Information ausblenden

EMU 1616 und 1616m - Untereinander kompatibel?

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von Elminster, 21.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Hallo zusammen,

    ich hab die 1616m in der PCIe-Variante in meinem PC. Für meinen Laptop möchte ich mir ne Cardbus-Variante zulegen- hab günstig eine gesehen und würde die Kaufen - das dazugehörige Dock ist eine 1616(ohne m) mit dem EDI-Anschluss. Nun möchte ich natürlich - je nach Bedarf - mein 1616m mal an den PC mit der PCIe und mal ans Laptop mit der PCMCIA anschließen.

    Kann ich mein vorhandenes 1616m-Dock nehmen und an den Cardbus der 1616 anschließen? Und kann ich das 1616m dann später wieder an meine PCIe hängen? Und welcher Treiber muss installiert werden? Der ältere Treiber für die 1616 mit dem Cardbus oder der neuere für meine 1616m mit PCIe? Für welche Komponente ist der Treiber - für das Dock oder die Karte (PCMCIA bzw. PCIe)

    Hoffe auf Hilfe!

    LG,
    EL
     
    Elminster, 21.08.12
    #1
  2. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Hallo, nach meinem ( 1616m u 0404 PCI(e) Besitzer ) Verständnis muss das von Dir Gewünschte einwandfrei funktionieren. Unterscheidung zw 1616 u 1616m sind ja nur die Wandler , die das verwendete Protokoll bzw die Treiber nicht weiter interessieren dürfte. Körperteile lege ich keine ins Feuer. Für die Cardbus Karte verwendest Du den letztgültigen Cardbus Treiber, für die 1010 Karte den dort letztgültigen. Die PCIe Karte funktioniert bspsweise auch mit deren Anschlüssen, wenn das MicroDock nicht angeschlossen ist. ( Nicht vorhandene Slots sind rot )

    Evtl findest Du den Beweis in den alten Benutzerhandbüchern ( emu site ? ) der Cardbus Variante; die CardbusVariante müsste für beide verwendete Docks ( 1616 u 1616m ) gleich sein.

    lg
    Andi

    PS: Wenn Du aber ohnedies 2 Docks hast u die 1616m im (Heim)Studio fix verkabelt hast, wirst Du früher o später nicht mehr großartig alles an-, aus- u umstecken wollen. 1fach das 1616 für mobil verwenden wird wohl einfacher sein ... noe ?
     
    anthe, 21.08.12
    #2
  3. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Na - das 1616m-Dock ist doch besser oder net? Machts keinen Unterschied ob ich nen Chor oder was anderes (Gitten, Bass, Voc) mit der 1616m oder der 1616 recorde?

    Zum übrigen hast du da vermutlich recht - werd es wohl mal einfach probieren müssen - hab nur Schiss, dass sich in meinem 1616m durch den alten Treiber irgendwas verbiegt und ichs anschließend nicht mehr an den PCIe betreiben kann...Aber wenn die Treiber nur die 1010 bzw. die Cardbus betreffen, dann isset ja wurscht...
     
    Elminster, 21.08.12
    #3
  4. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Ja, das 1616m hat bessere Wandler. Wenn der ( für Dich ) hörbare Unterschied Dir den Aufwand der JedesMalVerkabelung aufwiegt, wirst Du es machen :) ...

    Um sicher zu gehen, könntest Du auch den EMU Support anschreiben. Werden die beiden MicroDocks 1616 u 1616m protokollmäßig gleich angesteuert , ja o nein ? Würde mich sehr wundern, wenn es Unterschiede gäbe ...

    ( Hast Du Zugriff auf nur ein 1616 Dock ? Steck es bei Deiner 1010er Karte an ... )

    lg
    Andi
     
    anthe, 22.08.12
    #4
  5. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Für zukünftige Anfragen: Alles gut gegangen und alles funktioniert wie geplant und ohne Probleme.
     
    Elminster, 22.08.12
    #5
    anthe bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.