Information ausblenden

Frage an Cubase Profis: Sample Events als Dateien schreiben mit Namen aus Beschreibung

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von ModulationMatrix, 04.08.20.

  1. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    Moin moin,

    eine Frage an die Cubase Profis.
    Ich habe circa 100 Samples zurechtgeschnibbelt und mit passender Beschreibung pro Event versehen
    (im Pool gibt es drei große Dateien aus denen diese Events geschnibbelt sind).

    Ich möchte jetzt alle Events als einzelne Dateien haben, und zwar mit dem Dateinamen aus der Beschreibung plus fortlaufende Nummer (standardmäßig greift ja "Auswahl als Datei" auf den Dateinamen zu und nicht die Beschreibung).

    Lässt sich das irgendwie bewerkstelligen?

    Hintergrund: die drei großen Ursprungsdateien stellen sozusagen Kategorien dar a la Auto, Flugzeug, Schiff, in denen dann jeweils mehrere Untertypen aufgenommen sind wie Fiesta, Corsa, etc. und davon jeweils mehrere Takes, also Fiesta1, Fiesta2, Corsa1, Corsa2, etc. Cubase macht aber bis jetzt nur Auto1, Auto2, Auto3, Auto4.

    Wahrscheinlich hätte ich es vor dem Schnibbeln schon einmal "Auswahl als Datei" pro Untertyp machen müssen? Lässt sich jetzt über die Beschreibung noch was retten?
     
    ModulationMatrix, 04.08.20
    #1
  2. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    Ich pushe nochmal kurz bevor ich mich gleich ans umwandeln mache. Im schlimmsten Fall muss ich mir halt bei cubase' umnummerierung aufschreiben was was ist und dann mit einem File rename tool noch mal nachträglich typenweise umbenennen
     
    ModulationMatrix, 05.08.20
    #2
  3. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    4.592
    4592
    Also hab es mir dreimal durch gelesen und verstehe immer noch nicht genau, was du da machst. Beim Exportieren gibt es jedenfalls Optionen für die Benennung der Dateien (s.u.). Sonst ist halt Antrenamer zu empfehlen, wenns den noch gibt.
    Unbenannt1.JPG
     
    malles, 05.08.20
    #3
    ModulationMatrix bedankt sich.
  4. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    14.485
    14485
     
    Glutamatjunkie, 05.08.20
    #4
    rkdk und ModulationMatrix bedanken sich.
  5. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Also, mit dem Render Export geht das schon, dass der Event Name genauso übernommen wird.
    Man kann die Spur oder auch die Ur-WAV auch mit einem "-" versehen, dennoch wird dann mit Klammer gerendert, da dies der Verweis auf die Ur-Wave ist. Wenn das so gut ist, kann man einen Renamer einsetzen, der die Klammern rausnimmt. Ginge auch gut klar.
    Aber: ganz richtig, für dein Vorhaben ist der Cycle Export prädestiniert.
    Am besten (ich habe ein eigenes schnelles Makro dafür, da ich das oft brauche) alle Events selektieren und Cycle Marker erzeugen lassen.
    Das Marker Window öffnen, dort Namen eintragen, man kann die Ecvents dort auch direkt im laufenden Betrieb anspringen.
    Etwas Arbeit, aber für die nächsten Male weiss man dann Bescheid.
    Übrigens gibt es in Nuendo noch zusätzlich einen Event Export, dort kann man frei erweiterte Bennenungsschematas und/oder nur die Event Namen einsetzen. Irgendwo müssen ja Vorteile N zu C sein.
     
    rkdk, 05.08.20
    #5
    ModulationMatrix bedankt sich.
  6. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    Danke für die Antworten!

    Hm okay die Variante mit dem Cycle Export wäre machbar. Ein Makro um alle Events mit Cycle-Markern zu versehen hilft. Was jetzt noch fehlt wäre ein Makro dass die Cycles entsprechend dem enthaltenen Event benennt, aber das geht wohl nicht automatisch?

    Ich hab das ganze jetzt per Hand gemacht. Einfach geschaut welche Kategorie welche Nummern abdeckt und die Files entsprechend in Ordner kopiert. Also Audio 01-23 bis Audio 01-56 kommt in Ordner Fiesta und Audio 01-67 bis Audio 01-92 kommt in Ordner Corsa, usw. Danach kann man mit Rename Tool bequem Dateinamen nach Wunsch gestalten. Ist so eigentlich weniger Arbeit da ich nur die Files auf 40 Folder verteilen musste. Bei der Cycle Export Variante hätte ich 300 Namen per Hand eintippen müssen.
     
    ModulationMatrix, 05.08.20
    #6
  7. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Nicht ganz. Wenn man anstatt der Event Tipperei in der Infozeile es einfach im Marker Window bei den Cycles erledigt. Ich nehm das Letztere nämlich genau dafür, wenn ich multiple Samples rendern will. Cycles haben ja den Vorteil, dass ich die Startpunkte/Längen/Enden exakt bestimmen kann. oder mal mittendrin oder zusammenhängend. Geht so mit Events ja nicht.
    Aber: es gibt - wie immer - in Cubase mehrere Wege zum Ziel zu kommen. Beide Varianten haben ihre Berechtigung, klar.
     
    rkdk, 05.08.20
    #7
  8. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    Naja meinte ich ja, im Marker Fenster muss ich es ja auch für alle Cycles einzeln machen oder nicht?
    Was natürlich cool wäre wenn ich z.Bsp. zwanzig Marker auswählen kann, einen Namen eintippe, und er hängt automatisch ne Zahl an (entweder gleich oder später beim Export).
     
    ModulationMatrix, 05.08.20
    #8
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Junge!! Hab noch was für dich... ^^
    Voll vergessen - (wenn interessant) mach aus den Events > Parts draus! dann normal benennen per Infozeile... geht auch easy. Die zugehörige Haupt-Audiospur ist mit nix benannt (siehe Screenshot)
    Look ma, jedenfalls auch nochmal ne weitere Lösung:

    1. Events, Parts draus machen, Infozeile Namen vergeben:
    Cubase-Parts-Render-1.JPG

    2. Render Einstellung war:
    Cubase-Part-Render-2.JPG


    3. finales Ergebnis, das sind die WAV-Namen dann:
    Cubase-Part-Render-3.JPG

    Fazit: geht auch auf diesem Wege.


    ...vielleicht cool für deinen weiteren Lebensweg, keine Ahnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.20
    rkdk, 05.08.20
    #9
    Glutamatjunkie, hybridmax, malles und eine weitere Person bedanken sich.
  10. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Hab n Shortcut für "Parts erzeugen".
    Parts übrigens auch cool fürs Rendern, da man da mehrere Events zusammenfassen kann und Start und Endpunkt frei setzen kann. jedenfalls praktisch.
     
    rkdk, 05.08.20
    #10
    ModulationMatrix bedankt sich.
  11. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    ? Aber das geht doch alles im Cubase... benutze ich sogar täglich.
    Alle Markers anwählen z.B. Rechtsklick Spur alles auswählen, dann Infozeile Name vergeben, dann Audio Mixdown Fenster, Namenschema, dort nur Makername und ID setzen. Und fäddich...
    Noch Fragen? ;)
     
    rkdk, 05.08.20
    #11
    ModulationMatrix bedankt sich.
  12. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    Also der Weg über Parts geht scheinbar nicht. Wenn ich mehrere Parts markiere kriege ich die trotzdem als ein Export rausgerendert.

    Aber der Weg über die Cycles geht tatsächlich. Ich kann ein Dutzend Cycles gleich benennen, und über den Export Dialog den Zähler anhängen. Sehr cool. Jetzt brauche ich nur nen Makro dass mir pro Event einen Cycle erzeugt. @rkdk hast du sowas zufällig schon?
     
    ModulationMatrix, 05.08.20
    #12
  13. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    MM, doch doch, mit Parts geht es auch. Das sind ja dann quasi ja auch nichts anderes wie Events im Event.
    Hattest du im RIP Dialog Block-Events eingestellt?
    Wegen Makro, ja habe da etwas, aber das funktioniert bei mir anders wegen was anderem als du es hierfür jetzt bräuchtest.
    Prinzipiell einfach zu bauen, Marker direkt über der Audiospur. Erstes Event selektieren, dann P und eben Cycle setzen, mit Pfeilnavi runter und nach rechts zum nächsten Event... wieder P usw. so in etwa. Sind nur so 4 Befehle, meine ich. Aber das brauchst eigentlich nur ein Mal ins Makro schreiben. Dann das Keycommand im Ernstfall einfach gedrückt halten, bis alle fix durch sind. Hoffe verständlich. Zumindest hatte ich das so umgesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.20
    rkdk, 05.08.20
    #13
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    Ja hab im RIP Dialog alle Optionen probiert, auch Block brachte nix.

    Macro für Cycles habe ich jetzt selbst gebaut und es flutscht. Geil. Danke vielmals nochmal für die Hilfe!!
     
    ModulationMatrix, 05.08.20
    #14
    rkdk bedankt sich.
  15. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Ja, ist echt cool, ne. Das Makro erspart so viele Stunden nervige wie unnötige Fummelei.
    Wegen RIP und Parts schau ich nochmal.. okay, hatte das auf Nuendo gemacht. Cubase guck ich mal.
     
    rkdk, 05.08.20
    #15
    ModulationMatrix bedankt sich.
  16. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    @rkdk @Glutamatjunkie

    Also ich hab jetzt einen geordneten Prozess und es fluppt. Massenverarbeitung ist kein Problem mehr. Danke nochmal für eure Hilfe!
    Der Cycle Export ist zwar etwas langsam, gemessen an den kleinen Dateien die da eigentlich bloß geschrieben werden. Und die Nummerierung startet nicht bei jedem Dateikonflikt neu sondern läuft weiter hoch. Die Liste sieht jetzt also so aus: Fiesta1, Fiesta2, Corsa3, Corsa4, etc.
    Ist aber beides nicht so schlimm.

    Im Video vom Gregg sind bestimmt auch interessante Punkte drin, aber das kam mir nicht schnell genug auf'n Punkt, da wurde ich ungeduldig :schaem:
     
    ModulationMatrix, 06.08.20
    #16
    rkdk bedankt sich.
  17. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Ja..was renderst du denn so, komplett mit Channel Strip, Inserts, oder die Events in pur usw. ?
    Aber stimmt, RIP könnte etwas flotter sein... Mit DOP geht´s ja auch flott...
     
    rkdk, 06.08.20
    #17
    ModulationMatrix bedankt sich.
  18. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Themenersteller Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    36.472
    36472
    Ach an Inserts habe ich gar nicht gedacht.... ich hab RX7 Denoiser drauf. Ich glaube der zieht bissl was.
    Wobei, wenn ich alles am Stück rendere gehts glaube ich sehr fix. Ich schätze mal die Cycle-Verarbeitung bringt einfach bissl Verzögerung rein pro Datei, warum auch immer. Vllt initialisiert er irgendwelches Zeug jedesmal neu oder so. Ist aber wie gesagt kein Problem, geht immer noch fix genug, dreihundert Dateien in unter 1 Minute, das macht keine Probleme.
     
    ModulationMatrix, 06.08.20
    #18
    rkdk bedankt sich.
  19. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    40.287
    40287
    Ah ja, kann ich bestätigen! Hab auch hin und wieder den RX7 drauf. Glaub, der zieht einiges, weil aufwändigere Alog-Berechnungen. Aber der war zum Anfang noch slower, so ich mich erinnere. Eigentlich sonst alles recht smooth bei mir. Bedenken wir hierbei: wir sparen beim Rendern von hunderten Files STUNDEN, nein, TAGE, vielleicht gar Wochen !!! alles mit Hilfe der Marker, RIP und des Makros. Das ist schon geil.. DOP ja eh auch. ha, das war mal ganz anders, du erinnerst dich sicher... ^^ jedenfalls könnt und will ich nicht mehr ohne diese Tools arbeiten. Isso.
     
    rkdk, 06.08.20
    #19