Information ausblenden

EzDrummer und Drumagog - Fragen zum triggern

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Dave1978, 27.06.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Dave1978

    Dave1978 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Tach, ich wollte mal anfragen wie ihr den EzDrummer triggern würdet. Mir gehts hauptsächlich darum die Loops mit anderen Sampels nutzen zu können (ich weiss...es gibt auch den EzPlayer...dazu weiter unten mehr).

    Mein Problem: Der EzDrummer hat mit DFH-Erweiterung viel mehr Trommeln als Ausgangskanäle. Für gewöhnlich leg ich die Toms deshalb auf einen Ausgang.

    Jetzt kann ich aber nicht hergehen und 4 Toms mit einem einzelnen Tomsample triggern.

    Der zweite Haken - die Becken vom EzDrummer bekomm ich nur über die Overheadspur und nicht einzeln. Die muss ich quasi so lassen.

    Problem 3: Die verschiedenen Hi-Hat Artikulationen (Close, Pedal, Open). Die liegen beim EzDrummer auch auf einem gemeinsamen Ausgangskanal.


    Im Moment kann ich also nur Bassdrum und Snare triggern. Mit den Toms komm ich soweit klar. Die kann man pimpen. Aber Overheads und Hi Hat geht mal gar nicht.

    EzPlayer wäre evtl. eine Alternative um die EzLoops zu nutzen und dabei eine komplette andere Library anzusteuern, aber beim EzPlayer funktioniert die Vorhörfunktion nicht. Zumindest auf meinem System.

    Hat jemand ein paar Ideen für mich?
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du könntest einfach ein 2.Instanz von EZdrummer benutzen.
     
  3. Dave1978

    Dave1978 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Hmm...da müsste ich allein für die Hi-Hats schon 3 Instanzen benutzen. Das is nicht gerade Ressourcen-sparend. Aber geht wohl echt nicht anders.

    Ich liebäugel ja auch mit dem Kauf der Steven Slate Drums. Aber von Hand programmieren möchte ich für Standard-Parts und Fills eigentlich nicht. Gerade in der Kreativitätsphase bremst das zu sehr aus. Oder sind da auch brauchbare Midi-Grooves enthalten?
     
  4. Wolfgang

    Wolfgang

    Registriert seit:
    13.12.06
    Punkte:
    20.105
    20105
    Nimmst du ne echte HH auch mit drei Mikros ab?
     
  5. Metallicat

    Metallicat

    Registriert seit:
    09.11.04
    Punkte:
    150
    150
    Hab mir auch schon überlegt die Steven Slate Samples mit Drumagog zum triggern von Addictive Drums zu nutzen, allerdings haben sie für Anfang August einen eigenen Player angekündigt. Vielleicht kannste noch warten? :)

    Gruss
    Frank
     
  6. Nurutrus

    Nurutrus

    Registriert seit:
    16.08.06
    Punkte:
    476
    476
    Ne Menge Arbeit wär z.B. alle Files einzeln als Audio
    zu exportieren, dann die Overhead oder Tom Spuren
    kopieren (z.B. bei drei toms dreimal kopieren) und jeweils
    z.b. nur die Töne von Tom1 in der Spur drin lassen den Rest ausschneiden...das dann Spur für Spur.

    Danach mit Drumagog Deine Wunschsamples antriggern. Viel
    Arbeit... geht aber.
     
  7. JayT

    JayT

    Registriert seit:
    22.06.07
    Punkte:
    526
    526
    Moment:
    Du hast Loops oder selbst programmierte Drums als Midi-File bzw. Midi-Spur zur Verfügung, schickst das in einen Sampler (EzDrummer) und bekommst dann (sogar mehrere) Audio-Spuren raus. Dann willst du das mit einem Drumtrigger nochmals extra triggern. GEHTS KOMPLIZIERTER ????
    (Oder hab ich das jetzt nicht richtig verstanden)

    Lade dir das MIDI-File in eine MIDI-Spur (wenn noch nicht vorhanden) und
    kopiere das dann so oft du willst und schneide jeweils den Teil raus (z.b. Snare oder Halboffene HiHat), das du an einen anderen Sampler schicken willst.
    Kannst dir dann auch aussuchen, ob du beide übereinander legen willst oder nur 1 verwendest.

    lg. JayT.
     
  8. azari

    azari

    Registriert seit:
    19.07.05
    Punkte:
    2.909
    2909
    bei ezdrummer kannst du die bleedcontrol auf den ovheads einstellen, dann kommen auf dem kanal keine hats, snare, toms usw an, nur noch cymbals.

    die steven slate drums habe ich schon seit fast 2 jahren, geiles teil. allerdings wirds in ezdrummer etwas schwierig die samples zu integrieren weil die räume sich schon anders anhören.

    steven slates drums wirds wohl auch bald für bfd 2 geben ;)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.