Feedback plz SkyFall

  • Ersteller Paulboooom
  • Erstellt am
Ist gut gemacht... Nur das Ende kommt ein bißchen uninspiriert daher.
 
danke. ehm okay kann ich iwas machen.
 
Oh, das ist einer deiner zugänglicheren Songs.

Zum Instrumental:

Den Bass ab 0.16 finde ich zu laut, wenn er quasi solo läuft. Kommen die anderen Instrumente dazu, passt es. Würde die paar Takte zu Beginn automatisieren.
Die Klicks im Bass ab 0.30 finde ich zu intensiv, wenns kein Sample ist, würde ich da noch was an den Filtern drehen.
Paul kann auch mal Struktur und leisere Zwischentöne (Break ab 1.00). Steht dir. 👍
An deinem Mix hat sich wirklich was getan.

Zum fertigen Song:

Endlich passen die Vocals mal perfekt zum Instrumental und ich hab nicht mehr den Eindruck, drei oder vier Songs gleichzeitig zu hören. Diesmal brauch ich auch kein Ritalin ´dafür. :p
Was mir sofort wieder auffällt: Du hast Angst vor Stellen, an denen kein Gesang ist und knallst von Anfang an den Song wieder damit zu.
Lass doch erstmal ein paar Takte stehen und bring die erste Phrase nur einmal statt 5x. So könntest du viel mehr Spannung aufbauen. Dann gehts gleich weiter, wenn der Bass einsetzt: Auch wieder zwei Dinge gleichzeitig...lass den doch erst mal wirken und komm dann mit dem "I know..."
Das Gigi D’Agostino-esque kommt gut, aber auch da kommst du direkt wieder mit den "Heys" im Hintergrund...gönn dem Song doch mal ne richtige Spannungskurve. Das bringst du glaub ich auch nur einmal. Würde ich zu einer wiederkehrenden catchy Hookline ausbauen.
Den ruhigen Part ab 1.00 könntest du auch kurz stehen lassen um dann mit den Vocals reinzukommen. Wäre kontraststärker.
All das zusammengenommen hätte der Song auch mal ne anständige Länge von 3.x Minuten. Nicht immer nur diese Spotify Zweiminutendinger, weil sich die Hörer eh nicht länger konzentrieren können.

Gefällt mir vom Songaufbau und der Samplewahl bisher aber am besten von dir,
 
Zuletzt bearbeitet:
hab dadurch das soviel vst drinnen sind leichte delay probleme die stimme richtig zu setzen. die vocals sind ned genau da wo se sein sollten. aber fällt ned so auf. an ein paar stellen setzen die vocals 1 ms sekunde zu spät ein.

nene angst hab ich keine mit stellen ohne gesang. hab schon soviel scheise produziert. angst hab ich keine mehr xDDD

"Lass doch erstmal ein paar Takte stehen und bring die erste Phrase nur einmal statt 5x" <- kapier i ned was da meinst.

also wenn der bass einsetzt sollten auch die vocals einsetzen. damit man eben den bass effekt hat und den vocal effekt hat der davor gefiltert war. das man die beiden effekte schon mal am anfang hat. also das da mal alle anfangstöne auf einen wirken können. und eben das anfangsgefühl gekommt. wie so anfängt ka. und wie es ungefähr weiter gehn könnte. iwie so halt.

hab ned genau gewusst wie ich das intro starten soll aber...filtern funktioniert immer. klingt immer geil gg.

also mehr pausen ohne vocals. oder wo eben die vocals später einsetzen? ja find ich gut. ja mach i fix das nächste mal.

mir is des so wurscht ob der track 3 minuten geht oder 2 minuten. oder 2.30 oder 3.20 is mir komplett hugo. wenn der track zu kurz is hab ich vllt eine chance das die leute nochmal drauf klicken. dann hab ich statt 1 klick 2 klick. is doch auch was.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich habe gerade noch einmal durchgehört. Ich mag deinen Track. Geile Soundauswahl. Klingt alles gut, nur im Sounddesign gibt es noch kleine Schwächen. Klingt alles irgendwie ein bißchen dünn.
 
mir is des so wurscht ob der track 3 minuten geht oder 2 minuten. oder 2.30 oder 3.20 is mir komplett hugo. wenn der track zu kurz is hab ich vllt eine chance das die leute nochmal drauf klicken. dann hab ich statt 1 klick 2 klick. is doch auch was.
tja, das macht dann halt den Unterschied, wie @zoolander schön erwähnte: willst nur Spotify-Hörer direkt zuballern, dann mach :rolleye: oder magst Künstler/Producer sein, dann nimm die Tips von ihm an und setz sie einfach mal um (notfalls als privat-link fürs Forum) und ich behaupte mal, daß es nicht nur von ihm und mir positiv aufgenommen wird
btw: bei mir fliegt alles direkt aus der Liste, was unter 3:03 Minuten ist, nicht weil mir das zu knapp als DJ wäre, sondern weil für mich(!) dann klar ist, daß der Track nur auf´s allernötigste gemacht wurde, kein Arrangement geschweige denn Spannungsbogen zu erwarten!
nur weil ich´s grad bei SC sehe: wieso ist "Hardstyle" denn bei "Drum & Bass" einsortiert? :eek:
 
ich hab statistiken auf youtube. die höhren 10 sekunden und klicken weg. wieso soll ich mich dann anstrengen. und 200% geben wenn die leute ned mal 10 sekunden höhren.^^

der durschnitt is ungefähr 1 minute. hab jetzt ned soviel zeit. danke zoolander. muss erstmal alles durchgehn wenn ich zeit habe. weil...ehm ich grad zockexD
 
Zuletzt bearbeitet:
Das könnte Gründe haben. Vielleicht war bei diesen Hörern gerade das Ritalin alle. :smil451c7211b9e19:
"Lass doch erstmal ein paar Takte stehen und bring die erste Phrase nur einmal statt 5x" <- kapier i ned was da meinst.
Das heißt, nimm doch einfach statt dem kompletten Text im Intro einen Satz davon.

Überarbeite doch einfach mal diesen einen Song, bevor du den nächsten raushaust. Ist doch jetzt auch nicht soo viel Arbeit.
 
ich nehme keine ritalin....aber dafür serotonin!!!xD knallt gut mitn nem bierchenxD

"Die Klicks im Bass ab 0.30 finde ich zu intensiv, wenns kein Sample ist, würde ich da noch was an den Filtern drehen."

kann da leider ned wirklich was ändern. weil ich ned genau weiß wie es klingen sollte. weniger transienten meinste das mit klicks? zuviel höhen?

aso die klicks ja ich höhrs. ehm muss brauch paar min moment.

okay is draußen. mitn compressor runtergedrückt.

problem is die ganzen automation linien sind im arsch wenn ich iwas ändern will....und diese ding diese kleinen getrennten automation linien die funktionieren irgendwie bei mir ned. der macht dann immer den effekt rein obwohl da gar keine automation is. oder ne linie.

ah lol man muss die automations linien nur make unquie machenxD shit lol hat nur 10 jahre gedauert bis ich kapiert hab xD
 
Zuletzt bearbeitet:
kann da leider ned wirklich was ändern. weil ich ned genau weiß wie es klingen sollte. weniger transienten meinste das mit klicks? zuviel höhen?
Bei mir isses immer genau andersrum. Ich weiß, wie es klingen soll, nur der Weg dorthin ist steinig und dornig. :p

aso die klicks ja ich höhrs. ehm muss brauch paar min moment.

okay is draußen. mitn compressor runtergedrückt.
Du solltest eher dort ansetzen, wo das Problem verursacht wird: Bei den Filtern des Synth. Jetzt haste deinen Song schon wieder mit nem Tool vergewaltigt, das dafür nicht gedacht ist.
 
das geklicke is durchgehend im ganzen frequenz band. wie soll ich des sonst rauskriegen? entweder scheiden oder wegdrücken mehr möglichkeiten gibs ned.
 
wie macht man den die automation teile checks ned oder bzw funktioniert ned so...eigentlich gar ned auch mit make unique
 
das geklicke is durchgehend im ganzen frequenz band. wie soll ich des sonst rauskriegen? entweder scheiden oder wegdrücken mehr möglichkeiten gibs ned.
Ja natürlich direkt am Verursacher, dem Synth.
Stichpunkt Automationen: Am besten nochmal die Tuts von z. B. In the mix bei youtube dazu ansehen. Sind mMn mit die besten.
Ohne Ironie: Mach dir Notizen - manches musste ich so oft nachsehen, bis ich mir die Stichpunkte endlich notiert habe.
 

View: https://soundcloud.com/monsterkiii/3kings-i-just-wanna-dance-skyfall-mix-ii hier habs gestreckt auf 2.51 und stimme verbessert. könnt aber auch einfach ein delay einbaun was bis 3.20 geht. gg

wie isn stimme is se zu laut? 1 2 3 db? oder is okay? hab mehr stereo effekte eingebaut. so panning. und am ende is die stimme mit imager breiter gemacht worden. also sachen mischen kann ich sehr gut. wie gesagt leider weiß i ned wie es klingen soll.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

P
Antworten
3
Aufrufe
170
Paulboooom
P
P
Antworten
0
Aufrufe
97
Paulboooom
P
P
Antworten
0
Aufrufe
174
Paulboooom
P
P
Antworten
14
Aufrufe
377
Seratos
Seratos
P
Antworten
13
Aufrufe
309

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Zurück
Oben