Frauenquote im Bereich Homerecording...

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von SummernightChild, 09.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SummernightChild

    SummernightChild Themenersteller

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    138
    138
    ...
    nun bin ich zwar kein weibliches Wesen, es würde mich aber interessieren,
    wie es in einem doch von Technik dominierten Bereich wie Homerecording
    um das weibliche Geschlecht steht.

    Es wäre auch interessant zu wissen, wie die Damen sich dem umsetzen
    von Songideen widmen und diese umsetzen, eben ob es da Unterschiede
    gibt, z.B. beim Sound-Empfinden, etc...

    Na ?

    Greetz
     
  2. fmo

    fmo Veteran

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Frauen im Homerecording ? 3%
    Frauen in der Industrie ? 20 %
     
  3. Hintermann

    Hintermann Veteran

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    8.635
    8635
    bei 19760 angemeldeten usern wären das 592,8 mädels :)
     
  4. EarlGrey

    EarlGrey Veteran

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.935
    23935
    ich kenn´ 3.
     
  5. ruecking

    ruecking

    Registriert seit:
    15.05.05
    Punkte:
    341
    341
    wer wohl das 0,8te Mädel ist?
     
  6. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    ich kenne 4... könnte aber auch sein dass sich einige members als falsches geschlecht ausgeben! :D ;)
     
  7. Saan

    Saan

    Registriert seit:
    22.06.04
    Punkte:
    84
    84
    frauenquote bei mir zu hause: 0% :(
     
  8. Delirium

    Delirium

    Registriert seit:
    25.03.04
    Punkte:
    356
    356
    Sorry für OT: Frauenquote in Aachen, Maschinenbau: 7% :)
     
  9. Eisfux

    Eisfux

    Registriert seit:
    07.02.05
    Punkte:
    612
    612
    Haha, bei mir zuhause sind`s 66,6% Frauen, die aber sich aber auch nur zweckgebunden mit HR beschäftigen, wenn mal sie mal wieder für irgendwas ein Demo singen müssen oder irgendwelche Musik zum Tanzen mixen.

    Aber unabhängig von HR kenne ich 2-3 Tontechnikerinnen, die einen sehr guten Job machen! Zur Tontechnik gehört nämlich nicht nur die Technik sondern auch der (Umgangs)Ton und der klingt bei Männern manchmal unangenehm genervt und unfreundlich, häufig auch sehr besserwisserisch.
     
  10. mittichec

    mittichec Veteran

    Registriert seit:
    08.04.04
    Punkte:
    5.771
    5771
    Hmm, hatten wir das nicht schon 100.000.000 mal hier diskutiert warum Frauen sich (teilweise zu recht) nicht als solche zu erkennen geben?

    Langsam nervts.

    Hinterher melden sich wieder alle ab, männlein wie weiblein weil alle beleidigt sind.

    Wenn du ne Frau suchst, geh aus.
     
  11. ChrissCross

    ChrissCross

    Registriert seit:
    18.01.06
    Punkte:
    71
    71
    das 0,8te, das bin ich :)

    Gruesse

    Chrissi
     
  12. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    hoppla, doppelpost
     
  13. PHaNtoM

    PHaNtoM

    Registriert seit:
    01.11.05
    Punkte:
    4.268
    4268
    :| :| :| :nonono:
    :| :| :| :nonono:
     
  14. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.677
    3677
    ...man ist eben immer nur so weiblich, wie man sich gerade fühlt.

    Gruß stevo
     
  15. Utz

    Utz

    Registriert seit:
    27.04.05
    Punkte:
    980
    980
    Hmmm dass es hier mal üblen Frau <> Mann-Stress gab stand mal irgendwo. Soll wohl üble Machokacke gegeben haben wonach sich dann wohl der beteiligte Teil der Community auseinandergelebt hat ^^;


    Na aber ich glaub was Threadsteller anspricht ist nicht bloß die reine Quote, sondern auch, ob Frauen anders Musik machen. Obs geschlechtsspezifische Unterschiede gibt.


    Ich sag einfach mal: JA.

    Die Gehirne von Männern und Frauen arbeiten in fast allen Bereichen leicht unterschiedlich, bewusst wie unterbewusst. Ich denke, bei so einem komplexen Thema wie Musik Machen müssten sich diese Unterschiede entweder im Durchschnitt und der Tendenz verwaschen, oder sie würden extrem verstärkt.

    Wäre interessant darüber mal eine Erhebung zu machen... Arrangements untersuchen, den Produktionsstil (technische Anwendung), beim Arbeiten selbst beobachten (wie Ideen sammeln, umsetzen, blabla), vllt mal Eigenaussagen vergleichen.


    Darüber könnte man ne kleine Doktorarbeit schreiben ;)
     
  16. TuneDriver

    TuneDriver

    Registriert seit:
    04.09.05
    Punkte:
    130
    130
    wieso 0,8te ??
    Könnt ja auch sein das das ein oder andere Recordingüberweib mit satten 1,2 oder soo dabei ist....
    also nicht immer so engstirnig denken Jungs und Mädels.

    mfg TD


    Edit: Wo ist eigentlich die Rubrik Recording-Flirt?
     
  17. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.677
    3677
    Ist das Dein Ernst? Derartige Erhebungen halten einen doch nur vom Musikmachen ab.

    Gruß stevo
     
  18. bensummerfield

    bensummerfield Veteran

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    13.535
    13535
    nebenbei: auf myownmusic.de gibts einige frauen / sängerinnen.
     
  19. Buchholz

    Buchholz

    Registriert seit:
    10.01.06
    Punkte:
    98
    98
    Frauenquote Uni Bochum - Sport: 30 %
    Frauenquote bei mir daheim: 50 %
    Frauenquote, die Einfluss auf meine Musik hat: 90 %

    denn wenn meine Freundin es sch****e findet, überdenke ich es nochmal und bastel weiter.
    da habe ich eine gute und verdammt ehrliche Kritikerin an meiner Seite. Die sagt sogar wenn es nicht gut klingt, dass ich mir im Forum ein paar neue Tipps holen soll. Also eine passive HR-Nutzerin :D


    die Wahrheit kann manchmal so weh tun...


    grüße

    buchholz
     
  20. MjOeLnIr

    MjOeLnIr

    Registriert seit:
    11.11.05
    Punkte:
    35
    35
    ja dann zeig domma her.. :D
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.