Information ausblenden

Dorn für klassische Gitarre...? Wie heißt das Ding?

Dieses Thema im Forum "Gitarre & Bass" wurde erstellt von Doofid, 09.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Doofid

    Doofid Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.04
    Punkte:
    131
    131
    Moin Mädels!

    Ich spiele in letzter Zeit oft klassische Sachen auf der Gitarre und hab gemerkt, dass dafür meine Position nicht so 100% ideal ist. Ich spiele mit der Klampfe auf dem rechten Bein ohne Fußbank o.ä. an sich klappt das prima, ich bin kein Fan vom linken Bein und von Fußbank.
    Da ich beim Beine überschlagen immer einen Krampf ins Bein kriege :p hat mir jetzt hat mir mein Gitarren-Lehrer empfohlen mir einen "Dorn" zu kaufen, den man über einen Saugnapf o.ä. am Korpus befästigen kann, so dass die Gitarre etwas stabiler in ihrer Position ist. Ich hab mal so rumgegooglet und auch bei Thomann geguckt, aber nix gefunden. Weiß jemand wie das Ding heißt?? Dankeschön,
    Gruß vom

    Doofid
     
  2. Mortis

    Mortis

    Registriert seit:
    28.07.04
    Punkte:
    684
    684
    Wozu soll denn der Dorn gut sein?

    Soll er das Bein anpiken, damit Du es nicht überschlägst? :|
     
  3. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    der korn kommt aufn boden und gibt so halt...
    wie ich das verstandn hab will er die klassische haltung, das aber als rechtshänder auf dem rechten bein...gcheckt? ;)
    wos stachel gibt kann ich dir auber auch nich sagn...versuchs ma beim geigenbauer (wär so meine einzige idee)

    mfg drai
     
  4. Jafko

    Jafko

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    178
    178
    Guten Abend,

    Ich empfehle zu verbesserung der Haltung einen Gurt. Jedenfalls solange du keine Hi-End Gitarre spielst wo Befestigungsknöpfe (an Halsfuß und hinterer Zarge) als Blasphemie angesehen werden.

    Der Gurt sollte relativ kurz eingestellt sein.
    Faustregel: Gitarrenkopf und deiner ca. selbe Höhe.

    Die Gitarrenstützen fürs Bein gibt es z.B. hier

    Ich weiß aber nicht, ob die auch für "Rechtsbeiner" funktioniert.

    Gruß

    Wolfgang
     
  5. Doofid

    Doofid Themenersteller

    Registriert seit:
    18.10.04
    Punkte:
    131
    131
    Danke soweit schonmal für Eure Ausführungen!

    Ja, genau, der Dorn soll mir ins Bein piksen, damit ich nicht vergesse die richtige Haltung einzuhalten :D

    ...ja, nee, gemeint war tatsächlich diese Stütze, dankeschön für den Tip, jetzt weiß ich endlich wie das Ding heißt :p Ja, es funktioniert auch für Rechtsbeiner, einer meiner Kommilitonen hat das Viech auch und spielt so wie ich. Nur sehe ich den so selten, dass ich ihn nicht fragen konnte... aber jetzt sind ja alle Fragen geklärt, dankesehr!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.