Information ausblenden

Fragen zum TC Electronic M300

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von mdc, 13.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mdc

    mdc Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    nabend,

    ich plane für live-zwecke das o.g. gerät anzuschaffen aber habe vorher noch einige fragen:
    1. bei einem soundcheck durfte ich mal das m3000(!) testen und war sehr angetan von seinen hallalgorithmen. allerdings ist es sowohl preislich als auch technisch gesehen etwas überdimensioniert für meinen anwendungsbereich. aber kann man qualitativ die hallalgorithmen der beiden geräte vergleichen oder gibt es da gravierende unterschiede?

    2. was mich noch mehr interessiert ist folgendes: in der effektsektion gibt es ja auch einen compressor und durch das dual input routing ist es ja möglich den hall und einen effekt auf zwei auxwege zu legen. wäre es dann auch möglich (entsprechendes insertkabel natürlich vorausgesetzt) den compressor statt auf einen auxweg in den insertweg eines mischpultkanals einzuschleifen oder gibt es da irgendwelche probleme?
    denn eigentlich reicht mir nämlich erstmal ein compressor. und für den anfang wäre es ja schon ganz günstig, wenn man den des tc m300 verwenden könnte.

    danke euch schon mal.
     
  2. dter

    dter

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    1.342
    1342
    Hi,

    zu (1): Keine Ahnung, hatte leider noch nicht die Ehre, das M3000 zu benutzen. Allerdings würde ich stark bezweifeln, dass das M300 da mitkommt (bei dem Preisunterschied).

    Zu (2): Nein, das klappt nicht. Der Dual-Input Mode funktioniert so, dass du quasi mit einem Aux-Weg in den linken Eingang gehst und mit einem zweiten in dem rechten. Diese beiden Aux-Wege teilen sich dann zusammen den Stereo-Ausgang (Return), d.h. auf den Ausgängen liegen beide Aux-Returns an. Du kannst also nicht den Kompressor exklusiv in einen Kanal einschleifen.
     
  3. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    das M300 klingt wirklich beschissen schlecht;) haben wir auch im club.. mal abgesehen von mir, benutzt es auch sonst kein techniker der reinschaut..

    daher ist es eigentlich einfach so da.. sieht noch cool aus mit dem tab-lämpchen..

    cheers
     
  4. mdc

    mdc Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    ok, danke für die infos. schade, dann muss wohl doch ein extra compressor her.

    @tagwohl: meinst das wirklich ernst? ich habeigentlich gehört (auch hier im forum), dass das teil ganz gut sein soll. ja ok, nicht zu vergleichen mit dem 3000er aber für den preis doch besser als andere im unteren segment.

    mein vergleich bezog sich auch nur auf die vorhandenen hallalgorithmen, sozusagen: der 300er hat zwar nur 10 (keine ahnung wieviel das jetzt wirklich sind), aber die sind genau die gleichen wie beim 3000er, nur dass dieses eben noch xxx mehr hat und sonstwieviele parameterzusätzlich.
     
  5. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    dann mal eine kurze anekdote meinerseits.
    franz ferdinand auf einem festival. im rider steht tatsächlich 2x m300 (nein nicht m3000). und geklungen hats dennoch gut. kenn den m300 persönlich nicht, eben nur die großen brüder (m2000/5000/6000).

    lg
    flox
     
  6. dter

    dter

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    1.342
    1342
    Naja, so schlimm ists nun auch nicht. Das Teil ist durchaus ordentlich fürs Geld - live langt das allemal!
     
  7. mdc

    mdc Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    na das baut doch wieder auf :)
    was gäbe es denn für alternativen ungefähr in dieser preisklasse? also mir geht es ausschließlich um hall für liveanwendungen. es muss also nicht viel drumherum können und braucht auch nicht superviele verschiedene hallalgorithmen haben, sondern lieber wenige aber gute. deshalb bin ich ja ursprünglich auf das m300 gekommen.
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.079
    17079
    Das M300 ist in der Preisklasse schon in Ordnung. Beim Hall ist es z.B. wesentlich besser als das kleine Lexicon.
     
  9. mdc

    mdc Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    na das ist ja mal ne aussage. das lexicon hatte ich nämlich als alternative ins auge gefasst. dann wirds wohl beim tc m300 bleiben.

    danke für eure hilfe.
     
  10. Peppersmusic

    Peppersmusic

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    Also das TC ist ein Low Budget Gerät und so klingt es auch! Für den Preis nicht schlecht aber erwarte keine Wunder.

    Mir gefällt der Lexicon Hall besser - ist aber sicher Geschmacksache!

    Das TC hat übrigens (wie so viele TC-Geräte) beim Umschalten einen hörbaren Aussetzer - nur falls Du planst es eventuell auch für Gitarre o.ä. in Reihe einzusetzen.
     
  11. gfmo

    gfmo

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    640
    640
    Sonst würde da noch das (etwas teurere) [p=110]Lexicon MPX550[/p] in Frage kommen...

    Gruß gfmo
     
  12. mdc

    mdc Themenersteller

    Registriert seit:
    13.09.04
    Punkte:
    382
    382
    hm ja das 550er ist mir schon wieder fast zu groß. viel zu viele andere sachen dabei. das 200er würde noch gehen. da hat man auch gleich alles parat und muss nciht durch menüs steppen. wenn man sich dadurch natürlich nen kompressor sparen kann (siehe anderer thread), dann wäre es ja auch nicht so teuer.
    und ich will es wirklich nur in meinem siderack haben, also nichts mit umschalten oder so, sondern wirklich nur neben dem mischpult, ein hall ausgesucht und dann hauptsächlich auf den gesangund gelegentlich noch auf saxophon und akustikgitarre raufgepackt.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.