur Anlage passen, aber vor allem musst du wissen, was du verwenden willst: Headset, Lavalier, Handheld...
     
    petaod, 08.12.08
    #4
  5. Buchholz

    Buchholz Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    98
    98
    Danke für eure Rückmeldungen!!!
    Ich denke mal, dass es dann wohl ein Headset wird.
    Lieber bessere Quali...
    Werde mir dann mal die EW Serie anschauen. Ansonsten poste ich wieder ;-)

    Grüße
    Buchholz
     
    Buchholz, 08.12.08
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    problem wird nur sein, dass du mit dem budget nicht auskommst, weil entweder das dpa/sennheiser/akg c577 headset bzw. die funkstrecke schon 3/4 von deinem budget pro mikro einnimmt.

    lg
    flox
     
    floxe, 08.12.08
    #6
  7. bukka

    bukka

    Registriert seit:
    21.09.03
    Punkte:
    1.661
    1661
    Hallo Buchholz,

    500er und 300 G2 kenne ich gut und finde sie für den Preis klasse- werden auch noch 300er G2 kaufen...

    Bei den älteren Serien (nicht G2) gehen die on/off-Schalter an den Sendern schon mal kaputt- wird aber relativ züging und günstig(!) bei Sennheiser repariert. Für den Fall, das Ihr gebrauchte kaufen wollt.

    Die lavaliers und Kopfbügelmikros in den Combos sind nicht so gut zu gebrauchen, die haben wir (werden wir noch) gegen z.B. HS2 tauschen, die wirklich gut funktionieren. Gönnt Euch gute Mikrofone!

    HS2/4 und HSP2/4 unterscheiden sich, meines Wissens nach, nur im Bügel- der vom HS ist nicht verstellbar, passt aber meistens (immer) und ist günstiger.

    Andere Hersteller haben allerdings auch gute Funk-Systeme- Shure ist im Pro-Bereich auch sehr oft zu finden, hatte die allerdings noch nicht sehr oft geliehen, d.h. wenig Erfahrung...

    Viel Spass,

    Matthias
     
    bukka, 08.12.08
    #7
  8. Buchholz

    Buchholz Themenersteller

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    98
    98
    So, ich habe mich mal informiert und ein paar Angebote eingeholt.
    Was sagt eure Expertise zu diesen Vorschlägen?

    1. Typ: Sennheiser, Set EW 172-D /EM100-D/Hamann HS 02
    4 Stück
    für 2.587,56€

    2.4-Kanal-Drahtlosmikrofon-Set 300er System:
    Beyer, Set OPUS350/TS300/ZAS800/Hamann HS02
    für 3.503,90€

    3. - Instrumenten-Set AKG WMS 450 Guitar
    - Mikrofon Monacor img Headset; HSE-152A/SK
    - Set-Zubehör AKG Antennensplitter PS 4000W (Kaskadierbar,
    - Breitbandtechnik für 4 SR-4000)
    - Rack, Cases und Kleinkram
    für 2890€

    4. sennheiser ew 172 g2dband bundle
    inkl. Sennheiser ASP 2, passiver Antennensplitter für die G2-Serie und Rack, Cases, Kleinkram
    für 3033€

    5. - 6 audio-technica ATW 701FE/H Headsets
    - audio-technica AT8672 19Zoll Monatgesatz für 2 x Empfänger der ATW700
    Serie
    - Cases und Kleinkram
    für 1780€
     
    Buchholz, 10.12.08
    #8
  9. soundguy

    soundguy

    Registriert seit:
    28.11.06
    Punkte:
    2.094
    2094
    soundguy, 10.12.08
    #9
  10. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    ich kann mipro sehr empfehlen
    günstig und sehr gut.
     
    buffi, 10.12.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.