Information ausblenden

Feedback zu einem Experimental - Gedichtvertonung

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pitto, 10.11.19.

  1. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    Hi Leutis,

    hatte heute so einen richtig faulen Tag, allerdings hatte ich kurz vor dem Tatort dann doch noch Lust, was zu machen. Hatte schon lange vor, Gedichte von Leondard Cohen zu vertonen (nun bin ich ja nicht der Sänger von dem Herrn, also hab ich mal was eingesprochen). Und ein paar Sounds darum gebastelt. Diesmal war der Ansatz, so wenig wie möglich harmonische Veränderung. Das ist dabei rausgekommen. Ich finds eigentlich ganz gelungen, dafür dass sich (zumindest harmonisch) recht wenig tut.

    Freue mich über eurer Feedback zu Komposition, Arrangement und Sound... (Wie ist die Stimme, ich habe da zunächst nicht viel bearbeitet...?)



    Danke und schönen Abend noch....
     
    adrachin und Locis bedanken sich.
  2. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    11.071
    11071
    Das ist schon sehr cool. Da wirst Du vielleicht nicht viele mit erreichen, aber mich erreichst Du damit. Musik und Text passen wunderbar zusammen. Vielleicht könnte der Text besser über den gesamten Verlauf verteilt werden. Also Text, musikalisches Geschehen, wieder Text etc. So wirkt das noch etwas separiert. Ein paar Poplaute bei der Sprachaufnahme würden mich jetzt noch stören. Generell eine Richtung, die Du (von mir aus) öfter einschlagen könntest.
     
    pitto bedankt sich.
  3. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.262
    8262
    Ja, dass du ins Mikro pustest hört man deutlich ;) Aber auch wenig Übung und eine gewisse fehlende Spannung in der Stimme sind hörbar.
    Mich stört auch, dass die Stimme ohne Zusammenhang zum Rest vor dem Mix zu stehen scheint. Ich würde die Stimme unbedingt frequenzmässig bearbeiten und einpassen. Ansonsten finde ich es musikalisch in der Entwicklung des Tracks ganz fein und stimmig.
    Konnte aber auch nicht wirklich was schiefgehen, oder? ;)
     
    pitto bedankt sich.
  4. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    Vielen Dank für dein Feedback, ich freue mich, dass es dir gefällt! Den Text zu verteilen, da bin ich voll bei dir, da hab ich auch schon eine Idee.

    Wie mach ich am besten die Pops weg? Da kenn ich mich nicht sonderlich gut mit aus...
     
  5. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    Danke für dein Feedback! Da haste natürlich den Nagel auf den Kopf getroffen, bin da echt nicht versiert...
     
    mwa bedankt sich.
  6. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    wie meinst du das?
     
  7. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.262
    8262
    Na, die sollten gar nicht erst auf die Aufnahme rauf: 1. nicht sooo dicht ans Mikro, 2. Poppschutz benutzen, 3. Lowcut (nach der Aufnahme)
     
    pitto bedankt sich.
  8. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    Ist mir gerade auch aufgefallen, dass ich den Popschutz vergessen habe! Echt blöd von mir...
     
  9. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.262
    8262
    naja, war ein bißchen scherzhaft gemeint (siehe das zwinkerle dahinter) aber mal im Ernst: wenn sich harmonisch wenig verändert, keien formalen Verläufe zu beachten sind und keine Beats nach Breaks und Details verlangen, dann malt sich so was doch schnell und einfach. Ist schön, macht Spass, aber die Fallhöhe ist eben auch nicht so hoch.
     
    pitto bedankt sich.
  10. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    jep ist so! Und zugegebenermaßen sind die verwendeten Sounds so klasse, dass es das dann auch noch verhältnismäßig einfach macht...

    Habe die Spuren tatsächlich relativ spontan eingespielt noch ein klein wenig editiert und das wars... will aber noch mal schauen, ob ich nicht doch noch eine oder zwei harrmonische oder klangliche Raffinessen einbaue...
     
    mwa bedankt sich.
  11. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.249
    33249
    Musst nur aufpassen dass du das olafur arnalds Gefiepe nicht übertreibst. Das verliert natürlich irgendwann Wirkung und klingt overused. Aber zum einfach rumspielen ist es natürlich total okay.
     
    pitto bedankt sich.
  12. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.262
    8262
    Du meinst das flautando? Das ist doch keine Erfindung von Olafur Arnalds.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Flautando
    Oder meinst du was anderes?
     
    pitto bedankt sich.
  13. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    guter Punkt! Zumal es nicht ganz einfach ist, diese Strings mit anderen zu kombinieren...
     
  14. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.249
    33249
    Die Library von Spitfire heißt so, die hört man halt 3 km gegen den Wind raus. Flautando ist ja trotzdem ein stabiler Ton. Bei olafur arnalds kommt dann noch so ein sul ponte gedöns hinzu, genau kenne ich mich auch nicht aus, aber der Sound ist eben charakteristisch.
     
    pitto und mwa bedanken sich.
  15. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    33.249
    33249
    Ach das ist dir schon gut gelungen sie einzubetten, und es klingt ja auch schön detailliert, hat also durchaus seinen Reiz
     
    mwa und pitto bedanken sich.
  16. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    So hab jetzt noch mal gearbeitet. Harmonisch hat sich nicht allzu viel getan, habe aber deutlich am Sound gearbeitet. Gerade zum Schluss hin gibt es da eine echte Steigerung, die aus meiner Sicht echt gelungen ist (mit nachfolgendem "Abgesang"). Muss leider jetzt zum Ausruhen, kann also nicht weiterarbeiten. Ggf. morgen!

    Was meint ihr kommt das besser als vorher? Vielen Dank fürs Hören! Gruß, pItto

    Link ist der selbe... s.o.
     
    mwa bedankt sich.
  17. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.262
    8262
    Damit kann ich nunmehr wenig anfangen. Bin kein Freund von Quasi-Cineastischen-Boom's und Bängs. Vorher hat es diese nette Streichorchesterfarbe gehabt. Da war viel zuhören, was jetzt zugedröhnt wird. So was ist natürlich populär, keine Frage.
    Die Stimme ist nach wie vor nicht integriert.
     
    pitto bedankt sich.
  18. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    Vielen Dank dir für dein Feedback. Da gebe ich dir recht, die vorherige Version lebte von diesem sehr fragilen Streichersound, den ich wirklich sehr schätze, da geht jetzt einiges verloren. Andererseits übe ich mich ja gerade in den Filmsachen... Mal sehen, vielleicht bekomme ich es ja bei der weiteren Arbeit daran so kombiniert, dass diese feinen Klänge nicht so stark in den Vordergrund rücken.

    Geschenkt. Ich glaub, die muss ich noch mal aufnehmen (mit Popschutz und co.), insofern war das gestern nicht mehr mein Schwerpunkt.
     
    mwa bedankt sich.
  19. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    16.939
    16939
    Erinnert mich komischerweise an Harry Potter. Weiß auch nicht, warum.
    Nicht ganz meins, aber gut gemacht. :)
     
    pitto bedankt sich.
  20. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    5.742
    5742
    Oh je, wenn ich so ein großer Melodiekünstler wäre, wie Herr Williams, dann würde ich mein Geld wohl mit diesen Melodien verdienen.

    Danke fürs Feedback, wie du auf Harry Potter kommst kann ich dir auch nicht sagen....

    Gruß, pitto