Information ausblenden

Drumsound in Echtzeit aufpeppen!!

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Jo-Drums, 31.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Jo-Drums

    Jo-Drums Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.05
    Punkte:
    83
    83
    Hi ihr da draußen:

    Folgende Vorstellung die ich gerne Umsetzen würde...

    1x Bass-Drum
    1x Snare
    Tom 123
    1x Hi-hat
    2xOverhead = 8 Kanäle die ins Interface laufen. (Motu pre 8)

    das ganze pro Kanal noch durch den EQ,Compressor,Reverb,evtl.noch Delay.....
    macht 8 Spuren mit jeweils 3Effekten + EQ

    und jetzt den Ganzen Krams möglichst Latenzfrei zurück auf meine Kopfhörer

    (Mir ist schon klar dass das einige Rechenleistung und nen flotten PC braucht)
    ABER kann man das so Umsetzten?
    Oder hat den Traum schonmal jemand von Euch realisiert?

    Mfg Jo
     
    Jo-Drums, 31.10.08
    #1
  2. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Latenzfrei wirst Du es mit dem MOTU nicht hinbekommen.
     
    gslam, 31.10.08
    #2
  3. Byzantine

    Byzantine

    Registriert seit:
    24.06.05
    Punkte:
    203
    203
    also als erstes brauchst du dafür mal ein rechenzentrum :) die idee klingt ja echt geil
     
    Byzantine, 31.10.08
    #3
  4. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.281
    1281
    Nein, Du brauchst entweder ProTools oder zB eine Metric Halo 2D Box.
    Damit ist das kein Problem.
     
    gslam, 31.10.08
    #4
  5. Jo-Drums

    Jo-Drums Themenersteller

    Registriert seit:
    12.07.05
    Punkte:
    83
    83
    Naja als Sequenzer hab ich Cubase ES 4,das dürfte Taugen....und klar einen flotten Pc mit genug RAM!

    Ich sag mal ne Latenz von 5ms is da doch drin oder nicht??
     
    Jo-Drums, 01.11.08
    #5
  6. Jenner

    Jenner

    Registriert seit:
    31.10.04
    Punkte:
    1.387
    1387
    Äh, warum befolgst Du nicht einfach was in deiner Signatur steht? ;)
    Ich hab das so verstanden, dass Du schon alles da hast, um einfach mal einen Versuchsaufbau zu machen und selber zu hören, ob Du mit der entstehenden Latenz leben kannst.
     
    Jenner, 01.11.08
    #6
  7. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    5.062
    5062
    5 ms kann beim Schlagzeugspielen schon sehr störend sein.
     
    RandomRecords, 01.11.08
    #7
  8. coder2k

    coder2k

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    599
    599
    Ja, das stimmt. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Selbst wenn ich auf ne Puffergröße von 128 oder nur 64 Samples gehe, fange ich beim Spielen an zu "eiern", weil ich mich leicht verzögert höre. Man sollte natürlich noch beachten, dass man keine Plugins benutzt, die von sich aus eine große Latenz verursachen. Die Cubase-Kompressoren kann man z.B. in einen "live"-Mode versetzen, sodass sie mit geringerer Latenz arbeiten. Auf jeden Fall würde ich beim Schlagzeug entweder ProTools oder eine Direct-Monitoring-Lösung empfehlen.
     
    coder2k, 03.11.08
    #8
  9. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    das wird so mit diesem setup erstmal nix... sorry.

    die frage ist ja außerdem: reverberation versteh ich ja! aber wozu eq und comp im direkt-monitor?
     
    DaddyDufte, 03.11.08
    #9
  10. coder2k

    coder2k

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    599
    599
    Also EQ kann ich gut nachvollziehen. Ich persönlich mag es z.B., wenn ich aufm Kopfhörer extrem viele Höhen auf der Bass Drum habe...dann klingt sie einfach definierter und man kann genauer spielen (wenn keine merkbare Verzögerung im Spiel ist).
     
    coder2k, 03.11.08
    #10
  11. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    gut. aber da würd ich mir in seinem falle fast überlegen drauf zu verzichten und einfach einen günstigen hardware-reverb (irgendwo hat doch jeder einen rumstehen) vor die headphones zu knallern.
    wenn du dann noch nen altes mischpult findes, hast du auch noch ne kleine eq-sektion...naja ich gebs zu, dann wird es langsam etwas wuselig, hehe
     
    DaddyDufte, 03.11.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.