Information ausblenden

Feedback gesucht zu "The Lost Soul" (Ambient)

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Chris_Nao, 24.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Chris_Nao

    Chris_Nao Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    53
    53
    Bitte zu Posting #6 weiter... neue Version :)


    Nach etwa einem Jahr an stetem Üben und Austesten von Software und digitalen Instrumenten, dem Erstellen einer Libary usw wage ich mich mal aus der Deckung heraus. Fruity Loops war als Einstieg gut, werde aber momentan mit Studio One gut warm.
    Hier habe ich den noch rohen Hauptteil, um den es geht:

    https://soundcloud.com/kokoro-music/kokoro-the-lost-soul

    1. In der zweiten Hälfte möchte ich noch eine Oberstimme zu der Piano-Melodie schreiben. Da ich hier schon vom Spannungsbogen oben bin, macht das dann noch Sinn oder geht das dann unter?
    2. Die Geigen (Strings) eiern mir noch etwas herum. Alleine klingen sie gut, im Gesamten entstehen etwas krumme Zwischentöne. Fällt euch das viel auf? Ideen?
    3. Im Equilizer habe ich es grob vorgemischt - Verbesserungsideen gerne gesehen.
    4. Folgender Aufbau hat der Titel momentan: Vorspiel - Hauptmelodie Teil 1 (Piano) - Zwischenmelodie 1 - Hauptmelodie Teil 2 (Piano) - Zwischenmelodie 2 - Hauptmelodie 1+2 (Piano) - Hauptmelodie 1+2 (Piano + Chor [+ ggf. Oberstimme]) - Nachspiel (zusammen ca. 6 Minuten).
    5. Welches Tool zum Abmischen nehmt ihr? Derzeit arbeite ich bestimmte Teile in Audacity nach, füge sie wieder ein, bearbeite sie etc.

    Entschuldigt, wenn ich das Vokabular noch nicht so drauf habe, ich komme eigentlich aus der klassischen Ecke...
     
    Chris_Nao, 24.12.12
    #1
  2. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.873
    61873
    Das ist doch schon mal ein wirklich grundsolides Klangbild!

    :bigup: und :welcome:

    Sehr weiter Raum (vielleicht auch fast zu weit, leider fehlt ein bisschen der Mittenbezug), alles hat seinen Platz soweit, man merkt schon ,dass man da sicher noch einiges besser machen kann, aber erstmal ist da nichts was stört.

    Krumme zwischentöne hab ich jetz keine gehört, ich denke die hört man erst, wenn mdas Ding 30 mal hintereinander gehört hat. Das ist ja so ein Phänomen, wenn man sich erstmal dran gewöhnt hat seine Sachen 100.000 mal zu hören während der püroduktion, hat man ein ganz anderes gehör dafür, der Hörer der es zum erstn mal hört, kann das gar nicht haben.

    Ich vermute aber mal, dass die im Zusammenhang mit dem Pinao entstehen. Vielleicht solltest du das Piano im Panorama weiter in die Mitte setzen, in der Mitte ist eh noch Platz.


    Einzelne Spuren? Was genau machst du denn da? Also das klingt eigentlich recht umständlich, kann man so machen aber ich denke alles was du machen musst, kannst du innerhalb von Studio One regeln. Früher war es üblicher einen externen Wave Editor zu benutzen als heute, die Software war noch nicht soweit, und erst recht nicht die Rechenleistung, aber heute geht eigentlich alles in Echtzeit im Sequenzer.

    Ich finde im Bassbereich ist irgendwas nicht ganz ausgefeilt, vielleicht die ganz tiefen Frequenzen noch etwas absenekn, und den Bass vielleicht etwas durch die Bassdrum unterdrücken lassen.
     
    KoolKolle, 25.12.12
    #2
  3. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    28.034
    28034
    Nett. Hab's jetzt mal auf dem Kopfhörer gehört.

    Also für meinen Geschmack:
    - kannst Du dem Piano ruhig ein wenig Hall nehmen, damit es etwas weiter nach vorne rückt.
    - die Strings kommen etwas matschig, hier die ganz tiefen Tiefen komplett rausdrehen, und den Effekt herausnehmen (Phaser oderwasimmerdasist).
    - der Chor kommt gut und kann ruhig nochmal kommen
    - Der Bass darf ruhig etwas prominenter sein, der grummelt da nur so'n bissi säuerlich vor sich hin
    - Drum-Mix ist gut, die Snare klatscht, sowas mag ich ;-)
    - Die Toms (bei 1:33) sind extrem verhallt, da weiß man gar nicht, was das ist und was das soll

    Aber sonst: Schöne Muzak für's Nachtprogramm - und das meine ich gar nicht despektierlich!

    Schöne Weihnachten :)
     
    Dodo_I, 25.12.12
    #3
  4. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Yep!

    Der Track ist viel zu stark zugekleistert mit Hall. Da muss einiges raus. Die Drums finde ich für dieses new agigen Track deplatziert.

    Warum das jähe Ende?
     
    kenfjohnnydee, 25.12.12
    #4
  5. Chris_Nao

    Chris_Nao Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    53
    53
    Danke für euer Feedback.
    Ich überarbeite ihn mal und poste dann das Ergebnis :)
     
    Chris_Nao, 25.12.12
    #5
  6. Chris_Nao

    Chris_Nao Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    53
    53
    Chris_Nao, 24.03.13
    #6
  7. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    Atmosphäre ist supi.
    Vor allem beim Intro, da ist noch Modulation zu hören. Das geht dann bei Einsetzen der tiefen Streicher und des Choir Pads etwas verloren.
    Die Drums wirken irgendwie seltsam hintergründig und schwachbrüstig. Sie haben meiner Meinung nach hier schon ihre Daseinsberechtigung (und den Beat an sich finde ich auch passend), aber dann dürfen sie gern auch ein Eckchen wuchtiger und bombastischer klingen. Und meiner Meinung nach auch irgendwie "hybrider".
    Für die Bassdrum würde sich etwas Gelayertes anbieten, z.B. mit etwas CineTom-artigen. Und die Snare könnte meines Erachtens auch mehr eigenen Charakter vertragen.
    Jetzt ist erstmal alles nur ein konventionelles Drumkit, welches sehr zaghaft beigemischt wurde.
    Und es spielt ziemlich durchgängig, da könnte man wohl hier und da sicherlich noch mehr Variation reinbringen.

    Aber wie gesagt, die Atmosphäre find ich ziemlich gut. Da könnte man viel rausholen...


    falls du es nicht schon kennst..:



     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    mofox, 24.03.13
    #7
  8. Chris_Nao

    Chris_Nao Themenersteller

    Registriert seit:
    03.11.12
    Punkte:
    53
    53
    Vielleicht verzettel ich mich auch ein wenig mit den Stilen und sollte mich erst mal auf einen beschränken...

    Mit den Drums tue ich mich hier ein wenig schwer, da hast du recht. Derzeit arbeite ich mit Kontakt an ein paar Alternativen für den Track. Kommendes Wochenende werden dann zwei gesprochene Verse aufgenommen und beigefügt. Danke für die Hinweise, in ein paar Tagen poste ich dann ein Update ;)
     
    Chris_Nao, 24.03.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.