Information ausblenden

Drohnenflug Grönland neuvertont

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von OnZ, 26.02.20.

Schlagworte:
  1. OnZ

    OnZ Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    19.02.20
    Punkte:
    202
    202
    Hallo wertes und vielgelesenes Forum.

    Ich bin neu, und bevor ich zu meinem eigentlichen Anliegen komme, ein paar Worte zu mir. Bis zu meinem 19. Geburtstag war ich Metal-Fan durch und durch - Kutte, lange Haare, Konzerte, Festivals etc.
    Als Anfang der 90er die Technowelle dann endlich auch meine beschauliche Region erreichte, war ich von diesem neuen Klang äußerst faziniert (was ich meinen Kumpels natürlich verschwieg).

    Nunja. Über die Jahre dann halt Zeug gekauft und in alle Richtungen experimentiert. Mittlerweile interessiere ich mich für Filmmusik, hab meinen Rechner aufgestockt und ein wenig drauf los "komkponiert". Ich mag eher ruhigere, atmosphärische Bilder und auch Sounds, und hab dann auf YT im Titel genanntes Video gefunden.
    Das Video stammt nicht von mir, und ist dort auch mit einem Soundtrack unterlegt.
    Der geneigte Hörer und Zuschauer möge doch bitte den original sound im Video muten, und sich meine Version auf soundcloud anhören. Mir ist bewusst, dass diese Handhabe ziemlich umständlich ist, und entschuldige mich im Vorfeld dafür, und danke für etwaige Kritik und Kommentare.
    Mein größtes Handicap übrigens, ist leider Gottes mein Gehör. Weswegen ich mir ernsthaftes Mastering erspare. Ich höre diese Feinheiten dann nicht wirklich herraus.
    Genug der Worte.

    das Video:


    mein Stück:
     
    OnZ, 26.02.20
    #1
  2. Dodo_I

    Dodo_I Ex-Rockstar

    Registriert seit:
    09.11.10
    Punkte:
    27.897
    27897
    Deine Musik ist besser auf die Schnitte getimt!
    Soundauswahl ist gut. Stimmig.
    Zum Sound selbst kann ich nichts sagen, habe das über so einen kleinen Brüllwürfel gehört.
     
    Dodo_I, 26.02.20
    #2
    OnZ bedankt sich.
  3. Lightshop

    Lightshop

    Registriert seit:
    22.12.17
    Punkte:
    752
    752
    Hallo OnZ und

    :welcome:

    Mit dem "doppelten" Soundtrack hast Du ja unweigerlich eine Vergleichssituation geschaffen (wer hört nicht auch mal wenigstens einmal beim Original rein?). Meiner Meinung nach kommst Du gar nicht mal so schlecht dabei weg.

    Beim Original musste ich hin + wieder denken: "Achja, Filmmusik-Klischee Nr. 584", wie sie einem Adobe oder Apple wohl demnächst auch ganz menschenlos KI-generiert vorsetzen wird. Logisch, ein paar Einspieler von markanten Original-Sounds geben all dem einen Hauch Authentizität mehr. Trotzdem kam mir der Score doch sehr stromlinienförmig daher.


    Dein Track hingegen spielt in einer ganz anderen Liga. Die Verwendung der Sounds kommt mir bei Dir vor wie eine andere Filmscoring-Lehrart. Für mich sehr unkonventionell. Da Du schreibst, dass Du Deinen Rechner aufgestockt hast, gehe ich mal davon aus, dass Du ausschließlich Samples bzw. Instrument-Libraries nutzt (oder sind da ab Minute 8 nicht doch Echt-Blechbläser engagiert worden?). Und da ich die Fallstricke bei Orchester-Libraries kenne, die stets entlarvend künstlich klingen, finde ich die leicht "zerkratzte" und ziehende Anwendung von Sounds sehr erfrischend.

    Das Stück - eigentlich sind es drei - steigert sich auch, in jeder Stufe kommt eine neue Nuance zum Tragen. Teil 2 erscheint mir John-Carpenter-haft, aber noch ne Ecke raffinierter als der Meister (OK, viele Carpenter-Sachen sind aus den 70ern und 80ern). Teil 3, mein Favorit, könnte thematisch schon fast einer HZ-Masterclass entsprungen sein.

    Während der Original-Score die Lieblichkeit und Großartigkeit von Grönland unterstreicht, lässt Dein Track neben den bombastischen Natureindrücken auch ein paar düstere Gedanken zu, dass es mit dem "ewigen" Eis auch nicht mehr so ewig weitergehen könnte.


    Fazit: Sehr gerne - und öfter - gehört. Kann man so lassen. Auch die Mischung.
     
    Lightshop, 26.02.20
    #3
    OnZ und Dodo_I bedanken sich.
  4. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.557
    5557
    :welcome:
    Ich finde das sehr stimmig. Schöne Bilder und schön Musik dazu. Weiter so.
     
    digi, 26.02.20
    #4
    OnZ bedankt sich.
  5. OnZ

    OnZ Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    19.02.20
    Punkte:
    202
    202
    Vielen lieben Dank Dodo, Light und digi. Ich muss gestehen Eure Kommentare kommen gänzlich unerwartet - gerade wegen der Mischung und meiner Unsicherheit deswegen. Ich benutze hierfür fast ausschließlich Kopfhörer, einfach um mit meinen schlechten Ohren auch Feinheiten einigermaßen zu erfassen.

    @Lightshop
    weiß gar nicht was ich zu Deinem Kommentar sagen soll - aber wie Du vielleicht ermessen kannst, bedeutet es mir wahnsinnig viel. Vielen Dank! Und Du hast recht, der Gedanke, dass das ewige Eis bald vielleicht Geschichte sein wird, schwang in diesem letzten Abschnitt zum Ende hin stets mit. Bin gerade ziemlich verblüfft über Dein musikalischen Feingefühl. Ich bin tatsächlich ein wenig traurig über die gegenwärtige Klimaentwicklung.
    Die Sounds stammen aus Spitfires Neo, Cubase Padshop und -Retrologue, Deepmind 12 und ein paar zusammengeschusterten Drumsamples. Ein bisschen eq und Hall. Neo klingt von Haus aus schon ein bisschen "zerkratzt" oder "spörrig" wie ich finde - passt perfekt zum eisigen Thema.

    Nochmals Danke. :)
     
    OnZ, 26.02.20
    #5
    Lightshop bedankt sich.
  6. lebasti

    lebasti Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    3.708
    3708
    Ich hab zwar keine Ahnung von Filmmusik, finds aber ganz geil :D. Der Mix geht doch für nen Rohmix echt klar, das Instrumental passt gut zu den Bildern. Habs über Kopfhörer gehört - du solltest vll echt einfach mal "Pseudo-Mastern" bei nem Onlinedienst und den Video-Besitzer fragen, ob du nen Remix online stellen darfst :)
     
    lebasti, 27.02.20
    #6
    OnZ bedankt sich.
  7. OnZ

    OnZ Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    19.02.20
    Punkte:
    202
    202
    Danke lebasti. Den Videoproduzenten habe ich mal kontaktiert, aber noch keine Antwort erhalten. Mal kucken.
    Was genau meinst Du mit dem onlinedienst? Ich schicke mein Zeug dort an einen Menschen, oder einen Algorythmus? Und wenn einem das Ergebnis nicht gefällt? Gibts es das Geld zurück? :)
     
    OnZ, 27.02.20
    #7
  8. mazze

    mazze Master of Desaster

    Registriert seit:
    06.04.03
    Punkte:
    7.311
    7311
    Wow, so was liebe ich gut gemacht!
     
    mazze, 24.04.20
    #8
    OnZ bedankt sich.
  9. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    22.569
    22569
    schöne athmosphäre,
    spannende sounds
    - cooles ding!
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.20
    jet2, 24.04.20
    #9
    OnZ bedankt sich.
  10. LeoLeo

    LeoLeo Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    19.12.10
    Punkte:
    561
    561
    wow! War nun lange nicht mehr im Forum und dann gleich sowas :)
    Du triffst mit Deinen Sounds tatsächlich mehr die Stimmung, als das Original. Das eisige, das schroffe, die Unwrtlichkeit der Gegend. Ich hätte nicht gedacht, dass man mit Padshop diese Ergebnisse erzeugen kann. Damit muss ich doch gleich mal herumexperimentieren! Danke auch für die Angaben Deiner Libraries / VSTs.

    Dein Thread hat mich von daher regelrecht gefangen, weil ich in der selben Situation bin. Aber dazu mache ich mal ein neues Thema auf :)

    Gutes Gelingen weiterhin mit Deiner Filmmusik! Ich schätze das sehr :)
     
    LeoLeo, 24.04.20
    #10
    OnZ bedankt sich.
  11. OnZ

    OnZ Themenersteller Holz Ohren

    Registriert seit:
    19.02.20
    Punkte:
    202
    202
    Danke Leute. Freu mich sehr über Euer feedback. :)

    @LeoLeo
    Danke vielmals. Freu mich auf Deinen Fred, und auch Dir gutes Gelingen.
     
    OnZ, 25.04.20
    #11