Information ausblenden

Frage zu Lücke bei 1,5 kHz

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von criti, 18.12.19.

  1. criti

    criti Themenersteller

    Registriert seit:
    07.11.18
    Punkte:
    61
    61
    Hey Leute,

    ich produzieren nun schon ein Weilchen Musik, da man aber nie auslernt habe ich eine Frage zu meiner aktuellen Produktion.
    Ich habe auf meiner Masterspur immer einen Spectrumanalyser, um zu sehen, wie ausgefüllt mein Track ist. Wenn ich meinen Track höre empfinde ich ihn als recht ausgefüllt und von den klanglichen Elementen komplett. Jedoch weist der Analyser eine recht große Lücke um 1,5 Kilohertz auf. Nun ist meine Frage: muss diese Lücke geschlossen werden, sprich muss ich einen Sound in diesem Frequenzbereich einfügen, obwohl ich ihn für mein Empfinden gar nicht brauche?
    ich hoffe ihr wisst um mein Anliegen :)
    Besten Dank im Voraus
     
    criti, 18.12.19
    #1
  2. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.235
    26235
    Es lässt sich leichter beurteilen, wenn man den Song hört. Schwer so pauschal zu sagen. Je nach Stil und Lied kann es auch passen. Und den Raum mit einer Spur zu befüllen, damit der Raum geschlossen ist, denke ich, ergibt nur Sinn, wenn dir in der Komposition etwas fehlt. Ansonsten liegt es nahe, dass die Pegel zueinander vllt nicht ausgewogen... doch das ist einfach nur ins Blaue gesagt. Wenn es sich insgesamt für dich stimmig anhört, dann ist das schon mal gut. Du könntest es mal mit einem ähnlich aufgebauten Referenzlied vergleichen.

    Aber wie gesagt... ein Hörbeispiel könnte Dir gezielte Antworten bringen :)
     
    ElectricSheep, 18.12.19
    #2
  3. criti

    criti Themenersteller

    Registriert seit:
    07.11.18
    Punkte:
    61
    61
    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort :)
    Ich werde nochmal in dem Genre quer hören.
    Werde meinen Track ggf mal auswerfen und zur Beurteilung hier reinstellen, denke auch, dass das für eine konstruktive Rückmeldung besser ist :)
    Danke schon mal für deinen Tipp.
     
    criti, 18.12.19
    #3
  4. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.394
    7394
    Ggf. weist Deine Abhörsituation an dieser Stelle eine Überbetonung auf.
     
    livingsounds, 18.12.19
    #4
  5. criti

    criti Themenersteller

    Registriert seit:
    07.11.18
    Punkte:
    61
    61
    @livingsounds was kann man dagegen machen, wenn dem so wäre?
     
    criti, 18.12.19
    #5
  6. livingsounds

    livingsounds

    Registriert seit:
    25.12.06
    Punkte:
    7.394
    7394
    Kann an Reflexionen liegen - Aufstellung ändern, ggf. liegt es auch an den Lautsprechern.
     
    livingsounds, 18.12.19
    #6
  7. criti

    criti Themenersteller

    Registriert seit:
    07.11.18
    Punkte:
    61
    61
    Okay, das werde ich mal checken. Danke dir :)
     
    criti, 18.12.19
    #7
  8. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.386
    61386
    Wenn es wirklich nur die aktuelle Produktion betrifft hat es wahrscheinlich eher weniger etwas mit der Aufstellung zu tun.
     
    KoolKolle, 18.12.19
    #8
  9. criti

    criti Themenersteller

    Registriert seit:
    07.11.18
    Punkte:
    61
    61
    Ich probiere es herauszufinden, danke :)
     
    criti, 18.12.19
    #9