Information ausblenden

Fotografie - JPEG vs. RAW

Dieses Thema im Forum "Foto & Design" wurde erstellt von NurEinPing, 10.09.21.

  1. NurEinPing

    NurEinPing Themenersteller Master of Desaster

    Registriert seit:
    22.06.16
    Punkte:
    7.958
    7958
    es gibt einen Haufen Videos zu dem Thema. Hier mal ein Video, das sich etwas intensiver mit dem Thema auseinander setzt.

     
    NurEinPing, 10.09.21
    #1
    gyn und Ethersis bedanken sich.
  2. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Ich hab da jetzt nicht reingesehen, eine Dreiviertelstunde tu ich mir nicht an. Ich hab aber lange genug fotografiert, mit DSLR und DSLM und auch selbst entwickelt (Lightroom), und das ein wenig beurteilen zu können.

    JPEG zu RAW verhält sich in etwa so wie EZMix zu herkömmlichen FX. Jpeg ist sehr gut aber bereits komprimiert und du hast weniger Spielraum als mit RAW. Auffällig weniger.

    EZMix ist von der Quali sehr gut aber sehr beschränkt, was Flexibilität angeht. Mit "normalen" FX hat man die volle Kontrolle und die volle kreative Spielwiese, wenn man weiß, was man macht.
     
    gyn, 10.09.21
    #2
  3. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    4.321
    4321
    Immer nur RAW. Gerade bei schwierigen Lichtverhältnissen und auch, wenn der Weißabgleich nicht live klappt.

    Das, was du bei JPEG in die Tonne haust, rettest du oftmals im RAW Format.
     
    RawberrY, 10.09.21
    #3
    gyn bedankt sich.
  4. LuMar

    LuMar

    Registriert seit:
    13.02.05
    Punkte:
    1.076
    1076
    Genauso ist es! ;)
    Was man, in z.B. Photoshop, noch aus einer nicht optimalen RAW-Datei rausholen kann, ist der Wahnsinn!
    Das wäre früher undenkbar gewesen... :rolleyes:

    Der Vergleich ist in etwa so, als ob ich auf der einen Seite eine mp3-Aufnahme habe, und auf der anderen die originale 24bit-WAV (wir sind ja hier im Musik-Forum).:D
     
    LuMar, 10.09.21
    #4
  5. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    4.321
    4321
    Eines meiner Fotos der letzten VA, auf der ich fotografierte. Das wäre in JPEG niemals möglich gewesen.
     

    Anhänge:

    RawberrY, 10.09.21
    #5
    gyn bedankt sich.
  6. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    11.573
    11573
    Ein Raw mit seiner höheren Datentiefe kann man viel besser und auch extremer bearbeiten als ein verlustbehaftetes JPEG. Das Adobe bei ihrem RAW Konverter da irgendwas eigenes macht stimmt nicht. Die Spezifikationen kommen immer von den Kameraherstellern, deshalb muß der RAW Konverter immer wieder upgedated werden. Das Youtube Video kann man wirklich nicht Ernst nehmen.
     
    andy_g, 10.09.21
    #6
  7. chrisspeed

    chrisspeed

    Registriert seit:
    02.12.06
    Punkte:
    7.429
    7429
    Ich denke, wer sich intensiv mit dem fotografieren beschäftigt, kennt die Vorzüge von RAW.
    Es kommt ja auch keiner auf die Idee, eine MP3 mir 128Kbit/s zu mastern :)

    Aber der Videokanal ist allgemein top mit vielen guten Videos. Gerade die Objektivteihe oder der Fotokurs sind spitze!
     
    chrisspeed, 10.09.21
    #7
  8. Angela Petra

    Angela Petra

    Registriert seit:
    01.01.18
    Punkte:
    486
    486
    RAW hat aber auch Nachteile, das sollte man bei der ganzen Euphorie nicht vergessen.

    Schreiben von RAW dauert in der Kamera eben erheblich länger. Technisch gesehen sind die Vorteile unbestritten, manchmal macht aber der Speed das bessere Motiv, i. d. R. bei der Arbeit mit Menschen.

    Deshalb bin ich default JPEG, RAW nur bei stills oder absehbaren, anders nicht lösbaren Problemen.
     
    Angela Petra, 10.09.21
    #8
  9. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    ??? Was hast du denn für ne Cam?
     
    gyn, 10.09.21
    #9
  10. Angela Petra

    Angela Petra

    Registriert seit:
    01.01.18
    Punkte:
    486
    486
    Ich liebe Diskussionen mit Fotografen.
     
    Angela Petra, 10.09.21
    #10
  11. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Ich habe nichts anderes erwartet, schliesslich kenne ich deine Beiträge! :D
     
    gyn, 10.09.21
    #11
  12. Angela Petra

    Angela Petra

    Registriert seit:
    01.01.18
    Punkte:
    486
    486
    Ja, inkompetent und sinnlos, ich weiss.
     
    Angela Petra, 10.09.21
    #12
  13. Angela Petra

    Angela Petra

    Registriert seit:
    01.01.18
    Punkte:
    486
    486
    Also ich kenne den allerneuesten DLSR-shit nicht, aber ich hatte noch keine Kamera in der Hand, wo das Schreiben von RAWs nicht erheblich länger gedauert hätte, als von JPEGs. Ich löse nun mal bekennenderweise gerne lange Bildserien aus im Papparazzi-Style, da hat man das noch immer gemerkt.
     
    Angela Petra, 10.09.21
    #13
  14. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Das hast du gesagt, :p ich hab noch Hoffnung! :headbang:
     
    gyn, 10.09.21
    #14
  15. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    4.321
    4321
    Die Frage ist aber berechtigt. Heute sind doch bei Kameras im oberen Mittelfeld die Buffer locker bei 50+ Bilder. Meine Pana S1 kann 74 Bilder bei 9fps aufnehmen in Raw+Jpeg, bevor sie langsamer wird. Das reicht auch bei Konzertdauerfeuer, wo ich meist so Bildserien bis 10 Bilder schieße.
     
    RawberrY, 10.09.21
    #15
    gyn bedankt sich.
  16. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Wie wichtig sind denn (wirklich) schnelle Bilderserien für dich? Klar dauern RAW's länger, aber wie wichtig ist das denn wirklich im RL?
     
    gyn, 10.09.21
    #16
  17. gyn

    gyn Boxen-Luder

    Registriert seit:
    13.06.17
    Punkte:
    12.558
    12558
    Ich hatte mich auf's Birding (Vögel im Flug) spezialisiert, damals noch mit relativ wenigen B/s. Aber es ging, wirklich gut. Ich will gar nicht wissen, was heute mögiich ist.
     
    gyn, 10.09.21
    #17
    RawberrY bedankt sich.
  18. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    4.321
    4321
    Dann solltest du dir mal eine Sony A1 leihen! Irgendwie muss man heute nicht mehr bangen, dass die Fotos nichts werden.
    Der Vogel im Flug wird vom Autofocus gelockt, verfolgt, und über 95% sind einfach nur Treffer. Das ist der schiere Wahnsinn.

    Hat was von einer Fire&Forget Rakete eines Kampfflugzeuges... muss man mal erlebt haben.
     
    RawberrY, 10.09.21
    #18
  19. Angela Petra

    Angela Petra

    Registriert seit:
    01.01.18
    Punkte:
    486
    486
    Also wenn du jetzt eine Canon 5D nimmst, hast du selbst in der Mark IV Beschränkungen.

    https://www.canon.de/cameras/eos-5d-mark-iv/specifications/

    Reihenaufnahmen
    max. ca. 7 B/s mit voller AF / AE Nachführung, die Geschwindigkeit wird für eine unbegrenzte Anzahl JPEGs oder 21 RAWs beibehalten
    max. 4,3 B/s im Live View Modus mit AF-Nachführung

    Je älter das Modell, desto krasser wohl der Unterschied.

    Ich habe selbst keine Kamera, ich arbeite nur mit dem, was mir gestellt wird. Da muss ich auf sowas durchaus achten, weil das Ding auch mal älter als 10 Jahre sein kann.
     
    Angela Petra, 10.09.21
    #19
  20. RawberrY

    RawberrY Individualist

    Registriert seit:
    03.01.07
    Punkte:
    4.321
    4321
    Da hast du auch den größten Flop der 5dmk4 aufgezählt. Der Buffer ist unter aller Kanone für einen Body in der >2500€ Klasse. Eigentlich schon eine Frechheit. Aber gut, man muss sich die 1er Reihe ja auch am Leben halten...

    Wenn du mit gestellten Kameras arbeitest, macht es ja auch nicht den Eindruck, dass du sehr viel Energie in die EBV steckst.
    Viele Fotografen halten es aber so, dass sie 50% fotografieren und 50% EBV machen, und da steht es außer jeder Debatte, welches Format fotografiert werden soll: JPEG wenn man schnell liefern muss (Zeitung, Sport, Medien etc...), RAW wenn man intensive EBV durchführen möchte.
     
    RawberrY, 10.09.21
    #20