Information ausblenden

"edition beurmann": erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von 300LittleBirds, 17.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 300LittleBirds

    300LittleBirds Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    19.400
    19400
    ich bin über einen artikel bei amazona auf die edition beurmann von http://www.realsamples.de aufmerksam geworden und denke über den kauf von 1 bis 2 instrumenten nach.

    was mich derzeit etwas davon abschreckt ist, daß einiges von den klangbeispielen auf der webseite recht "verhallt" klingt und ich davon ausgehe, daß es sich eventuell um mit aufgenommene räume handelt.

    aussagen wie "Aufgenommen in den klanglich einmaligen Räumen des Herrenhauses Hasselburg, haben wir klassische Neumann™ TLM-170® Kondensatormikrofone über Crane Song™ Flamingo® Vorverstärker und Universal Audio™ 2192® Wandler eingesetzt" scheinen das zu bestätigen.

    nun stell ich mir als lieschen "von-akustik-keine-ahnung" müller vor, daß es einen unterschied macht, ob man einzelne töne in einem natürlichen raum spielt und aufnimmt oder ein komplettes stück spielt, denn die hallräume der einzelnen samples addieren sich ja beim nachträglichen abspielen. unabhängig davon, ob einem jetzt der hall überhaupt gefällt: entspricht das dann einem natürlichen raumbild?
     
    300LittleBirds, 17.11.08
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.