Information ausblenden

Express Card Firewire

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Yan, 16.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Yan

    Yan Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.04
    Punkte:
    25
    25
    Hallo zusammen,

    weiß jemand, ob es einen ExpressCard FireWire Controller mit Texas Instruments Chipsatz gibt?

    Bin leider im Moment eecht aufgeschmissen mit neuem Laptop...

    Vielen Dank schonmal,

    LG, Yannick
     
    Yan, 16.09.08
    #1
  2. fas1piano

    fas1piano

    Registriert seit:
    20.04.07
    Punkte:
    4.837
    4837
  3. 26_DAEMONS

    26_DAEMONS

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    4.123
    4123
    26_DAEMONS, 16.09.08
    #3
  4. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Insane, 16.09.08
    #4
  5. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.338
    4338
    Hallo Yan,

    ich stand vor längerer Zeit vor demselben Problem und habe dann zwei Firewire-ExpressCards mit Texas Instruments-Chip gehabt.

    In meinem Falle ging es um das Alesis IO14-Audio-Interface. An meinem Laptop ist auch kein Firewire-Anschluss vorhanden und ich hatte Karten von Belkin und DeLock ausprobiert.

    Zuerst hatte ich eine günstigere Karte (25 - 30 Euro) von DeLock, mit dieser hatte ich aber kein Erfolg. Meine Kamere lief zwar damit, aber nicht das Interface. Dann wurde mir vom Support die Belkin-Karte empfohlen (zwischen 50 - 70 Euro), aber auch mit dieser hatte ich kein Erfolg. Das Ende vom Lied war, Karte verkauft (bis auf die günstigere, da meine Kamera wenigstens damit ja lief), leider Interface verkauft und trotz mancher Meinung zu USB gewechselt. Seither voll zufrieden und keine Probleme damit.

    Ich will Dir jetzt aber nicht raten zu USB zu wechseln, sondern lediglich anmerken, dass ein TexasInstruments-Chip noch lange keine Aussicht auf Erfolg garantiert. Das liegt dann noch zusätzlich an den Treibern und dem Interface/Gerät selber.

    Und was ich damals auch erfahren habe ist, dass auch die meisten billigen Karten einen TI-Chip drauf haben; also wie geschrieben spielt da noch mehr eine Rolle als nur der Chip.

    Gruss Timo


    Links: www.delock.de
    www.belkin.de
     
    musikertimo, 16.09.08
    #5
  6. kickback

    kickback

    Registriert seit:
    14.12.05
    Punkte:
    71.622
    71622
    kickback, 16.09.08
    #6
  7. Yan

    Yan Themenersteller

    Registriert seit:
    29.12.04
    Punkte:
    25
    25
    Danke für die schnelle Hilfe!

    Ich habe das Alesis iO 26 und versuche das gerade ans laufen zu bekommen. Könnte mir jemand sagen, ob ich mit einem dieser Karten da Erfolg haben werde?

    LG, Yannick
     
    Yan, 16.09.08
    #7
  8. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    4.338
    4338
    Hallo Yan,

    wie ich geschrieben habe, hatte ich das Alesis IO14 mit der empfohlenen Karte (Belkin) des Supports nicht zum laufen gebracht. An der Karte lag es nicht, da meine Kamera keine Probleme machte.

    Ich denke Du musst da probieren und Glück haben - leider kostet das Probieren in diesem Fall etwas Geld, da diese Karten relativ teuer sind. Aber in vielen Fällen kannst Du diese ja auch wieder zurückschicken, wenn es nicht funktioniert.

    Gruss Timo
     
    musikertimo, 16.09.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.