Englische Aussprache: BBC Learning English - Pronunciation- Onlinetutorials

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von mwa, 23.09.18.

  1. TheMarkus

    TheMarkus

    Registriert seit:
    11.06.16
    Punkte:
    887
    887
    Na, da weiß ich ja, an wen ich mich zum Gegenchecken meiner Englisch-Phrasen wenden kann...:) Das wird sicher mal passieren, grade bei einfachen Schulenglisch-Sachen ist es doppelt blöd, wenn die trotzdem einen Fehler enthalten.
     
  2. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.877
    2877
    Ist klar. Aber wenn man sich mit Sprache, Texten, Singen beschäftigt, gehört alles dazu, Grammatik, Aussprache, Inhalt, vielleicht sogar Rechtschreibung und Zeichensetzung. Und da ist die Muttersprache nicht ausgenommen.

    Zu den BBC Videos:
    Die für gesprochene Sprache typische Verbindung von Wörtern ist für den Fluss von Sprache schon wichtig.
    Ein Beispiel, wo mir das auffiel, ist U2s "With or without you". Wenn man da nach jedem Wort eine kurze Pause macht, um zum nächsten Wort anzusetzen, klingt das extrem unmusikalisch.

    Andererseits glaube ich, dass für Nicht-Englisch-Muttersprachler ein anderer Aspekt noch entscheidender ist, nämlich einfach der Klang bzw. der Sitz der Sprache. Der ist bei allen Dialekten des Englischen einfach anders als im Deutschen. Und was Deutsch klingende Englische Sprache oft ausmacht, ist die Kombination aus deutschem "Grundklang" und einer (Über)betonung bestimmter typischer Charakteristika des Englischen wie bspw. rollendem R oder schwa-Klängen.
     
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  3. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    4.398
    4398
    Die Schwas werden ja eher zu wenig eingesetzt von deutschen Muttersprachlern, die Englisch sprechen. Viele meinen halt, dass alle geschriebenen Vokale auch als solche auszusprechen sind. Dies ist aber im Englischen kaum der Fall.
     
  4. Froschkapitaen

    Froschkapitaen

    Registriert seit:
    19.04.13
    Punkte:
    2.207
    2207
     
    ModulationMatrix bedankt sich.
  5. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    29.411
    29411
    Marvin programmiert das Techno... :D
     
  6. Andaraginga

    Andaraginga

    Registriert seit:
    22.09.03
    Punkte:
    2.877
    2877
  7. SidV

    SidV

    Registriert seit:
    06.09.14
    Punkte:
    2.543
    2543
  8. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    4.411
    4411
    Tatütata, liebes Forum ;) Ich bin durch alle 75 Tutorials durch und freue mich darauf Euch demnächst neue Aussprachefehler statt der alten zu präsentieren :D
     
    diagnostix und notebynote bedanken sich.
  9. notebynote

    notebynote

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    5.390
    5390
    Willst Du uns mit unserer Faulheit, unserer Trägheit, unserem süssen Nichtstun und unserer Unfähigkeit kompromittieren? ich bin entsetzt. :D
     
    Glutamatjunkie, diagnostix und mwa bedanken sich.
  10. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    18.624
    18624
    :)
    Ist nicht so unwahrscheinlich, aber vielleicht sind die neuen ja ungewöhnlicher als die alten und werden nicht so schnell als solche erkannt. Dann kann man sich leichter mit der beliebten Erklärung rausreden, dass das aber ein Englisch sei, wie es in [setze beliebigen Teil der englischsprachigen Welt ein] gesprochen wird. Je weiter weg, desto besser. Da war noch niemand und könnte deshalb widersprechen. Und wenn schon, kann man leicht kontern "Nee, ist wirklich wahr, dass dort ein "th" wie ein deutsches "Ö" ausgesprochen wird. Öink you."
     
  11. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    4.411
    4411
    Genau :) Und wenn ich dann demnächst schon nicht auf meinen Erfolg verweisen kann, dann zumindest auf meinen Fleiss ;)

    Aber im Ernst: macht schon Spass, das in meine neuen Texte einzuarbeiten. Ganz falsch war diese Investition bestimmt nicht.
     
  12. mwa

    mwa Themenersteller

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    4.411
    4411
    Du nimmst hier Bezug auf einen anderen Thread, sehe ich das richtig?

    Ich erinnere mich an die Argumentation. Den Verweis auf die jeweiligen Dialekte des Englischen fand ich insofern schlüssig, als dass Aussprache in einen regionalen Kontext gestellt wurde. Was ja nun nicht von der Hand zu weisen ist, dass es grosse Unterschiede gibt. Und ein Deutscher macht dann eben auch seine "deutschen Fehler". (Und die Deutschen sind die Ersten, die einen darauf hinweisen.)

    Für mich an dieser Argumentation wichtig: wenn man etwas zu sagen hat und braucht dazu die englische Sprache, dann sollte man sie ohne Angst benutzen. Denn viele Menschen überall auf der Welt tun genau das.

    Zwischen den Gegensätzen "falsch" und "richtig" kann jeder seinen persönlichen Spielraum zur Weiterentwicklung nutzen: in den o.g. Tutorials geht es ,wie schon gesagt, vorwiegend um Veränderungen der Aussprache von Wörtern in Wortverbindungen. Wenn man in dieser Hinsicht etwas hinzu lernen möchte, hat man hiermit eine gute Anleitung.
     
    whitealbum und Hyp bedanken sich.
  13. sts

    sts

    Registriert seit:
    09.09.08
    Punkte:
    18.624
    18624
    Nein, ehrlich gesagt nicht. Auf keinen spezifischen Thread.

    Ich nehme nur Bezug darauf, dass ich schon sehr oft - nicht nur in diesem Forum, aber hier z.B. bei den Songtexten - das Argument gelesen oder gehört habe (sinngemäß) "Das ist kein falsches Englisch, sondern ist in diesem oder jenem Teil der Welt völlig gängig und richtig". Das ist ein bauernschlaues Argument: Wer kann es überprüfen? Fast niemand. Es kann deshalb kaum jemand stichhaltig kontern, es sei denn, er lebt zufällig genau in diesem oder jenem Teil der Welt (sehr unwahrscheinlich). Und zugleich hat sich derjenige, der das Argument benutzt, als Experte qualifiziert, der verschiedene Varietäten des Englischen zuverlässig unterscheiden kann (was er natürlich in Wirklichkeit nicht kann). Schachmatt. :p

    Aber keine Sorge, ich meinte Dich gar nicht, daher sollst Du Dich keinesfalls angepiekt fühlen, wenn ich das schreibe. Es war nur eine Erläuterung, weil Du gefragt hast. Nothing to worry about. :)
     
    mwa bedankt sich.
  14. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    5.218
    5218
    In diesem Zusammenhang sehr nett:


    Zum Thema Deutsch-Kurs habe ich leider nur ein Video gefunden - vom guten alten Telekolleg:

    Immerhin muss man nach dieser Lektion nicht den Hungertod erleiden.
     
    notebynote bedankt sich.