Information ausblenden

[Down-Tech] "Slow Ravers" Track-Tagebuch...

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von lebasti, 03.06.21.

  1. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Moinsen!

    Icke mal wieder mit nem alten Hut in neuen Schläuchen.

    Aktuell 19.7:
    Aufgeräumt



    Angefangen hat das damals eher so (https://recording.de/threads/slow-house-melodic-die-betoerung-in-der-entwicklung.222968/)



    Die ein oder ander Iteration später bin ich jetzt hier angelangt:


    So langsam formt sich in mir ein Gefühl für diesen (für mich ungewohnt "harten") Style und ich strebe so ne Art leicht epische "Slow-Rave"-Hymne in 106 bpm an.

    Die Sounds kommen hauptsächlich aus dem Hive, dem Repro1 und dem Pigments 3, bisschen Omnisphere ist auch dabei. Die Stimmen sind aus einer Session rausgepickt und stellen grad eher noch einen Vorschlag dar.
    Das Arrangement fällt gegen Ende noch ein bisschen auseinander für mein Gefühl.

    Wie gefällt es denn vong die Stimmung her so? Geht der Sound schon einigermaßen klar? Mein Problem wie immer - die Transparenz/Präsenz in den oberen mitten - irgendwie sind bei mir da hauptsächlich die Hats zu hören gefühlt.

    Danke fürs zuhören,

    Basti
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.21
    lebasti, 03.06.21
    #1
    DancingOnHalos, KoolKolle und DanielaX bedanken sich.
  2. DanielaX

    DanielaX Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.213
    2213
    Das Zweite gefällt mir sehr gut! In der Mitte ca. der Break könnte etwas dramatischer sein, dafür ist der Erste umso besser. Die Kick ist super. Und mir ist es etwas zu lang die 7 Minuten.
     
    DanielaX, 03.06.21
    #2
    lebasti bedankt sich.
  3. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    62.368
    62368
    Gefällt mir der Stil!

    Bei dem Drop solltest du vielleicht nicht direkt wieder mit dem Vocoder weitermachen. Experimentiere doch vielleicht auch mit einem leichten Versatz, dass der Drop ein Mü später kommt als erwartet, erst ein Absaufen im Dubdelay. Und dann (in einem Überraschungsmoment) Bassline on the Rocks, also pur Drums und Bass - ein Block später erst wieder der Vocoder. Dann hast du mehr Raum es knallen zu lassen ohne dass es übertrieben wird. So wäre mein Vorschlag dazu.

    Ich persönlich neige ja ganz gern zu maßlos übertriebener Dramaturgie - aber um einen Drop ein Mü später kommen zu lassen als erwartet arbeite ich gerne mit Tempoautomation, vielleicht wäre das ja auch was für dich. Denn wenns gleich ein ganzer Takt ist, oder sont was im Raster, wirkt das mit der Erwartungshaltung meist nicht so gut. Natürlich Haben Autosync-DJs damit manchmal Probleme....
     
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.21
    KoolKolle, 03.06.21
    #3
    lebasti bedankt sich.
  4. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.997
    2997
    Ich wüsste nicht, was man da groß Kritisieren soll. Einzig der Vocoder wird am Schluss vielleicht ein kleines bisschen zu laut. Krass, was du alles in einen Track reinpackst von Gated-Vocals bis zum Vocoder und alles fügt sich sehr schön ein. Sehr gerne gehört.

    Prima :bigup:
     
    DancingOnHalos, 05.06.21
    #4
    lebasti bedankt sich.
  5. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Hallo ihr drei,

    cool das ihr euch die Zeit zum Hören genommen habt :)!


    Daanke :) Jaa, das erste ist auch ein bisschen angestaubt ^^. Den Break hab ich nochmal überarbeitet, vll ist er jetzt dramatischer. Bei der Länge bin ich noch immer bisschen drüber, aber das Ende kommt erst noch. Gut zu wissen das die Kick funktioniert, ist immer ein Thema ^^


    Gute Idee mit dem Raster - hab das aber einfach so nochmal bisschen in die Länge gezogen und versucht, danach bisschen puristischer weiterzumachen. Finde maßlose Dramaturgie eigentlich auch richtig cool, aber kriegs nicht immer gebacken. Vocoder raus ist auf jeden ne richtige Sache!


    Lieben Dank auch dir :) Oh ja stimmt, der Vocoder am Schluss brach noch sehr krass aus - aber irgendwie bin ich gegen Ende immer noch ratlos, schraub noch zuviel an den ersten 3/4 rum.

    Hab in der neuen Iteration mal versucht, "weniger ist mehr" zu beherzigen und den Groove stärker zu betonen - was meint ihr :)?




    Update 9.6.21

     
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.21
    lebasti, 08.06.21
    #5
    DanielaX, KoolKolle und DancingOnHalos bedanken sich.
  6. DanielaX

    DanielaX Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.213
    2213
    Super :right:

    Also noch ne Kleinigkeit, den gegateten Chor würde ich weglassen, oder nur im Hintergrund, wie am Anfang! :)
     
    DanielaX, 09.06.21
    #6
    KoolKolle und lebasti bedanken sich.
  7. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Daaanke :) Meinst du beim Chor bei dem (planlosen) Teil ganz am Ende oder auch schon letzten Drittel, wenn er mal bisschen das Timing wechselt? Es ist aber wirklich definitiv noch ein bisschen zu crowded bei mir auf der Bühne :)
     
    lebasti, 10.06.21
    #7
    DanielaX bedankt sich.
  8. DanielaX

    DanielaX Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.213
    2213
    ja genau.., ich finde das es zu lange und nach meinem Geschmack kannst das weglassen. Ich möchte da aber nicht reinreden.
    Ansonsten, nice.
     
    DanielaX, 10.06.21
    #8
    lebasti bedankt sich.
  9. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Ok cool danke, ich probier das mal aus! Zum reinreden sind wir ja alle hier, oder nicht ;)?
     
    lebasti, 10.06.21
    #9
    DanielaX bedankt sich.
  10. DanielaX

    DanielaX Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.213
    2213
    Ich, würde den letzten Beat bei 6:30 einfach ausklingen lassen und dann Fade-out (oder halt wie du meinst) und nicht nochmal den Beat laufen lassen.
    :)
     
    DanielaX, 10.06.21
    #10
    lebasti bedankt sich.
  11. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Da spielt man mal bisschen Gitarre, Schneidet das zusammen - Zack, alles anders.


    Paar Parts kommen bisschen zu oft, vll bring ich den Bass auch nach dem Drop wieder bisschen rhythmischer - und irgendwann muss mir noch ne Melodie ausm Ärmel fallen. Was meint ihr so :)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.21
    lebasti, 18.06.21
    #11
    DanielaX bedankt sich.
  12. DanielaX

    DanielaX Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.213
    2213
    :) nee da brauchst keine Melodie mehr, das is gut so. Oder du machst eine ganz neue Melodie.

    hm, ich weis nicht was ich davon halten soll -> speziell jetzt die Gitarre auf der 2 und 4.. Ein paar schöne Einwürfe mit der Gitarre ist aber super. So wie es am Anfang anfängt. Ich finde die die Melodie sollte nicht so laut werden. Am Anfang ist ein Sound der klingt zu trocken, der braucht Hall oder Delay.

    Zu kritisieren gibts immer was. Ich finden Track aber so auch super!
    :)
     
    DanielaX, 19.06.21
    #12
    lebasti bedankt sich.
  13. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Lieben Dank! Ich weiss auch nicht, aber irgendwie komm ich bei diesem Track nie an die Stelle, an der ich es "jetzt mal gut lassen" kann :D. Grad befinde ich mich in einer Phase der Reduktion (der Bass war mir zu schwammig und insgesamt zuviel los), das hat den Charakter aber schon nochmal verändert. Das Ende hab ich immer noch nicht richtig planvoll gestaltet, denke aber, das ich das gut kürzen werde (und dann auf die schöne Arp-Wechsel verzichte). Insgesamt kämpfe ich ein bisschen mit dem Arp von Omnisphere, der ist leider nicht immer konsistent von den Ergebnissen, so das die Figur ab und zu plötzlich wechselt - werde da wohl die Noten mit Audio-to-melody von Live rausziehen und von Hand setzen.
    Melodien hab ich ansonsten ja wirklich genug in dem Track, da muss ich vll auch eher was selektieren und mehr wiederholen - mir fällt es immer schwer, genug Wiederholung in so Tracks zu bringen

    Wie kommt der Stimmungswechsel so an bei dem Lied :)?



    (wie immer ungemastert der pure Mix)
     
    lebasti, 27.06.21
    #13
    DanielaX bedankt sich.
  14. DanielaX

    DanielaX Boxen-Luder

    Registriert seit:
    27.02.19
    Punkte:
    2.213
    2213
    Aber jetzt ist die Kick viel zu dünn, das war vorher viel besser. Bei meiner Abhöre..

    Also mir gefällt die vorletzte Version definitiv besser, viel besser. Das Ende vom deinem letzten jetzt hier ist auch interessant, aber der vorletzte ist einfach besser.

    Bei dem vorletzten kannst es belassen.
    kenn ich auch :)
     
    DanielaX, 28.06.21
    #14
    lebasti bedankt sich.
  15. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Hey Daniela,

    du hast Recht, die Kick war wirklich zu Dünn geraten. Vielen Dank!
    Hab versucht ein bisschen den Vibe der vorletzen Version zurückzuholen (ganz zurück kann/will ich nicht ^^) und die Klarheit der neuen Variante beizubehalten. Das Ende ist zwar immer noch schwammig, aber ich hab wieder ein besseres Gefühl - hab ein Pad wieder reingenommen und die offene Hihat durch nen Shaker ersetzt.



    EDIT: Die Offbeat-Keys ab 1:48 sind vieeel laut geraten, das muss ich wieder korrigieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.21
    lebasti, 14.07.21
    #15
    DanielaX bedankt sich.
  16. lebasti

    lebasti Themenersteller Berufsjugendlicher

    Registriert seit:
    15.03.05
    Punkte:
    4.968
    4968
    Update:

    Die alten Keys wieder drin, den "Groovy Bass" hab ich in den Höhen bisschen mehr betont. Gestern mal laut mit Sub getestet und die Mischun angepasst (nicht wirklich eingemessen oder sonstwas, aber versucht mit Referenzen abzugleichen):



    Wie immer ohne Master/Limiter!

    EDIT:

    Bisschen anderes Pad, Arp bisschen zurückgenommen



    EDIT 3 19.7:
    Aufgeräumt
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.21
    lebasti, 16.07.21
    #16