Endlich! Kopfhörerkauf!!!

  • Ersteller da_franze
  • Erstellt am

da_franze
da_franze
Registriert
16.08.08
Beiträge
407
Reaktionen
0
Punkte
428
Hallo Freunde der Musik,


ich habe mich endlich dazu durchgerungen etwas Budget für einen neuen Studiokopfhörer lockerzumachen. Er soll hochwertig verarbeitet sein, da er möglichst lang halten soll.



Budget: bis 350€
Bauweise: geschlossen (dadurch leider schon etwas eingeschränkt)

Anwendungsgebiet:
Aufnahmekontrolle von Gesang und Instrumenten,

"Ersatzstudiomonitor" für mobile Aufnahmen (kommt recht häufig vor, da mobiles Projektsetup,

"Vormixen" eines Grobmixes (nur, dass es mich dann nicht erschlägt, wenn ich mir das Material über die Monitore anhöre. nachbessern muss man ja sowieso)




Dass ich selber noch testen werde ist klar, doch es geht hier erstmal um eure Erfahrungen, Tipps, um eine Grobauswahl zu treffen und die nächsten Schritte zu planen (Musikhäuser/Test-Onlinebestellungen).


Freue mich auf eure Vorschläge
 
Astronautenkost
Astronautenkost
Registriert
05.09.03
Beiträge
10.987
Reaktionen
2.618
Punkte
19.401
AKG 271, der ist immer noch Standard in den Studios dieser Welt.
 
da_franze
da_franze
Registriert
16.08.08
Beiträge
407
Reaktionen
0
Punkte
428
danke für die ersten anregungen.

sind die Modelle, die ihr nennt, alle wirklich linear? Habt ihr persönliche erfahrungen?


habt ihr schonmal die hier gehört?
Beyerdynamic DT 48 E

Die sehen sehr robust verarbeitet aus..
 
E
el_pro
Registriert
04.01.08
Beiträge
136
Reaktionen
1
Punkte
245
Also AKG 271 und Beyerdynamic DT770 Pro wirst du hier immer wieder zu hören kriegen, sind gut und weit verbreitet, daher haben sie eine große Fangemeinschaft. Und sie sind noch ein gutes Stück unter deinem Budgetlimit.

Ich selbst habe die DT770 Pro (250 Ohm) und bin sehr zufrieden. Sehr angenehm zu tragen, Kabel ist super und der Klang muss sich auch nicht verstecken. Anfangs dachte ich er hätte zu viel Bassanteil, aber dieser ist in Wirklichkeit einfach nur schön straff und detailiert.

Am besten die zwei genannten probehören und mit einem glücklich werden.
 
mikesilence
mikesilence
Registriert
16.01.04
Beiträge
2.847
Reaktionen
93
Punkte
3.821
Beyerdynamic DT770Pro in der 250 Ohm Variante...
 
pitsieben
pitsieben
Registriert
03.05.06
Beiträge
9.128
Reaktionen
1.072
Punkte
12.749
*beep*

Weiterer Punkt für den Beyerdynamic.
 
F
fas1piano
Registriert
20.04.07
Beiträge
4.302
Reaktionen
138
Punkte
4.837
da_franze schrieb:
sind die Modelle, die ihr nennt, alle wirklich linear? Habt ihr persönliche erfahrungen?

habe einen geschlossenen ultrasone und mir passt der gut. ein offener klingt aber noch besser.

ist ne sehr persönliche sache. stärken: straffer [g=118]bass[/g], offen in den höhen (nicht gehyped), sehr gute transientenabbildung, klingt sehr natürlich.

schwäche: da transienten und nebengeräusche stärker hörbar sind als bei monitoren neigt man dazu, alle sounds weichzuspülen.
 
R
raabi
Registriert
12.06.07
Beiträge
385
Reaktionen
1
Punkte
481
Ich liebe meine AKG 271 und werd die nicht mehr hergeben!

Ich an deiner Stelle würde die und die Beyerdynamic im Geschäft deines Vertrauens mal nebeneinander testen! Hab ich auch gemacht und mich dann für die AKG entschieden.

LG
 
O
Obsolet
Registriert
18.05.06
Beiträge
2.212
Reaktionen
83
Punkte
2.767
AKG 271 (nicht MKII) habe ich und bin sehr zufrieden. Robust, sitzt gut und ist dicht, was mir sehr wichtig ist.
Andere habe ich allerdings nicht verglichen, muss ich der Fairness halber erwähnen!

:)

Gruß
Obsolet
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.343
Reaktionen
1.457
Punkte
9.840
Habe 770 und 271.

Mit dem 271 kann ich besser arbeiten, da der Frequenzgang näher an dem meiner Abhöre ist... Der 770 klingt zudem weicher, aber sein Bassbereich macht schon manchmal Spaß :)
 
da_franze
da_franze
Registriert
16.08.08
Beiträge
407
Reaktionen
0
Punkte
428
Habt ihr auch mal versucht, auf den kopfhörern ein wenig zu mischen und hinterher mal verglichen, wie weit das Ergebnis von euren Monitoren abweicht?
 
da_franze
da_franze
Registriert
16.08.08
Beiträge
407
Reaktionen
0
Punkte
428
Woher bekomme ich eigentlich noch die nicht-MKII Version?

Was wurde da genau verändert/verbessert?
 
kickback
kickback
Registriert
14.12.05
Beiträge
21.120
Reaktionen
1.512
Punkte
71.624
el_pro schrieb:
Also AKG 271 und Beyerdynamic DT770 Pro wirst du hier immer wieder zu hören kriegen,...

...und darum würd ich die zwei Vertreter auf alle Fälle einmal im Musikgeschäft anhören.
Für mich hat sich zwischen den beiden ein eindeutiger Sieger ergeben wogegen auf der anderen Seite ein Kollege von mir der auch mit war nicht verstehen konnte warum ich nicht den anderen nehme...

Habt ihr auch mal versucht, auf den kopfhörern ein wenig zu mischen und hinterher mal verglichen, wie weit das Ergebnis von euren Monitoren abweicht?

Ich oute mich einmal, ja.
Nachdems für mich ein Hobby ist und ich es, wenns um was geht, den Profis überlasse kann ich auch ruhig ein bißchen Zeit damit vertun ;)
Abgesehen davon wirds manchmal spät und ich will von der schon schlafenden Lebensabschnittspartnerin nicht auf die Couch verbannt werden 8)

Mit den 701ern (AKG) (die deinen Anforderungen leider nicht gerecht werden - offen) klappt das zumindest für mich soweit sogut, dass ich etliches vorbereiten kann, was ich am nächsten Tag weiterverwenden kann und nicht komplett umschmeissen muss.


EDIT:

Woher bekomme ich eigentlich noch die nicht-MKII Version?

Was wurde da genau verändert/verbessert?

Ich denke, die Restposten sind mittlerweile überall weg.
Ich hab die mkII noch nicht gegen die ursprünglichen gehört, aber es sind zB neben den Leder- nun auch Polstermuscheln standardmäßig dabei.
 
tomric
tomric
Rocker
Registriert
10.12.06
Beiträge
10.296
Reaktionen
1.729
Punkte
35.505
Mischen nicht, aber zum Monitoren beim Aufnehmen hab ich gern meinen AKG K280 (sind aber offen) dabei, den nutze ich auch zu Hause beim Editing. Für den Mix geht es dann aber auf die LS...
 
KlotzBeatz
KlotzBeatz
Registriert
27.08.08
Beiträge
53
Reaktionen
0
Punkte
69
Also ich gebe meine AKG 271 MKII nicht mehr her.

Super Kopfhörer!!! Absolut linear, angenehmen zu tragen (sehr flexibel) , robust gebaut, isolieren gut, Kabel wechselbar (zwei werden geliefert) UND ABSCHALTAUTOMATIK.

Also die sind wirklich jeden Cent wert!!!

Reinhaun!
 
K
karaokenico
Registriert
16.01.08
Beiträge
492
Reaktionen
2
Punkte
654
AKG 271 Studio kann ich ebenfalls empfehlen. Nur zum Mischen, das
wird nix! Ich hab's am Anfang auch nicht geglaubt, aber über KH kann
man vergessen - klingt nicht. Man hat keine Kontrolle über die
Tiefenstaffelung und das Stereobild. Und selbst die Beurteilung von
[g=118]Bass[/g] ist nicht möglich.
 
Insane
Insane
Registriert
03.11.05
Beiträge
8.226
Reaktionen
196
Punkte
10.412
Den AKG kann ich NICHT empfehlen, da er diese beschissene Abschaltautomatik hat....das gibt teilweise mal Aussetzer, wenn das Ding nicht richtig sitzt....

Ich würde dir zu Beyer DT100 oder besser Dt 150 raten.
 
KlotzBeatz
KlotzBeatz
Registriert
27.08.08
Beiträge
53
Reaktionen
0
Punkte
69
^^ hatte noch nie aussetzer...
 

Ähnliche Themen

karumba
Antworten
100
Aufrufe
475
cello
cello
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben