euer dümmster kauf


N
NULL
Guest
Bei Lundströms Topic "Euer Setup / Musikstil / Alter / und wie ihrs finanziert" kamen bei mir zwei Fragen auf die denk ich recht unterhaltenswert sind...

was ist das mit abstand dümmste teil das ihr euch bisher gekauft habt und wirklich so tief im rack oder proberaum versteckt das ihr euch ja nimmer auf 180 bringt... ?

es ist alles erlaubt... aber ich würde mich dennoch freuen wenn nicht jeder von seinen casio keyboards erzählt... (lassen wir behringerm al aussen vor **fg*)

gruss dirk... bin wirklich sehr gespannt
 
Lundstroem
Lundstroem
Registriert
18.10.02
Beiträge
149
Punkte Reaktionen
0
Punkte
159
Okay, Runde 2. ;-)

Also eigentlich war immer alles cool, bis auf...
den technischen Fortschritt... :-D
Das heisst:

Mein Tascam DA 30 MK II, der seit ner geraumen (ahem) Weile hier vor sich hinschimmelt. Mein Akai Sampler, dito.
Danke, Herr, daß mir damals, als ich meinen Akai 1000er durch den 3000er XL ersetzt hab die Kohle für den 6000er gefehlt hat, dann würd ich mich richtig aufregen.

Und mein MAM Vocoder, den dank gewisser Pluggis auch kein Mensch mehr braucht.
Naja, aber in der Zeit davor haben die mir alle gute Dienste geleistet, sich also auch bezahlt gemacht.

Verkaufen werd ich auch nie wieder was. Da hab ich durch meine Gitarren gelernt. Noch nichtmal meinen guten alten Kawai K4. Mittlerweile ne Gold-Kiste. Glaubt mann´s oder net. Iss so. Bleibt alles hier. Wer weiss, wofür´s noch gut ist.

cheers,

dtL.
 
Dirk_W
Dirk_W
Registriert
05.11.02
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0
Punkte
293
Das war mit abstand ein Tascam porta Zwei heiß es glaube ich 400 Dm für gelatzt kaum benutzt und nun schimmelts in der letzten Ecke.
Ich ärgere mich immer wieder darüber, da ich glaube ich viel zu vie dafür gezahlt habe. Mal gucken, wenn ich ein riemen auswechsel müsste es wieder laufen und dann könnte man mal versuchen es zu vertickern.
Dirk
 
Benecs
Benecs
Registriert
26.09.02
Beiträge
1.014
Punkte Reaktionen
1
Punkte
1.128
Gemini DS-1224 24 sec Sampler. Ein gerät, das man sich echt ins A**** schieben kann. Brummt wie die hölle, Der Pitch ändert sich, obwohl ich ihn gar nicht benutze. das ist für einen Dj übrigens besonders vorteilhaft. Seit ich das ding hab benutz ich sie nicht. Ich würde es eher als Spielzeugware definieren als Dj Equipment. Ich glaube meiner ist eine fehlproduktion, dann ich glaube kaum, dass man sowas ernsthaft als instrument verkaufen kann...
 
Dirk_W
Dirk_W
Registriert
05.11.02
Beiträge
268
Punkte Reaktionen
0
Punkte
293
Warum gibste es nicht zurück?
 
floxe
floxe
Registriert
29.11.02
Beiträge
16.359
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wien
Punkte
16.706
also das war bei mir auf einer seite mal ein trace alliot supertramp gitarren-amp der so arge gehäusevibrationen hatte dass aufnehmen ohne externe box schier unmöglich war. und zweitens war das die terratec dmx 24/96 die damals einfach keinen sync mit meinem roland vs-880 hd recorder erzeugen konnte. is aber auch egal da ich jez über mac aufnehme und da ich die terratec teurer verkauft hab als ich sie damals erstanden hab ;)

lg
flox
 
Daniel
Daniel
Registriert
10.12.02
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
0
Punkte
128
(lassen wir behringer mal aussen vor **fg*)

Ist aber so :)

Composer --> Schrott!
Autocom --> Schrott!
MX1602 --> Ist jetzt mein Kopfhörerverstärker
Multigate --> Hab ich gleich bei ebay wieder vertickt

... Also ich hatte ja auch nicht von Anfang an Geld um mir gutes Equipment zu kaufen. Aber das ich Behringer gekauft hab (klar, ich hab für wenig geld mein Rack vollbekommen :-D ) bereue ich wirklich
 
N
NULL
Guest
War gerade am überlegen wie man nen Verstärker Supertramp nennen kann... ne schlechtere Referenz gibts glaub ich nicht

-=klar, ich hab für wenig geld mein Rack vollbekommen ) b.reue ich wirklich=-

was das b.trifft kenn ich wirklich anfänger die gleich denken... man brauch glaub ich als Anfänger erst seine 24HE um zu verstehen das nciht alles gut ist oder neue Welten erschliesst wenns 19" Ohren hat

was mein wirklich am wenigsten benutzte teil ist ist das TG 100 von Yamaha... son Midi Tongenerator...

aber was mich ärgert ist mein Boss SP 202 Sampler... erstens taugt das ding absolut =0= zweitens kann man die Filter vergessen, bearbeitung geht auch nicht und drittens der speicher denn konnt man nicht zahlen geschweige davon ihn jetzt noch irgendwo zu bekommen

achja, ich hab noch nen DX7 :-?

btw. um diesen beitrag zu posten musste ich festellen das ich ihn zweimal falsch gepostet habe...
 
N
NULL
Guest
Also mein grösster Fehlkauf war sicherlich mal das VT-1 (Voice Transformer)von Boss.
Kurze Zeit später hatte ich ne Hand voll PlugIns die das gleiche konnten und gar besser(Steinberg VoiceMachine etc..).
Und von der MC-303 von Roland war ich früher auch nen bisl entäuscht...zum rumspielen ok,aber ernsthaft gute sachen hinzukriegen,naja.
Die hälfte der Samples waren alle schrott und nicht zu gebrauchen.
 
N
NULL
Guest
Composer --> Schrott!

dem kann ich überhaupt nicht zustimmen. Ich habe einen Behringer Composer Pro, und dies nun seit vielen Jahren. Ich denke ich habe mir den Composer ´96 gekauft, und bis jetzt leistet
er mir treue Dienste, und ich bin sehr zufrieden damit. Man kann sich natürlich über Behringer streiten, und auch ich habe schon einige schlechte Erfahrungen it Behringer Produkten gemacht, dennoch: der Composer ist Top und auch in sehr vielen professionellen Studios anzutreffen.

MAZIKA
 
randy
randy
Registriert
16.12.02
Beiträge
5.444
Punkte Reaktionen
81
Punkte
44.812
@ Floxe!

Ich hab auch den Trace Elliot Supertramp Twin - also für Live ist der echt OK - zumindest mal extrem laut und die Röhrenzerre ist für das Geld auch in Ordnung. Aufgenommen haben ich mit dem noch nie...
Mein miesester Kauf war damals während der Schule eine Yamaha PSR 310 Keyboard. Ich war jung, dumm und wollte was für die Bühne. IOch hätte etwas länger sparen sollen und mir ne gebrauchte M1 kaufen sollen ...
Ansonsten kann man immer nur Empfehlen, vor dem Kauf das Netz zu Rate zu ziehen, Foren wie dieses und die Teile erst mal zu testen - bei Thomann ja gar kein Problem ,-)

Gruß, Randy
 
floxe
floxe
Registriert
29.11.02
Beiträge
16.359
Punkte Reaktionen
3
Ort
Wien
Punkte
16.706
Ich hab auch den Trace Elliot Supertramp Twin - also für Live ist der echt OK - zumindest mal extrem laut und die Röhrenzerre ist für das Geld auch in Ordnung.

naja, ich hatte auch nicht den twin, der supertramp von damals hatte einen 1x12 speaker und ne transenendstufe... spiel jez über einen h&k tube 50 und fender twin - schon um einiges besser :)

lg
flox
 
popsta
popsta
Administrator
Registriert
14.04.02
Beiträge
6.260
Punkte Reaktionen
29
Punkte
52.347
hi zusammen,

mein dümmster kauf war ein yamaha a3000 sampler, den ich 1998 für ca. 2800 DM kaufte. lahme kiste in allen bereichen, mäßige effekte und absolut unbrachbares sample import. außer eijnige ganz seltene ps2 rams hat das teil auch keine standard rams akzeptiert, so das mich die 32 mb auch nochmal ca. 200DM gekostet haben. das schlimme dabei waar eigentlich, das ich das teil nach ca. einen jahr immer noch nicht richtig bedienen konnte, weil die bedienungsanleitung eine frechheit war! (meinen nächsten sampler den emu e6400 habe ich ohne handbuch innerhalb einer woche komplett bedienen können). bis man da mal eine gewünschte funktion ausführen konnte hatte ich mir die fingerkuppen abgetippt. irgendwann hab ich ihn aus frust gar nicht mehr angerührt. nach ca. 1,5 jahren wollte ich ihn wieder verkaufen, aber keine wollte ihn haben. letztendlich habe ich dann doch einen käufer gefunden, der ihn mir wiederwillig für 800DM abkaufte... 1,5 jahre selten benutzt und 2200DM verlust... rekordverdächtig!!! :-(

mfg
popsta
www.homerecording.de
www.soundsamples.de
 
N
NULL
Guest
Hallo

also die Sampling Cd Serien die MASTERBITS im EBAY immer als 5erPacks anbietet kann man Sich echt sparen :-x
Die sind von 1996 - 1998 alles Schrott trotz billigem Preis!!

Auch die von der SABSOUNDS Schmiede lass die Finger weg!
Ich finds grausam :-?

xxltraxx
 

Ähnliche Themen

 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben