Experementieller Teufelstanz mit 100% Percussion


OlliB
OlliB
Registriert
23.12.05
Beiträge
534
Reaktionen
0
Punkte
584
Hallo !

Tja, hier mal was neues gewagtes in Percussion Manier.


Irgendwas fehlt noch - wenn ich wüßte was. :|

Hoffe ihr werft mal ein kritisches Ohr darauf und könnt mir mal Tips geben was noch dazu könnte. :music:

Viele Grüße

Olli

Teufelstanz
 
A
aliazz
Registriert
18.10.05
Beiträge
2.032
Reaktionen
1
Punkte
2.136
vermisse tiefen im mix.
die percs sind mir auhc noch etwas sehr höhenlastig.
und mehr abwechslung könnte es vertragen.
sonst gefällt mir der sound ganz gut.


peazen

aliazz
 
OlliB
OlliB
Registriert
23.12.05
Beiträge
534
Reaktionen
0
Punkte
584
Den Mix an sich werd ich sowieso noch überarbeiten müssen, also Soundtechnisch gesehen.

Abwechslung inwiefern ?

In den [g=83]Percussions[/g] allgemein oder Instrumental (Instrumental überleg ich ja schon drei Tagen in was für eine Richtung es passen könnte) !
 
Durdau
Durdau
Registriert
24.01.06
Beiträge
127
Reaktionen
0
Punkte
173
Hi,

schöner Groove, da lässt sich natürlich viel draus machen...eine melodische Idee kommt mir dazu aber auch nicht, ich würde rhythmisch weiterarbeiten und noch ein paar Instrumente als Akzent / Abwechslung ausprobieren.

Beim Hören sind mir erstmal folgende Gedanken gekommen:

- einen tiefen atmosphärischen Klang versuchen (engl. Horn ist da mein Liebling)
- eine Achtel-Bassfigur könnte einen Versuch wert sein
- warum nicht auch die Bassdrum als Steigerung

Gruß
Bernhard
 
OlliB
OlliB
Registriert
23.12.05
Beiträge
534
Reaktionen
0
Punkte
584
Das mit dem engl. Horn hatte ich auch schon gedacht.
Wußte nur nicht ob sich das mit dem Beat beißt.

Werd ich mich auch mal dran machen und auch den Rythmus noch verändern.

Mischen werd ich das Teil so oder so nochmal.
Tiefen fehlen.

Danke Bernhard


Greetz

Olli
 
PNFA
PNFA
Registriert
22.04.03
Beiträge
123
Reaktionen
0
Punkte
138
Hallo, Olli.

Ja an die Tiefen fehlts definitiv und es ist auch ziemlich leise und manche höhen besonders von den Tablas stechen mir ins Ohr. Vom style und von den Sounds her, die du ausgesucht hat gefällts mir (bis auf dieses klischeehafte Lachen) ziemlich gut. Beim Aufbau allerdings klingt's irgendwie so, als hättest du am Ende keinen Bock mehr gehabt. Ist dann einfach aus. Das funzt so nicht, besonders nicht, nachdem du so eine schöne einlullende monotone Athmo vorher geschaffen hast. Das muss länger werden und sich auch wieder abbauen. Vom ansatz her ist es eigentlich auch ein Leichtes. Ein paar mehr von diesen tiefen Flächen, vielleicht in einer Variation allerdings nur vom sound/[g=338]oktave[/g] her, ich würde auf keinen Fall in eine andere tonlage gehen oder ähnliches. Tibetanische Mönche fallen mir auch noch dazu ein oder ein [g=175]Didgeridoo[/g].

Ansonsten richtig schöner Ansatz, aber noch nicht fertig.

Gruß,

Wolfram
 
OlliB
OlliB
Registriert
23.12.05
Beiträge
534
Reaktionen
0
Punkte
584
Hallo Wolfram

Danke für dein [g=94]Feedback[/g].
Ich sitze immer noch an dem Stück (schon 1 Woche fast) und versuche alles umzukrempeln.
Mit den Lautstärken hab ich noch so meine Probleme.
Sind ja immerhin 30 Spuren, und alle aufeinander abzustimmen ist nicht einfach.
Das Englische Horn habe ich schon einigermaßen Intigriert.

Mit den Mönchen ist ein gute Idee - werd ich machen.

Das Ende hab ich soweit auch schon im Kopf.

Dranbleiben heißt meine Devise ;)

Und wenn es noch zwei Wochen dauert.

Greetz

Olli
 

Ähnliche Themen

 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben