Fieldrecording-Beat

  • Ersteller RefinedRough
  • Erstellt am

RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.281
Reaktionen
4.526
Punkte
49.472
Hab in letzter Zeit wieder Lust, mit einem Recorder herum zu ziehen und und neben stundenlangem Editieren und Beschriften von Zeugs, was ich schon länger hier rumgammeln hab, ist ein Beat entwachsen.

zB. der "Synthie"-Ton der gleich am Anfang startet, ist ein Fentilator. Die Glöckchen sind ein Windspiel (man hört auch noch Vögel in dem File) und die Drums sind auch alles mögliche, ein Layer vom Kick ist ein Türe-schliessen, eins aufs Sofa hauen, bei der Snare Gläser-Schrauben und sonstigens Rappeln, Petflasche schütteln, Kohlensäure-Zisch, Schritte im Schnee usw..
Das einzige, was nicht selber aufgenommen ist, ist der Synthie im Ref (Monark) und der Bass (FM8) und in der Bridge kommt noch ein Piano kurz.

Macht voll Spass sowas :) hoffe zum Hören auch halbwegs..
Edit: Dropbox durch YT-Link ersetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Graham
Graham
Registriert
23.08.20
Beiträge
8.124
Reaktionen
5.113
Punkte
23.641
Kuhl. :love:

Das hat schlicht einen anderen Wert als Black Friday Samples zusammengeschustert.

Ob es der Hörer merkt, oder nicht.

👍
 
DHG
DHG
Registriert
25.04.15
Beiträge
2.266
Reaktionen
1.335
Punkte
6.487
Sowas hatte ich auch mal vor.... aber der Aufwand...

...hat sich bei dir anscheinend gelohnt. Gefällt mir richtig gut!
Also wenn ich mal einen freien Text habe bzw. einen Beat brauche weiss ich definitiv bei wem ich mal anfragen möchte... :jawohl:
 
Rec0rder
Rec0rder
One Take Wonder
Registriert
31.10.16
Beiträge
3.486
Reaktionen
2.132
Ort
Island of Gods
Punkte
10.104
dieses Projekt ist doch schön nice
magst du mal schreiben was du als mobil recording setup hattest? @RefinedRough
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
2.992
Reaktionen
1.889
Punkte
8.778
Hab mal einen Beat auf meinem Schreibtisch gemacht, mit allem was so dran ist. Klang scheiße.
Dein Beat klingt super.
 
ModulationMatrix
ModulationMatrix
Faderhalter
Registriert
10.09.13
Beiträge
15.865
Reaktionen
7.945
Punkte
40.186
Sehr geil!
Die solo Melodie ist imho bissl einfallslos, aber ansonsten ist das extrem gut gemacht.
:bigup:

Bei den Bells könntest du noch mit Hall spielen, so als Anregung.
 
Dodo_I
Dodo_I
Ex-Rockstar
Registriert
09.11.10
Beiträge
6.792
Reaktionen
7.023
Punkte
28.610
Wow. Das ist mal ein feines Ding. Von Dir allerdings jetzt nicht so überraschend.
Ja, dass das zum großen Teil "Natursounds" sind, hört man irgendwie schon. Wirkt organischer.
Alter, ist das geil, je länger man es hört ! !

Soundtechnisch gibt es nichts zu bemängeln. Höchstens wie @ModulationMatrix schon anmerkt, vielleicht die Glocken mit Hallvariationen beglücken.

Oh ist das schön. Und leider schon zu Ende.
Da braucht es keine Hook, keinen Gesang, nichts. Das steht einfach für sich!
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.281
Reaktionen
4.526
Punkte
49.472
Danke euch, freut mich, dass es gefällt :)

magst du mal schreiben was du als mobil recording setup hattest?
Sind immer wieder verschiedene Sachen, aber am meisten - aufgrund der kleinen Grösse - habe ich den Zoom h2n dabei.
Wenn ich aber gezielt losgehe, dann nehme ich entweder den Zoom h6 oder gleich den F8, mit entsprechenden Mikros mit. Habe da für in den Wind-Blimp zB ein Sennheiser mkh50 mit einem Ambient Emesser oben drauf für M/S. Aber oft nehm ich auch einfach gleich das XY vom h6, finde das klingt ganz gut!
Manchmal auch ein mkh416 um Dinge schön zu isolieren..
Am h2n schliesse ich gerne auch mal binaurale Kopfhörer an für "Stealth Recording", die Roland cs-10 em. In dem Beat ist die "Kick-Tür" damit aufgenommen. Da kommt der ganze Sub-Wumms der im Treppenhaus entstand mit.
Dann hab ich noch ein Sennheiser Ambeo VR Mik für Surround/Ambisonics Aufnahmen, damit habe ich allerdings noch nicht sehr viel gemacht..was ich aber definitiv ändern möchte! Ist halt immer gleich etwas viel zu schleppen...zumal man da einen h8 oder sowas braucht mit 4 Kanälen, die sich in einen Ambisonics-Modus schalten lassen und möglichst keine rauschenden Preamps haben.

Die solo Melodie ist imho bissl einfallslos, aber ansonsten ist das extrem gut gemacht.
Jaja.. Melodien sind leider generell nicht meine Stärke :( da bin ich selber auch meist nicht zufrieden. Wenn ich was "seriöses" produziere, muss ich da auch die meiste Zeit rein stecken und viel Panik schieben! Bin zu doof für grossartige Melodien. Dafür gehen mir Rhythmische Elemente eher leicht von der Hand.

Höchstens wie @ModulationMatrix schon anmerkt, vielleicht die Glocken mit Hallvariationen beglücken.
Stimmt, könnte man noch etwas ausschmücken. Andererseits mag ich aber auch trockene, nackte Sounds. Bzw Kontraste zwischen dry & wet Elementen.
 
ranzman
ranzman
Registriert
02.06.11
Beiträge
468
Reaktionen
171
Punkte
1.005
sehr charmanter Track 👍. Ich meine allerdings, an ein paar Stellen ungenaues Timing gehört zu haben, vllt. durch nicht ganz optimalen Schnitt der Samples?
 
Rec0rder
Rec0rder
One Take Wonder
Registriert
31.10.16
Beiträge
3.486
Reaktionen
2.132
Ort
Island of Gods
Punkte
10.104
Ich würde dich gerne dazu was fragen. Biste mit dem Rauschen einverstanden? drüben bei jws wird das kritisiert beim Emesser.
Hast du den vielleicht mal mit dein 416 betrieben und kannst was dazu sagen? Ich frage wegen Platzierung im Blimp. 416 ist das kleinste Mic das ich habe und das steckt in eine Proaim mit Lyre
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.281
Reaktionen
4.526
Punkte
49.472
Also die erste Version war scheinbar sehr rauschig. Die nächte (welches ich hab) ist gerade akzeptabel. Für sehr leise Geräusche wärs nix für mich, für Ambis draussen, Stadt, Strasse, Wald & Wiese voll in Ordnung und nicht auffällig.
Vor kurzem ist nochmal eine neue Version rausgekommen, die soll nochmal deutlich weniger Rauschen.
Im Blimp - ein verkürzter Rode - gehts gut aufs 416 und alle anderen KM, auch mit dem dickeren mkh50 gehts noch. Weiss nicht ib dein Blimp dünner ist.
 
BEATSTER
BEATSTER
Registriert
05.07.06
Beiträge
1.097
Reaktionen
86
Punkte
1.617
Gesamtpaket: simpel und geil!

Die solo Melodie ist imho bissl einfallslos, aber ansonsten ist das extrem gut gemacht.
Ich würde etwas weniger Portamento benutzen, klingt schon leicht zu "schräg", fast schon besoffen. ;)

Würde vielleicht noch ein leichtes Plattenknistern hinzufügen mit dem Flair von einem Classic.

Außerdem ganzen: es macht wirklich Spaß, und hier melden sich sogar genrefremde User. :music:
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
2.992
Reaktionen
1.889
Punkte
8.778
@RefinedRough
Wollt ich dich schonmal fragen:
Ist Bonobo ein Einfluss bei dir? Wer noch so?
 
RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
1.990
Reaktionen
1.081
Punkte
5.368
Klingt super melancholisch. Sehr toll!
 
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
7.388
Reaktionen
4.790
Punkte
22.180
Super cool gemacht. Genau richtig nicht so genau zu quantisieren. So groovt es geil.

Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem kleinen und kostengünstigen Setup für Fieldrecordings. Weiß noch nicht, ob Mono oder Stereo mit meinen Schoeps Mk41s. Oder einfach ein kleines Zoom mit den XY Miks?
 
SoulFrontier
SoulFrontier
The Voice
Registriert
22.01.06
Beiträge
9.710
Reaktionen
6.275
Punkte
30.575
Jupp, sehr geil! Ich mach das auch mal, allerdings melodische Elemente wüsste ich jetzt nicht zu recorden.
 
O
ollo123
Registriert
13.04.14
Beiträge
2.018
Reaktionen
1.020
Punkte
5.143
Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem kleinen und kostengünstigen Setup für Fieldrecordings. Weiß noch nicht, ob Mono oder Stereo mit meinen Schoeps Mk41s. Oder einfach ein kleines Zoom mit den XY Miks?

Mein H5 reicht mir völlig aus. Zum Teil reicht für vieles sogar ein Smartphone. Oder wenn ich den Zoom nicht dabei habe aber die Digicam, tuts zur Not auch ein Video.

Wichtig ist für draußen ein Windschutz und man merkt erst, wenn man in der Natur unterwegs ist und in Ruhe was rekorden will, wieviele menschengemachte Störgeräusche es gibt.
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.281
Reaktionen
4.526
Punkte
49.472
Ist Bonobo ein Einfluss bei dir? Wer noch so?
Gut möglich, habe ich früher öfters gehört! Allerdings hat mein Zeugs schon ähnlich geklungen, als ich ihn noch nicht kannte xD
Aber grad das "Geglöckle" ist wahrscheinlich schon so durch ihn hängengeblieben.
Meine Wurzeln der Inspiration liegen glaube ich so in der Ecke Madlib, Dilla und allgemein dem 90er Boombap..war halt meine Jugend :)
Und so Triphop und Acidjazz, wie Portishead, Kruder & Dorfmeister... ach, keine Ahnung, hab irgendwie alle mögliche gern :) Höre in letzter Zeit fast nur noch Keltische Musik xD am Ende hat wahrscheinlich alles auf irgend eine Weise Einfluss.

Weiß noch nicht, ob Mono oder Stereo mit meinen Schoeps Mk41s. Oder einfach ein kleines Zoom mit den XY Miks?
Also gerade zum mal Starten: je kleiner desto besser. ein Zoom h5 wäre wahrscheinlich für dich optimal, da kannst du entweder nur den mit dem XY nehmen, oder auch deine zwei Shoeps anschliessen, wenn du mal ein nices ORTF oder so machen willst.

Wichtig ist für draußen ein Windschutz und man merkt erst, wenn man in der Natur unterwegs ist und in Ruhe was rekorden will, wieviele menschengemachte Störgeräusche es gibt.
+1
 
RefinedRough
RefinedRough
Holz Ohren
Registriert
26.07.09
Beiträge
10.281
Reaktionen
4.526
Punkte
49.472
allerdings melodische Elemente wüsste ich jetzt nicht zu recorden.

Alles mögliche gibt einen Ton von sich - das schneidet man sich dann zurecht, loopt es, spielt es auf der Tastatur..

zB an ein Metall-Geländer hauen - *plöng*. Oder auch ein Quietschen der Tür kann man nutzen. Oder halt elektronische/mechanische Geräte: Kaffemaschine, Tumbler, Summen einer Lampe... vieles muss man halt erst mal mit einem Mikro über die Kopfhörer stark verstärkt und nah anhören, dass es einem auffällt :)
 
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben