Information ausblenden

eigene Impulse

Dieses Thema im Forum "Effekte" wurde erstellt von jet2, 22.10.18.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.329
    26329
    Impulse selber basteln

    hab vorhin ein bischen rumgespielt und wollte anregen, mal mit eigenen impulsantworten zu experimentieren.

    für newbies: geht ganz einfach:
    ich mach das mit reaper, aber dazu kann man eigentlich jede daw plus einem impuls-hall verwenden.
    ich nehme ReaVerb für meine impulse, man kann aber auch zb. die freie version von SIR oder jede andere benutzen.

    I einfacher impuls

    1. einen track mit einem pink noise rauschen (großes frequenzspektrum) erzeugen. (screenshot1)[​IMG]


    2. auf trim klicken, volume ankreuzen, dann erscheint der volume track unter der spur.
    dort setzt man am anfang und am ende einen punkt und zieht den endpunkt nach unten.
    dann markiert man beide (!) punkte und klickt mit der rechten maustaste die gewünschte hüllkurvenform.
    (screenshot2) [​IMG]

    3 das ergebnis rendert man als wav file.

    4 dann macht man einen neuen track auf und mutet die anderen.
    als erstes lädt man ein midi-instrument, zb. ein drumplugin und setzt einen schlag zb. snare auf die 1.
    dahinter lädt man ReaVerb oder sein bevorzugtes impuls-plugin.
    in dieses importiert man das wavfile.
    wichtig: im klappmenu an der seite stellt man noch -18db ein, sonst wird autogemutet, weil es zu laut ist.
    und voila, man hat einen selbst gebastelten hall.
    (screenshot3) [​IMG]


    II komplexe impulse

    1. Jetzt kann man sich aber auch noch von dem pinknoise file einen ganz kurzen schnipsel (zb. 1/128 bei 120bpm) machen und abspeichern.

    2. diesen schnipsel lade ich in meine daw und lege eine schöne effektkette meiner wahl drüber.
    zB.
    - einen hall vom valhalla-plugin
    - eine reverse kopie von dem hall
    - einen flanger
    - einen waveshaper
    - einen panning effekt
    - ein delay

    3. davon rendere ich ein wav file und lade das dann ins ReaVerb auf meinem beispiel-track...

    voila…

    trocken:


    mit meinem impuls:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.18
    jet2, 22.10.18
    #1
    Andaraginga und diagnostix bedanken sich.
  2. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.245
    26245
    die Screenshots sind nicht sichtbar
     
    ElectricSheep, 22.10.18
    #2
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.910
    59910
    Bei mir schon (Chrome, Win 10).
     
    Kosaken-Kaffee, 22.10.18
    #3
  4. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.245
    26245
    jetzt sind sie da
     
    ElectricSheep, 22.10.18
    #4
  5. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.329
    26329
    hab auch noch 2 soundbeispiele reingestellt...
    hatte vorhin nur kurz etwas probleme mit der richtigen url...
     
    jet2, 22.10.18
    #5
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    16.443
    16443
    Ich glaube da musst du http gegen dl tauschen damit das klappt, weil so läuft das nicht.
     
    Glutamatjunkie, 22.10.18
    #6
  7. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.329
    26329
    nee nee, die files liegen auf meinem eigenen server...
    müßte eigentlich so gehen, wie ich es eingestellt hatte...


    trocken:


    mit meinem impuls:
     
    jet2, 22.10.18
    #7
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  8. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.910
    59910
    Das gilt nur für die Dropbox Links.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.18
    Kosaken-Kaffee, 22.10.18
    #8
    Glutamatjunkie bedankt sich.
  9. rkdk

    rkdk

    Registriert seit:
    26.06.12
    Punkte:
    46.589
    46589
    Ja, habe ich früher auch gemacht, netter nerdiger Zeitvertreib.
    Aber vielfach wird man einfach nicht mal ansatzweise an die guten erhältichen IR´s - und schon gar nicht IN die wunderbaren Räume/Hallen/Kathedralen/Tunnels/Gebäude etc. - rankommen (reinkommen)...Letztere ja mit perfekter Mikrofonie und hochwertigster Technik aufgenommen.
    Es gibt so tolle IR-Impulse-Libraries, selbst im Freeware Bereich, da muss man sich diesen ganzen Stress, für das oftmals bisschen mittelmäßige bis sicherlich schlechte Privat-Qualität, nicht antun... Schon gar nicht Plugins absamplen. Die hat man ja eh, und das auch noch viel flexibler. Und nicht statisch, wie bei einem IR Sample...
    Nur eine weitere Einzelfallmeinung zu diesem Thema, aber ich finde es gut, wenn Leute sich damit näher befassen, ein guter Thread.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22.10.18
    rkdk, 22.10.18
    #9
    jet2 bedankt sich.
  10. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    26.245
    26245
    wenn man es dazu nutzt etwas kreatives zu schaffen, warum nicht? Ich denke nun nicht, dass es darum geht nun den authentischen Verb einer bestimmten Architektur nach zu basteln.
     
    ElectricSheep, 22.10.18
    #10
    KoolKolle und jet2 bedanken sich.
  11. jet2

    jet2 Themenersteller Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    26.329
    26329
    bin gerade nach hause gekommen und hab nochmal schnell einen impulshall gebastelt.
    denke mal, sowas kriegt man mit so standardeffekten auf die schnelle nicht unbedingt hin...

     
    jet2, 22.10.18
    #11
    rkdk bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.