DIY Recording Chain Switcher


Sampa
Sampa
Registriert
07.04.08
Beiträge
1.832
Reaktionen
1.066
Ort
Ingolstadt
Punkte
6.321
Das passiert wenn man zu viele Relais in der Ecke liegen hat :)

Dieser Recording Chain Switcher bietet die Möglichkeit aus jeweils vier Mikrofonen, Preamps, EQs und Kompressoren einen beliebigen Signalweg zusammenzuschalten. Die Reihenfolge von EQs und Kompressoren ist mit dem Flip Schalter drehbar.
Damit lassen sich prima direkte A/B Vergleiche zwischen verschiedenen Geräten machen.

Zusätzlich ist das ganze Gerät auch über MIDI steuerbar und es lassen sich komplette "Szenen" abspeichern und über die DAW aufrufen.

Hier mal ein paar Fotos:

24exb8l.jpg




x4n9qe.jpg


2ijqam1.jpg




2efnllj.jpg
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
WHOW....Sehr, Sehr Geil !!

Ich konzipiere mir auch gerade nen passiven Router.
3 schaltbare Inputs, Hardbypass für die analoge Kette und nem Monitor Controller, mit Mute, getrennter Lautstärkeregelung für Near & Main Monitore. Ausserdem mit integrierter Thel Weiche.
Netterweise konnte ich das Gehäuse von ABACUS bekommen, jetzt passt das ganze wenn fertig
perfekt zu den Endstufen.

Bin aber noch ganz am Anfang.....
 
clemenserwe
clemenserwe
Moderator
Teammitglied
Registriert
03.03.09
Beiträge
16.092
Reaktionen
7.288
Punkte
38.814
Sehr coole Idee!
Auch noch Midisteuerbar (ich habe gar keine Buchsen gesehen)

Neugierfrage:
Stellen die Phantomspeisungsschalter nur 48V zur Verfügung (wenn eingeschaltet) - also ist das Gerät so gedacht, dass Phantom am Preamp immer aus ist?

Clemens
 
Sampa
Sampa
Registriert
07.04.08
Beiträge
1.832
Reaktionen
1.066
Ort
Ingolstadt
Punkte
6.321
Sehr coole Idee!
Auch noch Midisteuerbar (ich habe gar keine Buchsen gesehen)

Hab die MIDI Buchse noch nicht eingebaut, die kommt neben die SUB D Buchse für die EQs


Neugierfrage:
Stellen die Phantomspeisungsschalter nur 48V zur Verfügung (wenn eingeschaltet) - also ist das Gerät so gedacht, dass Phantom am Preamp immer aus ist?

Ja genau. Wenn bei den einzelnen Preamps die Phantomspeisung an wäre, gäbe es ziemlich fiese Knackser beim Umschalten, daher lässt man die +48V an den Preamps aus und der Switcher übernimmt das dann.


Ich konzipiere mir auch gerade nen passiven Router.
3 schaltbare Inputs, Hardbypass für die analoge Kette und nem Monitor Controller, mit Mute, getrennter Lautstärkeregelung für Near & Main Monitore.

Hehe... hab auch schon die Pläne für sowas gemacht. Lautstärke wird bei mir auch passiv über Relais und ein Dämpfernetzwerk in 1dB Schritten gemacht, damit kann für jeden Ein- und Ausgang ein eigener Pegel eingestellt und abgespeichert werden.
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
Das ist richtig geil, hab ich erst einmal gesehen, war in nem SÜNDTEUREN HIFI Teil.....

Die Möglichkeit zu speichern und noch MIDI steuerbar zu machen.......WAHNSINN.
 
Sampa
Sampa
Registriert
07.04.08
Beiträge
1.832
Reaktionen
1.066
Ort
Ingolstadt
Punkte
6.321
Das ist richtig geil, hab ich erst einmal gesehen, war in nem SÜNDTEUREN HIFI Teil.....


So kompliziert ist das gar nicht umzusetzen. Ich finds auf jeden Fall eleganter als mit nem Poti oder nem großen Drehschalter :)
 
DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
was hast du damit eigentlich vor sampa?

reine DIY vorlage oder planst du damit auch ein kit oder gar kommerzielles produkt rauszubringen? je nach verkaufspreis wäre der markt ja durchaus vorhanden für so etwas.
 
Sampa
Sampa
Registriert
07.04.08
Beiträge
1.832
Reaktionen
1.066
Ort
Ingolstadt
Punkte
6.321
was hast du damit eigentlich vor sampa?

reine DIY vorlage oder planst du damit auch ein kit oder gar kommerzielles produkt rauszubringen? je nach verkaufspreis wäre der markt ja durchaus vorhanden für so etwas.


Ja, vllt.geht das ja mal in die Richtung Kleinserie etc. muss mir da mal genauere Gedanken dazu machen.
 
Akai31
Akai31
Registriert
05.04.11
Beiträge
6.433
Reaktionen
2.169
Punkte
13.012
einfach ma rischtisch jeil!
smil41.gif
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
Mal gesponnen..... wenn du Module herstellen / konzipieren / könntest, wäre ich an der einen oder anderen Sache sehr interressiert....z.b. True Bypass..Module, mit vernünftigen Relais......

Davon 4 Stück wäre verschaltet ein Stereo Symm True Bypass, eins davon ein Mono unsymm Bypass.

Weitere Modulideen deine Lautstärkeregelung.., ein Mono / Stereoswitchmodul..,..Parallel Effektmodul..,..usw.....das noch Speicherbar....Midi Steuerbar...

So ein bisschen in Richtung THEL.....
 
Sampa
Sampa
Registriert
07.04.08
Beiträge
1.832
Reaktionen
1.066
Ort
Ingolstadt
Punkte
6.321
Mal gesponnen..... wenn du Module herstellen / konzipieren / könntest, wäre ich an der einen oder anderen Sache sehr interressiert....z.b. True Bypass..Module, mit vernünftigen Relais......

Davon 4 Stück wäre verschaltet ein Stereo Symm True Bypass, eins davon ein Mono unsymm Bypass.

Weitere Modulideen deine Lautstärkeregelung.., ein Mono / Stereoswitchmodul..,..Parallel Effektmodul..,..usw.....das noch Speicherbar....Midi Steuerbar...


Jedes einzelne Modul auf eine eigene Platine setzen ist eigentlich recht unwirtschaftlich, eigentlich versuch ich das alles so kompakt wie möglich auf einer Platine zusammenzufassen.

Beim Insert Switcher Prototypen sieht man ja auch dass da noch extrem viele Kabel drin sind, das würde ich noch ein gutes Stück optimieren.
 
ralvieh77
ralvieh77
Registriert
11.12.09
Beiträge
1.691
Reaktionen
412
Punkte
2.970
Das mit der wirtschaftlichkeit ist vollkommen nachvollziehbar, Kabellage löten ist halt langwierig.

Der Vorteil von Modulen besteht nur darin, dass sich jeder die Features raussucht, die benötigt werden. Aber dir trau ich auch zu, was zu konzipieren, dass den Grossteil zufriedenstellt....
 
DaVogi
DaVogi
Registriert
08.06.06
Beiträge
8.489
Reaktionen
1.974
Punkte
14.513
inwieweit glaubst du lässt sich da reduzieren bzw. anders gefragt -> welcher verkaufspreis wäre halbwegs realistisch für ne kleinserie?

markt wäre ja durchaus da (beweisen die reaktionen auf deinen GS-thread ja auch) aber ob sich eine kommerzielle variante auszahlt steht und fällt halt mit dem verkaufspreis.

oberhalb von 700-800 euro wirds glaub ich dann schwer nennenswerte stückzahlen zu verkaufen.
 
Sampa
Sampa
Registriert
07.04.08
Beiträge
1.832
Reaktionen
1.066
Ort
Ingolstadt
Punkte
6.321
inwieweit glaubst du lässt sich da reduzieren bzw. anders gefragt -> welcher verkaufspreis wäre halbwegs realistisch für ne kleinserie?

markt wäre ja durchaus da (beweisen die reaktionen auf deinen GS-thread ja auch) aber ob sich eine kommerzielle variante auszahlt steht und fällt halt mit dem verkaufspreis.


Ich überarbeite das ganze Gerät gerade um es für eine Kleinserie fit zu machen. Was den Preis angeht muss ich mal schauen.
Wenns dich interessiert kannst du mir ja mal ne Nachricht schreiben.
 
knightonabicycle
knightonabicycle
Registriert
17.10.07
Beiträge
286
Reaktionen
10
Punkte
388
ja bitte mach das! Was ich beispielsweise auch seit längerem suche ist ein einfacher switch um zwischen den Lautsprecherpaaren umzuschalten.... egal ob passiv oder aktiv... da gibts ja auch nicht wirklich viel
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
16K
DocM.M
D
Robertl
Antworten
11
Aufrufe
3K
DrunkenDunken
DrunkenDunken
Can
Antworten
15
Aufrufe
97K
Asmotiv
A
Sampa
Antworten
63
Aufrufe
25K
engineer
engineer
karumba
Antworten
9
Aufrufe
37K
synthpark
synthpark
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben