Information ausblenden

Errfahrungen mit DBX Driverack PA?

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von zoundmacheen, 15.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. zoundmacheen

    zoundmacheen Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Hi,

    ich überlege, für unsere Band ein DBX Driverack PA anzuschaffen. Bis auf ein Crossover hängt da jetzt nix zwischen dem Mixer und den Amps, daher könnte das Teil eine gute Investition sein.
    Hat schon jemand Erfahrungen mit diesem (oder einem anderen) Driverack gemacht? Es gibt ja auch noch das PX, aber es hat nur ein 2-Weg-Crossover, wir haben aber Tiefbässe (Bassreflex mit Eminence Kappa 15), Basshörner und HK Audio Premium Pro 15, also 3-Weg wäre schon wichtig.

    Viele Grüße und besten Dank schonmal für die hoffentlich reichlichen Antworten ;)
     
    zoundmacheen, 15.07.08
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    such doch am besten mal im pa-forum / party-pa-forum -> da gibts einige threads&meinungen zu dem thema.

    was ich grau in erinnerung habe kommen allerdings die günstigeren dbx-controller nicht unbedingt gut weg... weiß jetzt aber leider nicht mehr genau welche modelle da gemeint waren... in diesem preisbereich geben viele sogar dem behringer ultradrive (übrigens wohl eines der 2-3 behringer-dinger das doch durchaus zu empfehlen ist) den vorzug... aber wie gesagt, einfach selber nachlesen, ich weiß es nicht mehr genau!

    btw.: was erwartest du dir denn vom wechsel aktiv XO <-> Controller? frag ich mich deswegen weil ich z.b. von den hk premium pro 15 nicht viel halte (und bei dieser (bass)kombination sowieso eher 12 oder 10"er einsetzen würde)
     
    DaVogi, 15.07.08
    #2
  3. zoundmacheen

    zoundmacheen Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Also zum Einen ist das bisherige X-Over nur 2-Weg. Dann fehlt uns ein ordentlicher EQ und Kompressor im Master, das würde das Teil lt. Spezifikation locker leisten. Die Frage zielt also eher auf Qualität und Bedienung.
    Aufgefallen ist mir, dass das Driverack PA (und das PX auch) keine MIDI-Schnittstelle hat, im Gegensatz zu den Produkten ab Driverack 260 und höher. Für die gibts dann auch Editoren für PC. Könnte auch ein Grund für den für DBX-Verhältnisse relativ niedrigen Preis sein.
    Tja, ja, die Premium Pro 15...aber die sind nun mal schon länger da und daran wird sich im Augenblick auch erstmal nix ändern. Bisher haben sie uns aber immer einen guten Dienst erwiesen, auch wenn es sicher bessere Lautsprecher für dieses Geld gibt.
     
    zoundmacheen, 15.07.08
    #3
  4. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    ok verstehe. was taugt eigentlich die kombination aus br und bhörnern? ist ja eher untypisch so ein mischwerk, was für sachen beschallt ihr denn damit?
    aufgrund deiner aussage bezüglich leistungsanpassung im anderen thread würds mich auch interessieren was ihr jetzt für ein amping habt.

    @ pro15: jaja, diese situation kenn ich gut, bei uns in der band ähnlich. sicher, arbeiten kann man schon damit, aber nett is halt was anderes. das gehäuse find ich gut, so als low budget monitor ohne große anforderungen an transparenz usw. kann ich mir da gut eine weitere verwendung vorstellen. also pa wären mir die aber zu unauflösend und nervig.
     
    DaVogi, 15.07.08
    #4
  5. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    das driverack pa ist eigentlich ein ganz ordentliches utensil. 2 x in und 6 x out, genau das was ihr bräuchtet...
    jedoch für deine tiefbass geschichte ist so ein aufbau nicht zwingend notwendig...
    du kannst ganz einfach dein tiefbass amp parallel zu deinem master signal, welches an die XO geht, hängen...die interne pass frequenzweiche tut ihr übriges. wäre ne sparsamere methode.

    gruß
     
    blackout, 15.07.08
    #5
  6. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    redest du gerade von bandpässen? oder steh ich auf der leitung...
     
    DaVogi, 15.07.08
    #6
  7. zoundmacheen

    zoundmacheen Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Also ich bin der Meinung dass die Pro 15-Gehäuse unter aller Sau sind, das KANN gar nicht klingen. Wir haben die aber nochmals stabilisiert, indem eine zusätzliche Verstrebung zwischen Front- und Rückwand eingebaut wurde.

    Die 2 Bassreflex sind Eigenbau (hat der Drummer mal auf Arbeit berechnet, sind seine Lehrlingsstücke) machen den Bauch und hängen an einer etwas älteren JEIL-Endstufe.

    Die 2 Hörner sind irgendwas aus Klingental...aus DDR-Zeiten. Sie haben einen schönen, trockenen Bass und sind daher sehr gut für den Kick sowie Bassläufe geeignet, sie hängen an ner Crown-Endstufe, wenn ich mich nicht irre. Klingen sehr präzise und haben schon ne passive Weiche intus.

    Die HKs hängen an einer (nicht lachen) IMG StageLine STA-700 (800W)
    Ich erhoffe mir, dass wir die unten rum entlasten können, um nen schöneren Klang für oft unterschätzten Mitten zu bekommen. Die Endstufe ist so schlecht nicht, ist halt ein älteres Yamaha-Modell auf Lizenz.

    Bisher haben wir halt ohne das Basshorn gespielt, auch im Freien, aber eben nicht riesig groß. Da war die Anlage schon an ihren klanglichen und lautstärkemäßigen Grenzen, hatte dafür den Vorteil, dass sich die Leute nicht über zu laute Musik beschwert haben. So wie es sich gehört ;-)

    Die genauen Bezeichnungen der Endstufen kann ich ja nochmal raussuchen, wenn's jemanden interessiert.
     
    zoundmacheen, 15.07.08
    #7
  8. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    ??? wollte eigentlich bass frequenzweiche schreiben...
    :dum:
     
    blackout, 19.07.08
    #8
  9. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    aber wie gesagt: 2-wege aktiv und die subs mitwabbern lassen...
    aber gegen 3-wege-aktiv spricht natürlich nichts.
    gruß
     
    blackout, 19.07.08
    #9
  10. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    aber...
    gruss
     
    blackout, 19.07.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.