Information ausblenden

e904 für snare vorhanden und t-bone cd55 für toms ???

Dieses Thema im Forum "Drums & Percussion" wurde erstellt von polybaer, 31.12.05.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. polybaer

    polybaer Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    123
    123
    habe zu einem älteren thread folgendes geantwortet und würde das gerne noch eben aktalisieren:

    Hallo Dens,

    du hast vor einigen monaten im homerecording.de ein kurzes statement zum t-bone cd55 losgelassen, was mich näher interessieren würde:

    ich habe mir vor kurzer zeit ein akg e904 vor allem fürs rececording von snares zugelegt und bin ziemlich beeindruckt von dessen qualität. eigentlich schwebte mir ein kleiner satz mikros (habe nun wahlweise ein akg 212 und ein altes sennheiser md 421 für die bassdrum, das e904 eben für snare sowie ein pärchen rode nt5 als gesamt-overhead für blech und toms zusammen) vor.
    dann stolperte ich eben unter anderem über deine meldung und überlege nun, ob sich drei von den t-bones cd55 (kostet ja nun wirklich nicht die welt...) für einzelabnahmen der toms noch rentieren würden.
    im mix lege ich ohnehin den größten wert auf eine klare und knackige bass- & snare- übertragung und war bisher nie so furchtbar unglücklich über den tom-sound über´s overhead (zumal die rodes wirklich klasse klingen).
    das problem ergibt sich leider nur manchmal beim zumischen der snare zum overhead, weils da natürlich zu laufzeitunterschieden der beiden mikro-systeme kommt.


    was kannst du mir also über die qualität der t-bones in diesem aufgabenbereich sagen?

    wäre sehr dankbar über eine mehr oder weniger detaillierte antwort.

    liebe grüße,

    hans

    darüber hinaus "stolperte" ich ebenfalls noch über eine recht positive resonanz zum t-bone
    em800, welches sich vielleicht noch ganz gut zu einzelabnahme der hihat eignen könnte....
     
  2. thomasevil

    thomasevil

    Registriert seit:
    29.12.04
    Punkte:
    141
    141
    Hallo,

    ich habe mit unserem Drummer damals zusammen das T.Bone DC4000 Set geholt.
    Da sind die CD56 für Toms und Snare mit dabei.

    Klanglich waren wir eigentlich zufrieden nur sehr robust sind sie nicht.
    Na gut vielleicht liegt es ja am Drummer, der hat es immerhin geschafft am jetzigen Snare Mikro Behringer C1 ein Loch in den Käfig zu hauen!
    :hammer:

    Da die CD56 Dinger halt nicht so robust waren wie wir brauchten und außerdem noch die tiefhängenden Becken störten stiegen wir um.....
    daraufhin haben wir die Collins CCM5 Rim Clamp Mikrofone von MP mal zum testen gekauft und waren hin und weg. :right:

    Die Toms kamen klarer und differenzierter und mit weniger Übersprechen rüber.
    Und die Dinger kosten nur 39€ das Stück.
    Soll man garnicht glauben das sowas billiges klingen kann!&-[

    Nur eben gerade auf der MP Seite in Deutschland gibt es sie nicht (mehr)?!

    Komisch auf Musik-Produktiv.at gibt es sie noch.

    Mußte halt mal schauen.
    Ich kann sie dir nur wärmstens ans Herz legen!
    Preis/Leistung unschlagbar!

    Gruß Thomas
     
  3. thomasevil

    thomasevil

    Registriert seit:
    29.12.04
    Punkte:
    141
    141
    Shit ich wollte doch nur einmal senden!
     
  4. polybaer

    polybaer Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.05
    Punkte:
    123
    123
    1000 dank, thomas,

    klingt sicher interessant, die sache mit dem collins

    und natürlich danke für die warnung bezügl. der haltbarkeit des cd56, denn für unsere schüler wär´s vermutlich ein leichtes, die dinger mal eben schnell hinzurichten...

    liebe grüße, hans
     
  5. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.193
    17193
    hi

    wenn du angst wegen zerstörung der tom-miks hast, würde ich dir ganz klar zu den [p=372]sennheiser e604[/p] oder e904 raten, die kriegste nicht kaputt. kosten natürlich etwas mehr, aber die sind schon 'ne andere liga, klanglich wie auch verarbeitungstechnisch.

    mfg SOS
     
  6. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    ich hab die teebohnen cd55, und finde sie für den preis wirklich recht gut.
    natürlich kein sennheiser (!), aber sind wirklich nt schlecht.

    gruß
    martin
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.