Information ausblenden

Durchblick im Freeware-Dschungel?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von DetaLosi, 02.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. DetaLosi

    DetaLosi Themenersteller

    Registriert seit:
    02.09.08
    Punkte:
    12
    12
    Hallo :)

    Ich lese schon seit längerer Zeit mit und habe schon viel über tolle Freeware gelesen. Gerade an VSTi's gibt's da ja so eiiiiiniges :) Oder auch Effektplugins. Echt der Hammer, gerade für den Low/No-Bugdet-Sektor.

    Irgendwie ist die Verlockung groß, finde ich, das "ALLES" einmal ausprobiert zu haben. Geht/Ging euch das manchmal auch so. Als Anfänger? Oder als Fortgeschrittener?

    Man kann natürlich den Standpunkt einnehmen, dass man erst mal mit ganz wenigen VSTi\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\'s und Effekten anfängt, und dann weiterschaut, wenn man akut was bestimmtes braucht. Hm, ich bin aber leider nicht immer und überall online und würde mir gern mal zumindest ein "Best Of Freeware VST-Instrumenten und -Effekten" runterladen, vernünftig sortiert und mit Beschreibung - um mir das alles in Ruhe im Studio (ja, das ist leider offline) durchzuhören, -spielen, -probieren.

    Jo, das ginge schon fast in Richtung "Distribution", wie man es anderswo aus dem Freeware-Sektor kennt.

    Aber was sind denn so eure Erfahrungen mit dem Freeware-Dschungel und wie man am besten damit klarkommt?
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Runterladen, ausprobieren, behalten oder löschen :)
     
  3. caleb

    caleb

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.987
    1987
    Da zählt für mich mein eigener kleiner Vintage-Gedanke, ich halt es da genau so wie mit Unterhosen... "Keep the used ones, dump the loose ones".

    Auf deutsch: tu was digital_dominion schon vorgeschlagen hat, such dir alles was dir taugt und schmeiss es in den Plugin-Ordner (alles was einen Installer hat fällt meinem Argwohn zum Opfer! Ne VST-.dll braucht kein Setup!), die Zeit wird zeigen was für ein Verhältnis du zu den verschiedenen Plugins entwickelst - entweder du benutzt sie immer wieder weil sie echt geil sind und dir einfach irgendwie "liegen", oder du kannst sie getrost wieder löschen weil du eh nix an ihnen findest.

    BTW, Thema Freeware, ich bin da im Netz über ne nette Beta-Version gestolpert, den Elatua Limiter. Klingelt was? El-A-Tu-A. Jetzt? -g- L-A-2-A.
    Ich hab den in meinem letzten Projekt echt auf alles geschmissen, Drums, Gitarren, Bass, Mix... ähm... WOW! Das Teil wird gekauft. Früher oder später. Noch ein bisschen rumprobieren, aber Beta-Versionen sind ja eh mehr oder weniger kostenlos... :)
    Anyway - unbedingt antesten das Teil!

    p.s. Ich hoffe ich muss nicht erklären dass die Unterhosengeschichte ein Scherz war... :D
     
  4. Slower

    Slower

    Registriert seit:
    04.10.04
    Punkte:
    1.809
    1809
    Ich denke dass man mit der Zeit schon etwas wählerischer wird
    solche Synthedit sachen lade ich mir eigentlich nicht mehr runter
    ob wohl sie eigentlich nicht schlecht sind
    doch irgendwie muss man die Dinge etwas eingrenzen
    Mit der Zeit wurden es dann nur noch Effekte oder
    Shaper etc.
     
  5. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Das Ding ist, daß in ein solches Paket jeder wieder was anderes reinpacken würde. Man muss also auf alle Fälle selbst probieren. Das einzige, was man machen kann, ist Sachen zu empfehlen.

    Ich empfehle, mal anzugucken:
    - Free-Stuff von Kjaerhus Audio
    - Free-Stuff von Voxengo
    - Bootsy (bzw. Bootsie) Plugins
    - Free/Donation-Stuff von www.soundfonts.it (!)
    - Independence Free (!)
    - GIGA Continuous Velocity Piano

    Von den Sachen bleibt bestimmt bei jedem ein bisschen in der privaten Sammlung hängen. ;)
     
  6. Michael27

    Michael27

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    802
    802
    Na dann will ich auch ein paar Freebies von meinem Setup nennen:

    - NI Kore Player
    - Karma FX Filter
    - Ohmforce Frohmage
    - Superwave P8
    - SIR Reverb
    - Electri-Q EQ

    und, und, und

    Aber das reicht mal fürs erste.
     
  7. moio

    moio

    Registriert seit:
    14.02.06
    Punkte:
    789
    789
    @caleb: Danke für den Elatua-Tip!

    Ich mach's auch so: Erst zwanghaft sammeln und später die Hälfte wieder rausschmeißen. Unter Must-Have-Freeware würde ich übrigens noch die Sachen von digitalfishphones nennen. Der Compressor ist schmal und klingt super auf Drums.
    lg
    m
     
  8. Toad

    Toad

    Registriert seit:
    12.12.04
    Punkte:
    469
    469
    Ich zieh mir immer alles, was irgendwie geil sein KÖNNTE... und dann probier' ich maximal ein Viertel aus, weil ich keine Zeit hab' :) Aber wir haben da ja ein Luxusproblem, dass es so viele gute Freeware-PlugIns gibt!

    Benutze auch einige von den o.g. - gerade die "Classic"-Serie von Kjaerhus ist für Einsteiger unbedingt empfehlenswert. Voxengo hat auch sehr viele "must-haves". Schon häufig hier erwähnt, aber immer wieder erwähnenswert ist DIE Seite für Audio-PugIns, www.kvraudio.com

    Unbedingt checken!
     
  9. snailsoft

    snailsoft

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    das größte problem als anfänger ist, man schmeißt zuerst die guten plugs weg. :-D

    vorallem solltest du sie von vorn herein in ordner sortieren, sonst hast du perfektes chaos im plugin-ordner.
     
  10. bootsy

    bootsy

    Registriert seit:
    01.11.06
    Punkte:
    1.860
    1860
    Tip: Richte Dir einen VST Unterordner "Test" oder so ein. Da kommt alles erstmal rein. Gelegentlich den Ordner aufräumen.
     
  11. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.216
    88216
    Haha, inzwischen habe ich Test1 bis Test10, ab Test7 kam ein "Tool-Test" Ordner dazu :-D


    geb mir aber in letzter zeit verstärkt mühe, wirklich sinnlose plugs zu löschen



    Aber mein aller aller liebstes Free VSTI ist SQ8Light VST
    [​IMG]

    Mein Lieblings VST ist der ReaComp
    [​IMG]



    Definitive Empfehlung für Beide!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.