E-Drumset gesucht.


muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.673
Punkte Reaktionen
20.678
Punkte
89.064
Ich frage für einen Freund, aber allen Ernstes.

Gesucht wird ein E-Drumset für einen 8jährigen Knaben, der seit einem guten halben Jahr Unterricht hat und nach meiner unerheblichen Einschätzung nach durchaus Talent hat.

Grob geworfenes Budget: 1.000,00 EUR.

Dabei wäre der Sound der Drummodule nicht soo übertrieben entscheidend, aber was wichtig wäre - dass die Response der Skins möglichst realstisch ist (für Flams und Rudimente) und auch die Velocities der Samples dies entsprechend reflektieren würden.

Ich unterstelle, dass genau das den Preis natürlich treiben düfte. Ebenfalls wichtig gute HW, dass man die Schrauben nicht beim 2. Mal Aufbauen weichgedreht hat.

Und Bonusfrage: macht es Sinn, eine andere als die mitgelieferte Fußmaschine zu verwenden? Also gleich Axis Longboards, is klar.^^


Und ja, gebraucht ist natürlich auch eine Option, da ich davon ausgehe, dass solche Kits schneller ausgesetzt werden als "Fido" nach Weihnachten oder vor dem ersten Sommerurlaub.^^
 
Schludi
Schludi
DAW-Offizier
Registriert
13.11.05
Beiträge
3.654
Punkte Reaktionen
1.886
Punkte
9.822
Ich habe jetzt nicht so wirklich nen Vergleich, aber ich besitze von der Thomann Hausmarke ein Millenium MPS-850 womit man super Trommelwirbel etc machen kann (Stlcke springen schön auf den Fellen usw ...). Aber evtl. gibts hier auch "echte" Drummer die was empfehlen :). Aber ich finde es schon ganz gut. Und zur Not kannst du komplett über Kopfhörer spielen.

Millenium MPS-850 E-Drum Set Bundle

<- Thats my
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.673
Punkte Reaktionen
20.678
Punkte
89.064
Hört man das Dup Dup der Pads im Nebenhaus, wenn man das Kit im Keller einer Doppelhaushälfte betreiben würde?
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
6.005
Punkte Reaktionen
2.377
Ort
Bremen
Punkte
13.250
Ich empfehle alte gebrauchte Roland Mesh Pads, PD-80, PD-100 und PD-120. Die bekommt man als Set oftmals für einen ganz guten Kurs. Bei den Becken Pads kann man schon eher etwas sparen. Wenn der Klang egal ist reicht ein kleines Roland Modul. Ansonsten bekommt man für 400€ oder so ein gebrauchtes 2BOX Modul, die sind klanglich sehr geil und man kann die ganzen Toontrack, BFD etc. Sounds da rein laden.
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
6.005
Punkte Reaktionen
2.377
Ort
Bremen
Punkte
13.250
Hört man das Dup Dup der Pads im Nebenhaus, wenn man das Kit im Keller einer Doppelhaushälfte betreiben würde?

Im Keller nicht. Was man am meisten hört ist der physikalische Wumms bei Treten der Kick. Daher ist sowas in Mehrparteien Häusern kritisch, wenn jemand unter einem wohnt. Im Keller aber kein Problem. Die Lautstärke der Pads an sich dürfte echt kein Thema sein.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.673
Punkte Reaktionen
20.678
Punkte
89.064
Ansonsten bekommt man für 400€ oder so ein gebrauchtes 2BOX Modul, die sind klanglich sehr geil und man kann die ganzen Toontrack, BFD etc. Sounds da rein laden.

Wir reden hier über musikalisch bzw. musik-technisch komplett unbedarfte Leute (no offense).
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
6.005
Punkte Reaktionen
2.377
Ort
Bremen
Punkte
13.250
Wir reden hier über musikalisch bzw. musik-technisch komplett unbedarfte Leute (no offense).

Ist ja wurscht. Die Factory Sounds des 2Box sind schon besser als alles, was Roland selbst bei den Flagship Modulen bietet. Und mit ein bisschen Glück durchaus für 1000€ alles zusammen zu bekommen.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.673
Punkte Reaktionen
20.678
Punkte
89.064
Ok, das schreibe ich dem Mal, so als Hunting-List. Zusammen mit der anderen Option. Das Schludit-Kit sieht auch ganz brauchbar aus.
 
oliveramberg
oliveramberg
Ex-Rockstar
Registriert
23.08.17
Beiträge
1.521
Punkte Reaktionen
1.434
Punkte
5.904
Hört man das Dup Dup der Pads im Nebenhaus, wenn man das Kit im Keller einer Doppelhaushälfte betreiben würde?
Ich wohnte in einer alten Doppelhaushälfte und mein Nachbar spielte im Keller und nervte mich tierisch.
 
Schludi
Schludi
DAW-Offizier
Registriert
13.11.05
Beiträge
3.654
Punkte Reaktionen
1.886
Punkte
9.822
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.673
Punkte Reaktionen
20.678
Punkte
89.064
Und noch mal vor den Stuhl gerannt. :D DANKE!!! 🤟
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
2.410
Punkte
11.746
Ist ja wurscht. Die Factory Sounds des 2Box sind schon besser als alles, was Roland selbst bei den Flagship Modulen bietet. Und mit ein bisschen Glück durchaus für 1000€ alles zusammen zu bekommen.
Ist 2Box wirklich gut? Bei mir in der Gegend habe ich das Gefühl, dass das Ladenhüter sind!?
Ist über Kleinanzeigen schwer zu verkaufen. Und günstig.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
26.673
Punkte Reaktionen
20.678
Punkte
89.064
Off the record: ich hatte echt ein bekacktes WE soweit, aber diese kleine Slapstick-Einlage hat mir echt den Day gemaked, danke dafür.^^
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
2.410
Punkte
11.746
Off the record: ich hatte echt ein bekacktes WE soweit, aber diese kleine Slapstick-Einlage hat mir echt den Day gemaked, danke dafür.^^
Wenn du so oft rennen musst, ist das ja wirklich bekackt!
Aber besser als Darmverschluss!
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.243
Punkte Reaktionen
10.472
Punkte
43.764
Ich wohnte in einer alten Doppelhaushälfte und mein Nachbar spielte im Keller und nervte mich tierisch.
Das hätte ich wirklich nicht gedacht. Ohne dass ich selbst eins ausprobiert hätte, habe ich immer gedacht, sowas wäre mehr oder weniger geräuschfrei. Scheint nicht der Fall zu sein.
 
RawberrY
RawberrY
Individualist
Registriert
03.01.07
Beiträge
3.166
Punkte Reaktionen
1.740
Punkte
8.531
Ich habe auch mal ein E-Drumset mit Meshheads gehabt. So lange die Hits auf dem Mesh landeten, war das von der Geräuschkulisse vertretbar. Aber sobald die Teller aka. Becken getroffen wurden, kann man nicht mehr von Leise sprechen. Und eine FuMa/Bd macht natürlich auch Geräusche. Da sollte man sich schon eine Matte zum entkoppeln drunterstellen. Auch im Keller macht das Sinn, da auch ein Estrich Schwingungen an die Wand weitergeben kann.
 
  • Interessant
Reaktionen: sts
D
Dasound
Registriert
29.06.12
Beiträge
297
Punkte Reaktionen
139
Punkte
756
Ich würde nach einem gebrauchten Roland TD12 kv suchen. Ausbauen kann man es später immer noch.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.048
Punkte Reaktionen
3.585
Punkte
19.785
dass die Response der Skins möglichst realstisch
Wäre ein normales Kit mit Meshfellen, Trigger und ein einfaches Drummodul eine Überlegung ?
Habe ja vorher das Td4 von Roland mit nur der Snare als Meshhead betrieben, alles andere Gummipads. Daher nur hier der Vergleich der Snare.
Ich finde eine richtige Snare mit Meshheads tausendmal schöner vong Gefühl her. Das kann nicht mehr als das Roland Ding, fühlt sich aber aufgrund der Größe einfach besser an. Toms finde ich ebenso cool in normaler Größe. Das gesamte Spielgefühl gaukelt einem sicherlich auch was vor.
Natürlich mehr Aufwand sich das alles gebraucht zusammen zu suchen.


Sogar mit Gehirnkabel Halterung :eek:
 
HannesMac
HannesMac
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.478
Punkte Reaktionen
2.410
Punkte
11.746
Mesh Heads sind nicht gleich Mesh Heads. Da gibt es klanglich Unterschiede!



 

Oft gelesene Themen

Oben