Information ausblenden

E-Gitarrensound ok? 2.Thread

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von pianoplayer81, 23.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Hi Leute,

    auf meiner Suche nach "meinem" Metal-Sound bin ich nochmal ein Stück weitergekommen.
    Aufgenommen mit den Poulin-Plugins (LE456) und redwirez-Impulsen (SM57 und U87 am Engl 4x12).
    Gepannt ist 2x 100RL und 2x 90RL

    Bei dem kurzen Ausschnitt unten hab jetzt mal hauptsächlich aufs EQing geachtet.
    Räumlichkeit/Tiefenstaffelung muss ich noch üben, genauso wie gescheite Kompression und der Umgang mit Multibandkompressoren.
    Habs jetzt nur mal provisorisch auf die Lautstärke gebracht die ich hinterher "sauber" rausbekommen möchte.

    P.S:: Das Gebimsel in der ersten Hälfte bis zum Einsatz der E-Gitarren und die Drums bitte ignorieren :) Ich brauch nur Feedback zu den E-Gitarren. ;)



    Der E-Gitarrensound erscheint mir persönlich als ok. Für euch auch?

    P.S.S.: Für die die es interessiert: So hats begonnen
     
    pianoplayer81, 23.08.12
    #1
  2. Moiterei

    Moiterei

    Registriert seit:
    23.02.11
    Punkte:
    4.456
    4456
    Richtung stimmt schon mal im Groben, klingt aber deutlich zu kratzig.
     
    Moiterei, 23.08.12
    #2
  3. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Schon mal nicht übel !

    Petrucci hat einen guten Sound für diese Stilrichtung, kannst ja selber mal a/b vergleichen.
    Ich würde Dir da das Stück "The Dark Eternal Night" empfehlen.

    Es fehlt mir ein bisschen Punch oder täusche ich mich ? Meine Boxen sind hier nicht so gut.
    Kann sein dass vielleicht auch ein bisschen von den Höhen fehlen.
     
    akl, 23.08.12
    #3
  4. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    @moiterei:
    Joooouuu Mensch, diese Kratzigkeit :D
    Ich bin schon echt am Grübeln woher das kommt....ich möchte eigentlich auch eher einen etwas "glatteren" Sound.
    Kriegst du das erst bei der Nachbearbeitung (EQ, MultiComp, etc.) hin oder ist dein Sound gleich von Anfang an "glatter"?
    Bei mir wirds z.B. beim EQing schon etwas glatter, aber nie so ganz wie ichs eigentlich möchte, deswegen vermute ich muss es da noch was anderes geben...oder ich treffe einfach nicht das richtige Frequenzband :D
    Der Drive war beim LE456 nur auf 1/4tel eingestellt, den schließe ich eher mal aus.

    @akl:
    Hi, danke für den Tip. Das werd ich mir heute abend gleich mal anhören.
    Wegen dem Punch schau ich auch nochmal nach obs da fehlt. Bin nur grad nicht am eigenen PC.
     
    pianoplayer81, 23.08.12
    #4
  5. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.265
    11265
    Hi,
    zum Thema Petrucci guckst du hier:





    Gruß
    Thorsten
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    TGud, 23.08.12
    #5
  6. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ich finde die jetzt nicht übel.
     
    kenfjohnnydee, 23.08.12
    #6
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.271
    51271
    Der Sound ist typisch für Simulationen, kenn ich, simulier via POD :)

    Ich finde den Soundschnipsel zu kurz, man hört zu wenig und der Mix lässt mir auch zu wenig davon durch, poste doch mal bitte nur die Gitarren.
     
    holgi, 23.08.12
    #7
  8. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    untenrum im bassbereich wummerts nur so rum
    das ist garnicht zu ertragen
    ist da ein extra bass eingespielt oder sind das die gitarren mit zu dicken bullenklöten?
    auf jeden fall mal EQ'en bis der arzt kommt bevor du da mit multiband rummachst
     
    buffi, 23.08.12
    #8
  9. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Danke euch allen für eure Beteiligung.

    @buffi:
    Nee, das ist der Synth-Bass der da rumrumort :) Die Gitarren klingen solo sehr viel schlanker.

    @holgi:
    Ich hab extra die komplette Instrumentierung rein, weil ich oft Kommentare lese wie: Stell mal nicht nur die Gitarren rein, denn wie die im Mix sitzen ist wichtig :D

    Aber wenn man die nebenbei auch mal solo hört kommen wir tatsächlich besser weiter denk ich.
    Also hier die alten Gitten:
    Ryt 1

    Ryt 2


    Ich hab jetzt mal mit der Anleitung von Petrucci etwas rumexperimentiert, andere LePou Sims und andere Inpulse verwendet und herausgekommen ist das hier:

    Neue Version:

    Und nur Gitten:


    Und das war die alte Version:


    Klingt jetzt anders als vorher, nicht mehr soooo kratzig, aber trotzdem noch nicht so glatt wie ich will :)
     
    pianoplayer81, 23.08.12
    #9
  10. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    51.271
    51271
    In der neuen Version klingen die Gitarren schon besser, sie haben immer noch ne Menge untenherum, dafür fehlt mir einiges an Brillanz..

    Das ist aber vom Grundsound her schon OK, ich denke mit dem Einsatz von so manchem EQ lässt sich da was fummeln :)

    Im Mix wird klar wie sehr die Gitarren im Bassbereich dominieren, im Gegensatz zu den anderen beteiligten Kandidaten..
     
    holgi, 23.08.12
    #10
  11. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Aja, ok. Ich hab den Bass statt bei 80 nun bei 100 Hz nen Low-Cut gegeben und mit den Gitarren einen Übergang bei ca. 180 geschaffen + mehr Brillianz.
    Wird schon, wird schon :)

     
    pianoplayer81, 23.08.12
    #11
  12. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    pianoplayer81: ich finde die Gitarren klingen nun zu schrill/schepperig.
     
    akl, 24.08.12
    #12
  13. Ilka

    Ilka

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.382
    3382
    Hallo Pianoplayer

    Du hast es einfach drauf.

    Ich bewundere Dein unbekümmertes drauflos spielen und da kommt immer etwas, was man so noch nicht gehört hat.

    Den Klang der Gitten kann ich gar nicht so beurteilen. Ich finde geil was Du da schrammelst.

    Machs gut und viel Erfolg


    LG Ilka
     
    Ilka, 24.08.12
    #13
  14. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Jo, im direkten Vergleich fällts doch sehr auf.
    Da werd ich mal die goldene Mitte suchen, da bin ich dann schon eher zuhause.

    Bin jetzt aber auch gespannt was ihr aus den rohen Spuren zaubert (Mischmaschine).
    Ich hab irgendwie meine Möglichkeiten und Knowhow erschöpft was den Sound angeht. Sehr viel besser krieg ichs momentan wirklich nicht mehr hin. Hab sooooo viel probiert. EQ durchsweepen, mit Comp, ohne Comp, mit/ohne Enhancer, mit/ohne Multicomp, EQ vor Ampsim, EQ nach Ampsim, Amp-interner-EQ anpassen, und was weiß ich noch alles....Muss nochmal schauen obs irgendwo spezielle Tutorials dazu gibt.
    Das cleane Signal ist jedenfalls nicht verzerrt. Bin über eine DI-Box ins Interface und roh klingt alles noch normal. Erst wenn die Amp-Sim draufkomt wirds kratzig.
    Dasselbe auch bei Amplitube, TH2 und anderen. Überall dasselbe. Aber irgendwie kriegen asndere das dennoch besser hin...das es einfach nen schöner satter glatter Sound wird.
    Das MUSS ja die Amp-Sim sein, woanders kanns ja schlecht herkommen. (Übersteuern tut bei mir nichts, das hab ich schon überprüft).
    Ich wäre ehrlich gesagt echt erstaunt wenn es einer von euch schafft aus meinen rohen Spuren was brauchbareres hinzubiegen. ;)

    Was der User "Track" in seinem Metal-Elektro-Song an Gitten drin hat ....DAS wär schon ziemlich das wo ich hinwill. Aber mit Amp-Sims....glaub ich nicht mehr dran dass das geht. Ist ja auch irgendwie verständlich.

    @ilka: Hi, vielen Dank :) Och du, ich dengeln halt so ein bisschen vor mich hin bis da irgendwie eine Melodie entsteht :D Selbst was erfinden macht mir einfach richtig Spaß.
     
    pianoplayer81, 24.08.12
    #14
  15. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    So, ein kleines Update:

    1.) Ich hab herausgefunden dass es zum Teil DOCH AM EINGANGSIGNAL lag.
    Ältere Projekte, bei denen ich andere Pickups verwendete, wiesen mit gleichem Kanalsetup viel weniger Kratzigkeit auf. Dabei waren das scheiß Werkpickups einer 100,- Gitte. :D
    Jetzt hab ich mit den aktuellen Pickups bei 2 der 4 Ryhtmusgitarren den analogen TS808 weggelassen und das Volume an der Gitarre etwas zurückgedreht und der Sound wurde dadurch auch schon etwas glatter.

    2.) Es kommt irgendwie doch mehr auf die Wahl des Impulses an als ich dachte. Zu 90% klingen sie aber trotzdem alle kratzig. Egal ob Catharsis, Kalthallen, GodsCab, redwirez oder sonswas. 10% liefern von vornherein ein etwas glatteren Sound, der aber auch noch stark bearbeitet werden muss damit er passt.
    Desto mehr Impulse man in Reihe lädt (LeCab2) desto mehr kratzig wird der Sound wenn man die falschen IRs wählt.

    3.) Die Nachbearbeitung macht am meisten aus, was ich ja aber schon vorher wusste. Ich wusste nur nicht wie und warum :) Hab jetzt den Bass verändert, aber vor allem an den Gitarren noch gearbeitet.

    Vorher

    Nachher

    (Der erste GittenTeil ist noch etwas unsauber gespielt. Bei 0:51 kommt der meiste Druck auf)

    Mir kommt es teilweise so vor als würde der Bass die Gitarren auch etwas glätten...weiß nicht wie ich es anders beschreiben soll. Irgendwie überdeckt der ein bisschen das kratzige hab ich das Gefühl. Kann mich aber auch täuschen :)

    Etwas scoopigere Gitarren werd ich noch ausprobieren und den Bass zurücknehmen. Irgendwie ist es doch reccht "dick" wenn der Bass einsetzt. :)
     
    pianoplayer81, 26.08.12
    #15
  16. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Bin grad am Überlegen ob nicht 2 der Gitarren rausfliegen.
    Hab grad zur Probe mal den Refrain und das Solo in voller Instrumentierung gemacht.:


    Irgendwie klingts doch ein bisschen überladen...am Anfang würde auch noch über die Clean-Gitten gesungen werden, das wäre kein PRoblem vom Mix, aber im Refrain...
    Da spielt jetzt 2x CleanGit, 4x Rhythm Git, 1Synth, 1 Streicher.
    Wobei Streicher Synth und CleanGit nicht im Vordergrund zu hören sind, darauf hab ich schon geachtet.

    Zum Solo: Das hat momentan 12 Takte, wobei sich 1-4 und 5-8 identisch sind. Aber mit nur 8 Takten klingts mir zu kurz...

    P.S.: Sorry für meinen Gesang ;) Manche Scchrägheit und Dissonanz ist aber gewollt. Ist ja kein Happy-Song.
     
    pianoplayer81, 27.08.12
    #16
  17. Tatsuya

    Tatsuya

    Registriert seit:
    24.05.12
    Punkte:
    254
    254
    Hey, ich habe mir deinen neuesten Track nur ein paar mal nacheinander angehört.
    Der Gitarrensound ist ok, es fehlt ein bißchen der Wumms dahinter, aber es hört sich nicht schlecht an. Die Drums klingen natürlich extrem nach lieblos eingespieltem Drumcomputer, da würde ich nochmal nachbessern, auch die Gitarren sind gegen Ende nicht komplett sauber eingespielt, das fällt aber vermutlich nur wenigen auf und ist von daher die kleinste Baustelle.
    Aber, und du bist ja hier wegen einer ehrlichen Meinung: Der Gesang ist furchtbar...:(
    Also wirklich in jeder hinsicht. Ob Absicht ist oder nicht, das geht schon in Richtung unfreiwillig komisch. Da würde ich definitiv (vielleicht sogar hier?) einen anderen Sänger suchen der das für dich übernimmt. Das fängt auch schon bei der Betonung an, man muss sich extrem konzentrieren um aus dem Denglisch den Inhalt rauszuhören.

    Also ich kann dir nur raten dir Zeit zu nehmen und die Sache noch vorschnell "an den Mann bringen" zu wollen. Ich persönlich tendiere auch ganz gerne dazu, und muss dann immer zig mal nachbessern weil das Resultat dann halbgar ist.

    Aber was Gesang angeht: entweder üben bis der Arzt kommt oder dich lieber auf Gitarre zu konzentrieren und dir einen besseren Sänger zu suchen, der dir hilft deine Vorstellungen besser umzusetzen.

    Gruß
    der Tim
     
    Tatsuya, 27.08.12
    #17
  18. pianoplayer81

    pianoplayer81 Themenersteller

    Registriert seit:
    03.10.08
    Punkte:
    1.464
    1464
    Hi Tim,
    danke für dein ehrliches Feedback.
    Den Gesang werde ich definitiv auch nicht selber machen :)
    Dachte nur es wäre vielleicht ganz gut dass ihr eine Vorstellung davon bekommt was ich so vorhatte. Die meisten wissen ja schon dass ich nicht so gut singen kann *g*.
    Hab da mal ein lustiges Feedback gekriegt: ...wie ein Eichhörnchen auf Dope...ging da aber um nen anderen Song *g*. Für diese Mucke ist mien Stimmchen definitiv nicht geschaffen.

    Wenn das Arrangement soweit ist frage ich hier nach ob jemand Lust hat dazu zu singen. Natürlich ohne kommerzielle Hintergedanken.
    Vielleicht stricke ich auch noch einen deutschen Text drauf, mal sehen was dann besser passt.

    Jep die Drums sind aus der Dose, die werde ich auch noch nacharbeiten. Sind schon sehr eintönig. Der Rhythmus hat halt grad schon recht gut gepasst fürs Feeling beim Einspielen. ;)
     
    pianoplayer81, 27.08.12
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.