Etwas Alt Trance Lastiges

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Ilka, 11.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Ich habe heute Nachmittag mal so einen Track versucht.

    Wie es mir scheint, falle ich immer wieder in die früheren Jahre.

    Euer Feedback würde mich freuen.

    Sounds sind aus Maschine. Vanguard und Hypnotic



    Ilka
     
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hurra!

    :)

    Endlich muss ich nicht mehr schreiben, dass da irgendwas nach Tischhupe klingt. Aber stimmt schon, soundmäßig ziemlich 90er, was ja in diesem Falle auch erst mal gar nicht schlecht ist.
    Etwas anstrengend allerdings auf Dauer, weil der Track voller Informatioinen steckt. Das ganze Programm. Sehr dichtes Arrangement, enorm viele Drumspielereien im Panorama.
    Puh, der reinste Adrenalinpusch.Da ist nicht für ein Blatt Papier mehr Luft dazwischen. Ich denke, du musst da im Arrangement noch so'n bissken aufräumen, klar Schiff machen. Und - man muss da auch in Sachen Stereobreite noch einiges entwirren.
    Irgendwie fehlt mir da auch der rote Faden.

    Aber soundtechnisch hat sich schon einiges bei Dir getan. Cool!
     
    Ilka bedankt sich.
  3. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ Aber soundtechnisch hat sich schon einiges bei Dir getan. Cool!

    Ja danke Dir
    und natürlich hast Du recht.

    Ich habe ca 6 Stunden ohne Unterbrechung das Zeug eingespielt.

    Zum Mix haben dann die Ohren keine Objektivität mehr.

    Das wird morgen überarbeitet.

    Tschauii Ilka
     
  4. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Möchte noch die überarbeitete Version vorstellen

    Würde mich auf Meinungen freuen




    Ilka
     
  5. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Folgendes: Das hört sich für mich so an, als ob du da kaum EQ't hättest. Und wenn, dann eher überall noch ein saftiges Pfund hier und da in den Frequenzen draufgehauen. Da hat jeder Sound einen Soloinstrumentencharakter und das ergibt zusammengenommen einen Riesenmatsch. Vor allem die Mitten und Höhen sind viel zu überfrachtet. Du musst die Instrumente frequenzmäßiger schmaler, machen, da was rausnehmen und sie jeweils ihren Frequenzbereichen zuordnen.
     
    Ilka bedankt sich.
  6. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo

    Sag mal, kann das auch an Meine Abhöre liegen?

    Ich glaub Dir das ohne Weiteres.


    Ilka
     
  7. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825

    Kann durchaus sein. Verlass Dich da aber nicht nur auf eine Meinung. Bevor du da jetzt weiter rummachst würde ich erst noch mal das eine oder andere Feedback abwarten.

    Aber mal 'ne Frage: Hast Du da überhaupt irgendwas EQt? So satt wie das alles klingt hab ich wirklich den Eindruck, dass Du da vermutlich fast ausschließlich, wenn Du da was gemacht hast, in den Mitten und Höhen was zugegeben hast und nix rausgezogen? Stimmt das?
     
    Ilka bedankt sich.
  8. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    @ Kann durchaus sein. Verlass Dich da aber nicht nur auf eine Meinung. Bevor du da jetzt weiter rummachst würde ich erst noch mal das eine oder andere Feedback abwarten.


    Hallo

    Wenn ich ehrlich bin, nein Ich habe ein Instrument ausgetauscht mit Flux und meinem MS Tool nach der Stereobreite ein wenig gearbeitet und dem Trilian eine Spur mit Synthbass verpasst. Der war ja gestern noch nicht dabei.

    Das hört sich hier richtig satt und gut an, dass ich dachte.........

    Ilka
     
  9. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Na, dann warte mal ab, ob Du da vielleicht doch richtiger denkst als ich. Lass Dich da erstmal nicht verunsichern. Doch auf meiner Abhöre ist das alles zu viel des guten.
     
    Ilka bedankt sich.
  10. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    5.729
    5729
    Nö, nö, kfj hat schon irgendwie recht. Ich empfinde das auch als Matsch. Die erste Version klingt etwas dünn, die zweite Version hat schon ganz guten Druck. Macht auch der Bass aus.

    Ich höre da zuviel Hall und Delay raus. Hört sich so an, als wenn alle Instrumente mit Hall/Delay versehen sind. Die BD hat auch einen relativ langen Hall. Bin ja selber Hallfetisch, aber versuch mal alles erst ohne diese Effekte.

    Ich weiß, das ist dann irgendwie ein komischer Sound, aber du kannst die einzelnen Instrumente besser raushören und entsprechend den EQ einsetzen. Und anschließend fügst du die einzelnen Hallräume hinzu.
     
    Ilka bedankt sich.
  11. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Ja Danke Harry

    für Dein Feedback. Diesen Track model ich jetzt nicht mehr um. Lass ihn mal über meine PA laufen
    bei der nächsten Mugge.

    Bei den kommenden Sachen, werde ich Eure für mich wertvollen Hinweise auf jeden Fall beherzigen Gerade das was Frequenzen und Effekte betrifft.
    Ich weiss jetzt auf jeden Fall, dass ich Mischtechnisch noch viel lernen muss.


    Danke Ilka
     
  12. eurodancer

    eurodancer

    Registriert seit:
    20.04.11
    Punkte:
    785
    785
    Klingt halt einfach nicht gemischt. ;)

    Was diesbezüglich zu tun ist, wurde schon gesagt. Am Arrangement musst Du aber auch noch basteln, ein Spannungsbogen ist so gut wie nicht vorhanden. Mit Trance im eigentlichen Sinn hat das so nicht viel zu tun: Es fehlen Filterfahrten, Automation, ausgearbeite Part-Wechsel, der übliche Instrumental-Break, Build-Ups, Downsweeps, Intro, Outro, ...

    Höre Dir Songreferenzen an (noch besser: Lade sie Dir auf eine Audiospur in's Projekt) und orientiere Dich dann daran. Den Harmoniewechsel finde ich geil, sehr 90s, da kommt Freude auf.
     
    Ilka bedankt sich.
  13. Ilka

    Ilka Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Ja danke auch Dir Eurodancer

    Es ist das erste Mal, dass ich sowas angegangen bin, weil ich diese Musik gerne höre.

    Eigentlich bin ich ja Schlagerfuzzi, womit ich auch meistens unsere Auftritte bestreite.

    wertvolle Tipps von Dir, der in diesem Genre zu Hause ist.


    Danke Ilka
     
    eurodancer bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.