Information ausblenden

ESI NEAR08 EXPERIENCE oder KRK RP6 Rokit G2???

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Kavi, 06.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Kavi

    Kavi Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.07
    Punkte:
    136
    136
    hallo zusammen

    ich hab die Frage welche von den beiden Studiomonitor am besten leisten

    ESI NEAR08 EXPERIENCE oder KRK RP6 Rokit G2???

    Danke für eure Hilfe
     
    Kavi, 06.12.08
    #1
  2. mheadshot

    mheadshot

    Registriert seit:
    06.04.07
    Punkte:
    3.452
    3452
    nimm rokit
    aber is mal wieder geschmackssache
    geh in nen musikladen und lass dich zudröhnen
     
    mheadshot, 06.12.08
    #2
  3. Machiavelli

    Machiavelli

    Registriert seit:
    07.09.07
    Punkte:
    921
    921
    ich würd mich auch für die krk entscheiden ;)
     
    Machiavelli, 06.12.08
    #3
  4. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    wie groß ist dein zimmer?
    wie nah sitzt du vor dem moni?

    größerer monitor/membran bringt größere lautstärke/druck/bass. (meistens)

    du musst wohl nach dem klang wählen.


    da wäre mein tipp der krk.
     
    DaddyDufte, 06.12.08
    #4
  5. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    wenn du noch irgendwo event tr6 auftreiben kannst würde ich wohl die empfehlen, die hochtöner sind etwas verlogen,
    aber sonst kann man mit denen schon arbeiten.
     
    jamincurl, 06.12.08
    #5
  6. felix_93

    felix_93

    Registriert seit:
    25.10.08
    Punkte:
    714
    714
    Also vom Sound her solln die KRK angeblich "besser" sein. Die Frage die ich mir also stellen würde, wäre:

    reichen 6"Membrane in der Basswiedergabe? Wenn ja, dann nimm die KRK. Wenn nicht, dann nimm die ESI.

    Is hier wer, der die KRK 6"er hat und diese Frage beantworten kann? :-D

    Edit: Ach ja und die KRK haben auch noch den Vorteil, dass ihre Bass-Schlitze vorne sind, das heißt du bekommst nicht ganz so viel Probleme, wenn du sie an einem Wand aufstellen willst, wie bei den ESI.
     
    felix_93, 06.12.08
    #6
  7. x2mirko

    x2mirko

    Registriert seit:
    07.08.07
    Punkte:
    2.496
    2496
    Individuelle Meinung:
    Ich hab beide im Laden probegehört und würde mich von den 2 Kandidaten klar für die krk 6er entscheiden (hab die 8er Version genommen damals).

    Mein Rat an dich:
    Alles schon gesagt worden: Probehören. Ich könnte jetzt sagen: Kauf KRK. Ich bin mir aber sicher, das du auch jemanden finden wirst, der dir sagt: Kauf ESI. Reine Ohrenfrage. Also ab innen Laden und hören gehen. Lohnt sich.

    mfg,
    Mirko
     
    x2mirko, 06.12.08
    #7
  8. SiminMahin

    SiminMahin

    Registriert seit:
    29.10.08
    Punkte:
    398
    398
    ich habe die KRK rp5 G2 (nur) und die langen mir auch im Bass in meinem kleinen zimmer.notfalls dazu einen subwoofer. die boxen sind sehr neutral(verglichen mit meiner stereo anlage) und ich komm egut damit zurecht nach etwas einhören

    Lg ,einen schönen nikolaustag ;)
     
    SiminMahin, 06.12.08
    #8
  9. Kavi

    Kavi Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.07
    Punkte:
    136
    136
    HEEEEY DANKE FÜR EURE ANTWORTEN

    meine raumgröße ist 25m³ und ich sitzen 80cm weit von mein monitor.

    Ist dafür rokit gut?
     
    Kavi, 06.12.08
    #9
  10. felix_93

    felix_93

    Registriert seit:
    25.10.08
    Punkte:
    714
    714
    Ich hab noch keinen der beiden Monitore wirklich gehört, aber eins kann ich dir trotzdem sagen:

    Wenn du die ESI verwendest, musst du dich UNBEDINGT mind. 0,5 m, besser wäre 1m von der Wand wegsetzen! Ansonsten hast du cirka 9 - 15db zuviel Bass und das kann schon ordentlich stören.

    Wenn du die KRK verwendest, solltest du dich auch ein bisschen von der Wand wegsetzen, aber es ist nicht so wichtig wie bei den ESI, weil die KRK, wie gesagt den Bassschlitz vorne haben.

    25qm is doch schon relativ groß (finde ich). Da würd ich dir fast eher raten, die ESI zu nehmen und dich von der Wand wegzusetzen, sicher ist sicher (so würds ich zumindest machen).
     
    felix_93, 06.12.08
    #10
  11. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.152
    10152
    ists eigentlich nicht sogar egal welche studioboxen man nimmt solange sie eine möglichst hohe detailauflösung haben?
    letztendlich muss sich bei jedem paar studioboxen das ohr an den sound gewöhnen wie es klingen muss damit der sound perfekt ist und das ist letztendlich bei den ganzen boxen immer verschieden hm. da könnte man doch theoretisch auch über die stereoanlage abmischen, zumindest wissen die ohren über die jahre hinweg wie der sound klingen muss? ;)
    ich finde die frage mal interessant !
     
    genesysx, 06.12.08
    #11
  12. patchmusic

    patchmusic

    Registriert seit:
    02.10.08
    Punkte:
    53
    53
    ...vielleicht ist das deine Wahl -meine DYNAUDIO BM5 A



    und da hast eine 8" Tiefton .. aber auch Reflex nach hinten .. ist aber bei 25qm eben auch kein Problem...

    Patch
     
    patchmusic, 08.12.08
    #12
  13. rockscientist01

    rockscientist01

    Registriert seit:
    13.07.07
    Punkte:
    94
    94
    Hi!

    Also ich nenne die älteren RP6 mein Eigen und kann zu denen folgendes sagen:
    Ich empfinde sie im Bassbereich als sehr druckvoll- bei Einsatz als Nearfields völlig ausreichend. Und Subwoofer brauch ich auch keinen dazu- der Frequenzgang reicht weit genug herab.
    Aber sie klingen schon "eigen": Ich höre schon bei z.B manchen kick drum sounds den Eigenklang heraus.
    Wenn es also um absolute Präzision geht (und die wird man nie bei nur 1 Monitorpaar erreichen), kann ich nur raten, ein 2. Paar zum Vergleich daneben zu stellen.
    Aber wenn absolute Präzision nicht gebraucht wir, dann reicht die RPG6 auch allein- mir jedenfalls.

    AO
     
    rockscientist01, 08.12.08
    #13
  14. Kavi

    Kavi Themenersteller

    Registriert seit:
    03.07.07
    Punkte:
    136
    136
    Danke für eure antworten

    ich hab noch ne frage

    esi near 8 und prodipe pro 8
    habe einen hohen watt

    esi near 8:
    - 140 watt
    - 8 tieftöner u. 1 hochtöner
    - 40-24 khz

    prodipe pro 8:
    -140 watt
    -8 tieftöner u. 1 hochtöner
    - 45-20 khz

    ABER KRK ROKIT 6 G2

    - 100 watt
    - 6 tieftöner u. 1. hochtöner
    - 49-20 khz

    Warum ist trotz diese Unterschied KRK besser?
     
    Kavi, 10.12.08
    #14
  15. Yamaha888

    Yamaha888

    Registriert seit:
    27.09.08
    Punkte:
    816
    816
    Verlesen. Vergiss meine Aussage.
     
    Yamaha888, 10.12.08
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.