Information ausblenden

FB für Indie-Rock

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von flipnaut, 03.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    Hey,

    habe hier mal wieder rumgetüftelt:

    xxxx

    Jegliche Kommentare sind gerne willkommen sowohl in die negative als auch positive Richtung. Interessant fände ich Meinungen zu: Songwriting / Sound / Mix / Gesamteindruck / an was erinnert's?

    Vorab noch: Gesang fehlt, da ich selbst nicht gut singen kann und kein Texter bin. Ich baue Songs und frage dann meist bei Sängern an, ob die Lust zum Singen haben.

    danke!
     
    flipnaut, 03.06.12
    #1
  2. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    flipnaut, 04.06.12
    #2
  3. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    53.377
    53377
    Der Klang ist klein, in meinen Ohren.

    Der Track geht auch klanglich einheitlich 3:50 durch.
    Völlig austauschbar irgendwie.

    ich glaube du solltest noch mehr komponieren und dahingehend arrangieren.
     
    LM18, 04.06.12
    #3
  4. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    Hmm "Klang ist klein" hilft mir nicht weiter... Da kein Sänger drüber singt, kann es in den Ohren sehr wie aus einem Guß klingen, schon klar! Ich selbst finde es schön rhythmisch und dynamisch und mit einem melodiösen Gesang könnte es ne nette Nummer werden...
     
    flipnaut, 04.06.12
    #4
  5. Telaviv

    Telaviv

    Registriert seit:
    30.04.08
    Punkte:
    1.349
    1349
    Da hast du schon recht, mit Gesang könnte das funktionieren, zumal ja Indie-Rock auch oft relativ "unverspielt" gehalten ist, also wenns so in einem durch geht, ist das nicht unbedingt schlecht.

    Ich finds schwer das ganze ohne Gesang zu bewerten, zumindest eine angedeutete Melodie hätte ich mir gewünscht.

    Du könntest aber schon überlegen, ob du in der 1. Strophe z.B. noch was rausmutest, was dann erst in der 2. Strophe als kleine Steigerung dazu kommt und im letzten Refrain(?), also ab 3:20, könnte man vielleicht noch ein Lead-Instrument einbauen, damit noch irgendwas melidiöses im Instrumental reinkommt, damit bist du im Instrumental schon sehr sparsam umgegangen.
     
    Telaviv, 04.06.12
    #5
  6. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    Gesangstechnisch würde das bei mir so Richtung Billy Talent gehen...
    &feature=relmfu
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    flipnaut, 05.06.12
    #6
  7. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Ich finde den Track als Unterbau schon ganz interessant. Aktuell ist das Arrangement noch sehr statisch, aber wenn Gesang dazu kommt, kann man ja daran angepasst noch detailliert weiterarrangieren.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 05.06.12
    #7
  8. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Der Track kann funktionieren, wenn Gesang dabei ist. Muss man mal abwarten.
    Was in meinen Ohren aber nicht funktioniert sind die Drums. Die klingen nach Plastikkiste. Da fehlt Hall, da fehlt Druck, da fehlt einfach die nötige Power, die beispielsweise Billy Talent mitbringt.

    Ggf. würd ich auch die Midi-Daten ein bisschen mehr Humanizen. Mehr Dreck!!! ;)

    An deiner Stelle würde ich die Drums nochmal solo schalten und die abmischen, dass die auch von alleine klingen, denn die Gitarren und den Bass find ich soweit stimmig. Erst wenn der Unterbau stimmt, würd ich dann wieder die Gitarren und den Bass zumischen.
     
    stefangeidel, 05.06.12
    #8
  9. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    hmm? Habe BFD "pur" bereits genommen, Einzelspuren auf Solo gelegt und dort wiederum Kompressor und Equalizer benutzt. Es ist bereits alles sehr, sehr fett und schiebt. Humanizer ist an von bfd, zusätzlich habe ich die Midinoten per Humanizer bearbeitet. Wenn ich jetzt noch fetter werde, verzerrt es schon am eq... Bei Kompressor und Eq nutze ich jeweils Voreinstellungen und dann mache ich finetuning. Nur auf den Becken / Overheads ist nicht viel drauf...

    was mir eher gerade einfällt, ich sollte die zweite Strophe komplett rauswerfen, damit der Chorus eher kommt. Song klingt dann abwechslungsreicher.
     
    flipnaut, 05.06.12
    #9
  10. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Die Snare knallt und die Open HiHat zischt - aber mit Fett hat das nix zu tun...
    Liegt es ggf. an der Abhörsituation? Womit hörst du denn ab?
     
    stefangeidel, 05.06.12
    #10
  11. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    Also knallt die Snare zu doll? Und die Hihat zischt zu sehr? Oder meinst du nur die beiden Elemente klingen gut?

    Ich höre ab mit Shure Kopfhörern und den Yamaha HS 80 M
     
    flipnaut, 05.06.12
    #11
  12. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Nein damit meine ich, dass es zu extrem ist und den Rest des Mixes runterdrückt... Hast du dir mal den EQ angeschaut während er abspielt? Also die Frequenzverteilung? Vielleicht gibt dir das Aufschluss darüber, wie die Drums wirklich klingen.

    Die HS 80 M neigen eigentlich zur Höhenüberzeichnung, daher wundert es mich, dass dich die HiHat nicht stört...

    Mein Tipp: Mehr Hall auf die Snare, EQ auf der Snare im Mittenbereich runterziehen (irgendwo in der Ecke klingt das noch zu überspitzt), EQ auf der HiHat im Höhenbereich (leicht) absenken.

    Mach doch mal nen Screenshot vom Snare und HiHat-EQ - vielleicht gibt das Aufschluss ;)

    Wann kommen den die Vocals? Kann natürlich sein, dass dann im Mix das alles wieder passt (bis auf die Snare ;))
     
    stefangeidel, 05.06.12
    #12
  13. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.463
    10463
    Ohne Gesang schon schwierig zu beurteilen, gefällt mir aber trotzdem gut.

    Vielleicht meint LM18 das Stereobild, wenn er von klein spricht.

    Die Drums finde ich auch schwierig.. Keine Ahnung, ob das am VSTI liegt oder an den Einstellungen. Ich mach' mal detailliert ...

    So 'ne halb geöffnete Hi-Hat zeigt die Grenzen der programmierten Drums am deutlichsten auf - da kannste nix für. Kein Drummer würde die immer exakt gleich weit öffnen und immer gleich hart draufhauen. Gerade, wenn er ein Break "vorbereitet", macht er sie ein bisschen weiter auf und danach gerne auch wieder bisschen zu - im wahren Leben. Das zu programmieren ist natürlich Wahnsinn und ich weiß auch nicht, ob BFD überhaupt die notwendigen Variationen bietet. Dadurch alleine klingen die Drums schon künstlich - einfach, weil die Hi-Hat am häufigsten zu hören ist. Ich nehme zu meinem E-Drumset an Superior Drummer eine "richtige" Hi-Hat immer auf einer separaten Spur mit Mikro ab, weil ich's auch gespielt mit dem Set und den SD-Sounds nicht realistisch hinkriegen würde.

    Bei der Snare würde ich mir auf jeden Fall mal anhören, was BFD da noch so zu bieten hat. Bisschen mehr Teppich und untere Mitte wäre vielleicht was ...

    Die Toms haben wenig Attack und klingen recht lang. Gefallen mir persönlich gar nicht.

    Die Kickdrum finde ich gut.

    War bisschen lang, soll aber nicht meinen, dass alles shice ist. Im Gegenteil, mir gefällt das schon richtig gut und ist es wert, noch bisschen Aufwand zu treiben! Bleib' dran!
     
    DerGipfel, 05.06.12
    #13
  14. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    hier mal eq einstellungen:
     

    Anhänge:

    flipnaut, 05.06.12
    #14
  15. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    flipnaut, 05.06.12
    #15
  16. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.463
    10463
    Viel besser für mich! Klingt aufgeräumter so, finde ich.

    Vielleicht ziehst du die Hi-Hat noch ein bisschen aus der Mitte raus - ist letztlich aber Geschmackssache ..
     
    DerGipfel, 05.06.12
    #16
  17. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    Vielen Dank, na wenn das besser klingt glaube ich dir :) Drumsounds kann ich schlecht beurteilen da ich kein Drummer bin. Habe kräftig ausgedünnt... Auf der Snare ist nun kein EQ, nur ein Compressor ;) Base ebenfalls entschärft (da waren so drei Compis drauf). Dafür habe ich die OH und den Room etwas lauter gemacht, die HH ausgetauscht gegen eine dunkel-klingende und habe hier und da noch mal den humanizer betätigt. Ach und den Hall auf der Snare habe ich ausgetauscht mit einem Hall, den man im Mix auch hören kann ;)

    HH-Vorschlag teste ich mal!
     
    flipnaut, 05.06.12
    #17
  18. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.463
    10463
    Bist du selbst denn auch zufrieden damit soweit?
     
    DerGipfel, 05.06.12
    #18
  19. flipnaut

    flipnaut Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    13.936
    13936
    Das wird sich die Tage mit "frischen" Ohren zeigen :D Was ich von mir selbst gelernt habe ist: Ich stehe auf sehr trockene Sounds und mixe extrem wenig Hall ;) Schein ich drauf zu stehen!
     
    flipnaut, 05.06.12
    #19
  20. DerGipfel

    DerGipfel Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    10.463
    10463
    Ich mittlerweile auch - aber erst seit kurzem. Boah - musste ich mir hier Sachen anhören ...[​IMG]
     
    DerGipfel, 05.06.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.