Fender Strat - MiJ Frage zu Pickups

  • Ersteller painkiller
  • Erstellt am

ranzman
ranzman
Registriert
02.06.11
Beiträge
584
Punkte Reaktionen
238
Punkte
1.323
wenn es Innovationswillen gibt und ein paar Euros auf dem Konto liegen, würde ich Klopmann oder AER empfehlen. Klopmann hab ich auf ner Tele von Haar - mega - und AER auf einer 335 von Launhardt, ebenfalls amtlich.
Aber letztlich hängt´s vom Spieler ab.
 
moon-dog
moon-dog
Registriert
20.09.10
Beiträge
3.831
Punkte Reaktionen
1.561
Punkte
8.592
Denkt ihr Fender hat sie so verbaut?

Glaube ich auch eher nicht. Die Pickups von Fender Japan Instrumenten haben allerdings nicht den besten Ruf. Insofern könnte es sich da bereits um einen Verbesserungsversuch handeln.
 
TheTick
TheTick
Registriert
20.02.10
Beiträge
3.588
Punkte Reaktionen
1.042
Punkte
6.930
Fender Eric Johnson. Hab ich in meine Fender Deluxe reingemacht und bin sehr begeistert.
 
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
38
Ort
South germany
Punkte
891
Welche Pickups sind denn Standard in einer Strat?
Ich blick da noch nicht so durch :-(
 

Anhänge

  • 1.JPG
    1.JPG
    52,4 KB · Aufrufe: 30
  • 2.JPG
    2.JPG
    31,3 KB · Aufrufe: 30
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.542
Punkte Reaktionen
9.063
Punkte
40.835
Damals gab es meines Wissens keine verschiedenen Serien bei den MIJ Strats.
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.672
Punkte Reaktionen
1.235
Punkte
5.441
Welche Pickups sind denn Standard in einer Strat?
In einer Strat sind 3 SingleCoils der "Standard";).

Spaß beiseite, Fender hat eben im in der "guten alten Zeit" immer wieder mal Kleinigkeiten bei den Pickups geändert, mal die Magnete etwas abgerundet, mal ein paar Windungen mehr drauf gewickelt, verschiedene Stärken des Wickeldrahtes verwendet, mal nen andereren Isolationslack usw. - daher die Jahreszahlen.
Das Geschäft lohnt sich offensichtlich, daher tummeln sich eben entsprechend viele Voodo-PU-Wickler auf dieser Spielwiese... Man hat relativ geringe Materialkosten, etwas Voodoo mit rein, gutes Marketing hier, ein bisschen CustomShop da, und schon klingelt die Strat (und der Geldbeutel)

Ok … ich hab eine Made in Japan aus den 90 ern .. laut Serie Nummer zwischen 86 - 90. Aber was für eine Strat das ist mhhh ?
jep, aber so weit waren wir doch schon im November ;-)

Der Kunde hat mich gefragt ob er sich die Fender Fat 50s rein bauen soll oder was da sonst gut kommt.
Wenn der Kunde doch schon einen Vorschlag gemacht hat, - warum baut ihr testweise nicht einfach einen Satz Fat50ties ein.
Mit denen kann man nicht viel falsch machen und die kosten nicht die Welt. Wenn sie nicht taugen (wovon ich nicht ausgehe), kann man sie ja verticken und die nächsten probieren.
Die Texas Dinger sind eher etwas "weniger klassisch" und heißer gewickelt...

Damals gab es meines Wissens keine verschiedenen Serien bei den MIJ Strats.
Hier gibts die MIJ Kataloge 1992-1997
Bei den Japanserien gab es immer preiswertere Modele (z.B. ST54-55 in der Modelnummer) bis hin zu hochpreisigen Modellen (z.B. eine TL52-95 = 52'er Tele /95 000 YEN... je nach Jahr und Model wurden da hin und wieder auch USA Teile verbaut.
 
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
38
Ort
South germany
Punkte
891
In einer Strat sind 3 SingleCoils der "Standard";).

Spaß beiseite, Fender hat eben im in der "guten alten Zeit" immer wieder mal Kleinigkeiten bei den Pickups geändert, mal die Magnete etwas abgerundet, mal ein paar Windungen mehr drauf gewickelt, verschiedene Stärken des Wickeldrahtes verwendet, mal nen andereren Isolationslack usw. - daher die Jahreszahlen.
Das Geschäft lohnt sich offensichtlich, daher tummeln sich eben entsprechend viele Voodo-PU-Wickler auf dieser Spielwiese... Man hat relativ geringe Materialkosten, etwas Voodoo mit rein, gutes Marketing hier, ein bisschen CustomShop da, und schon klingelt die Strat (und der Geldbeutel)


jep, aber so weit waren wir doch schon im November ;-)


Wenn der Kunde doch schon einen Vorschlag gemacht hat, - warum baut ihr testweise nicht einfach einen Satz Fat50ties ein.
Mit denen kann man nicht viel falsch machen und die kosten nicht die Welt. Wenn sie nicht taugen (wovon ich nicht ausgehe), kann man sie ja verticken und die nächsten probieren.
Die Texas Dinger sind eher etwas "weniger klassisch" und heißer gewickelt...


Hier gibts die MIJ Kataloge 1992-1997
Bei den Japanserien gab es immer preiswertere Modele (z.B. ST54-55 in der Modelnummer) bis hin zu hochpreisigen Modellen (z.B. eine TL52-95 = 52'er Tele /95 000 YEN... je nach Jahr und Model wurden da hin und wieder auch USA Teile verbaut.
Cool .. aber anhand der Serienummer kann ich nur rausfinden wann sie gebaut wurde und nicht welches Modell oder ?
TEX special meinte ich ..
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.672
Punkte Reaktionen
1.235
Punkte
5.441
Cool .. aber anhand der Serienummer kann ich nur rausfinden wann sie gebaut wurde und nicht welches Modell oder ?
TEX special meinte ich ..
Zeig doch mal ein Bild der Strat ...
Wenn sie z.B. 3tone Sunburst mit nem Rosewood Hals ist, ist es eine ST62-55 oder so
Wenn sie z.B. 2tone Sunburst ist mit Maple Hals ist es eine ST57-irgendwas ..
 
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
38
Ort
South germany
Punkte
891
Ja, hier das pic :)
 

Anhänge

  • IMG_8366.PNG
    IMG_8366.PNG
    2,8 MB · Aufrufe: 36
painkiller
painkiller
Akkord-Arbeiter
Registriert
27.11.08
Beiträge
600
Punkte Reaktionen
38
Ort
South germany
Punkte
891
Also nach Serienummer zwischen 1987-1988.. allerdings steht auf dem Hals 12-7-90
 
RudeRudi
RudeRudi
Vergeiger
Registriert
26.11.19
Beiträge
1.672
Punkte Reaktionen
1.235
Punkte
5.441
Das Rosewoodgriffbrett und die kleine Kopfplatte deutet auf ein 62 er Model hin.
Manchmal ist an der Rückseite der Kopfplatte ein kleiner runder Aufkleber drauf 55 oder 80, ganz selten und teuer 115
Aus dem Schriftzug der Kopfplatte, den Mechaniken und den Pickups sowie dem Halsdatum das nicht zur Seriennummer passt werde ich aber nicht so recht schlau. Ist das wirklich eine MIJ oder CIJ ?

Letztlich ist das doch aber eh Wurscht, - Hauptsache die Geige klingt und lässt sich gut spielen.
Viel Spaß beim Basteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.542
Punkte Reaktionen
9.063
Punkte
40.835
Aus dem Schriftzug der Kopfplatte, den Mechaniken und den Pickups sowie dem Halsdatum das nicht zur Seriennummer passt werde ich aber nicht so recht schlau.
Eine sogenannte Bastelcaster.
 
fabtone
fabtone
Registriert
17.06.05
Beiträge
347
Punkte Reaktionen
115
Punkte
718
Falls das Thema nicht schon abgeschlossen ist, ich habe in meiner Strat die Vintage Player Stevies 59 von Leosounds
verbaut. Die PUs sind handgewickelt bzw. scatterwound. Bin sehr zufrieden.
Die Preise sind auch sehr moderat.




 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

T
Antworten
11
Aufrufe
3K
tylerhb
T
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben