Information ausblenden

Erfahrungen mit ENGL CabLoader?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Obsolet, 27.07.21.

  1. Obsolet

    Obsolet Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    2.688
    2688
    Hi Forum Gemeinde :)

    Habe meinen Beitrag nun auch mal hier platziert...

    Sind hier ENGL CabLoader Nutzer? Ich habe mir das Teil mal bestellt, in Verbindung mit dem ENGL Fireball 25 (und noch mit dem Powerball 2) und Cubase für die Aufnahme.
    Der Fireball 25 bietet ja ein Direct Out und damit habe ich in Cubase schon mit einem IR Plugin sehr gute Ergebnisse erziehlt. Der Direct Out gibt ja ein Signal nach der Endstufe, so verstehe ich es, denn Presence und Master Vol funktioniert dabei. Der CabLoader bietet ja nun eine Endstufen Simulation. Ich habe in der kurzen Zeit mal getestet...zuerst klang es ohne Endstufen Sim aktiv sehr gut und die vielen Kombinationen zwischen Mikro und Box + die Einstellungen für die Mikro Position, ergeben sehr viele Möglichkeiten. Aber dann kommt die Endstufen Simulation ins Spiel. Da geht es dann plötzlich in eine ganz andere Richtung...schwer zu beschreiben, aber es hört sich doch mehr nach Mikro vor der Box an ;) Jetzt habe ich mal den FX Send verwendet, der ja vor den Endstufe das Signal rausführt...das geht auch gut....man kann sich schnell in den vielen Sound Kombinationen verlieren ;)

    Wenn hier jemand den CabLoader schon eine weile nutzt, würde mich interessieren, wie das präferierte Setup aussieht? Ich spiele hauptsächlich HiGain Zeugs, oft auch mit einer 7-Saiter und Momentan begeistert mich einfach a) die Einfachheit, ganz unterschiedliche Sounds zu kreieren und b) auch der Sound, den die Box mit dem Amp erzeugt. Hatte in der Vergangenheit nie so schnell authentisch klingende Sounds parat, wie in der Combo. Muss jetzt noch mit dem PB2 testen.

    Vielleicht gibt es ja ein paar nützliche Tipps von anderen CabLoadern :)

    Gruß
    Sascha
     
    Obsolet, 27.07.21
    #1
  2. andy_g

    andy_g

    Registriert seit:
    18.09.15
    Punkte:
    11.270
    11270
    Scheint ein Interessantes Pedal zu sein, ich nutze von Two Notes den Torpedo CAB, ein ähnliches Produkt.

    Ich denke die meisten hier benutzen ITB IR Loader und Sims daher wird hier wohl nicht viel Feedback kommen. Bei Deinem Engl Cabloader gefällt mit die Einfachheit der Ergonomie. Wenn der Sound noch stimmt bestimmt eine feine Sache. Ich denke du musst da einfach ein bisschen durchprobieren... no rocket sience :)

    Viel Spaß damit...
     
    andy_g, 28.07.21
    #2
  3. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.278
    12278
    Ich habe zwar keinen CabLoader muss aber sagen das ich meinen
    besten Gitarrensound mit Röhrenamp+Loadbox+IR (in der DAW) hinbekommen habe!

    Ich weiß nicht wie es beim Fireball 25 genau mit dem Recording Output funktioniert,
    kann sein das die Endstufe einfach übergangen wird, oder eventuell ist irgend eine Last
    vorhanden.

    Endstufen Simulation klingt immer so, naja...dann lieber eine gescheite Loadbox kaufen dann
    hast du das Original Amp Signal inkl. Endstufensound!

    Ich habe so einige Loadboxen(Suhr, BOSS, Two Notes) ausprobiert und fand alle ziemlich schlecht,
    meistens war es das Spielgefühl was absolut nicht gestimmt hat, habe aber neulich die

    Loadbox von Driftwood gekauft und bin absolut begeistert!

    Das Teil llingt mega lebendig, dreidimensional und fühlt sich generell einfach gut an beim Spielen!

    Also falls du mit dem Setup was du bestellt hast nicht zufrieden bist kann ich dir diese Alternative empfehlen...
     
    FIXXXER, 28.07.21
    #3
    andy_g bedankt sich.
  4. Obsolet

    Obsolet Themenersteller

    Registriert seit:
    18.05.06
    Punkte:
    2.688
    2688
    Loadbox braucht der Fireball 25 nicht, da er diese bereits mitbringt (25W, 5W,2W, 0W) und der Direct Out liefert ein unkorrigiertes (reines) Signal hinter der Endstufe :) Damit habe ich auch schon in Cubase experimentiert und nutze dafür das FreeWare Plugin NadIR und die mitgelieferten Impluse Responses. Hatte in der Zwischenzeit mal drüber nachgedacht, weitere IRs zu kaufen (die Krux mit der vielen Auswahl).
    Der CabLoader kann wirklich guten Sound, da bin ich bisher überrascht und auch die unterschiedlichen Endstufen Typen bringen einen eigenen, lebendingen, authentischen Sound. Da war ich wirklich positiv von angetan. Ich habe mit dem Cabloader wirklich sehr schnell einen Ton hinbekommen, der so klingt, als wäre da ein Mikro vor der Box. Die Endstufen Einstellungen bringen nochmal mehr "Punch" und ich kann damit (über FX Send) sogar meinen Powerball 2 mal problemlos aufnehmen :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.21
    Obsolet, 29.07.21
    #4
    FIXXXER bedankt sich.