Information ausblenden

DIY Deckenkantenabsorber // Folie vs. Stoff

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von Naptune, 08.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Naptune

    Naptune Themenersteller

    Registriert seit:
    24.08.11
    Punkte:
    13
    13
    Hallo zusammen,

    ich habe für meinen Abhörraum Deckenkantenabsorber gebastelt. Da die bei Bedarf auch mit umziehen können sollen hab ich das Ganze aus größtenteils 100x50x50cm Boxen gebaut, sodass sich die Absorber auch in andere Räume montieren lassen. Ein Foto davon im Anhang.

    Meine Frage: Was spann ich um die Kisten? Ich hatte erst überlegt das mit Folie zu machen, bin mir aber nicht sicher, ob das nicht die Absorbtionswirkung beeinträchtigt, weil die Folie ja sicher auch ein Stück weit die Schallwellen reflektiert. Oder irre ich und das gilt nur für die höheren Frequenzen und die Tiefen, für die die Teile ja schließlich sind, werden ungeachtet der Folie absorbiert? Als Alternative würde ich sonst jede Kiste mit Stoff bespannen...

    Kann mir jemand auf die Sprünge helfen??
     

    Anhänge:

    Naptune, 08.01.13
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    hi,
    für bassabsorber ist folie ok, weil reflektion in den höhen hier nichts ausmachen.... bzw. wäre es sogar anzuraten die absorber zu verkleiden und reflektierend in (hoch)mitten und höhen zu machen.

    statt folie kannst du auch molton verwenden...
     
    DaVogi, 08.01.13
    #2
  3. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    wie sollen die boxen denn im endeffekt verkleidet werden?
    wenn mit stoff, würd ich gleich stoff nehmen.

    schau dir mal diverse threads und postings von user black_bender an, die sollten dihc inspirieren....
     
    funkyfloh, 08.01.13
    #3
  4. Naptune

    Naptune Themenersteller

    Registriert seit:
    24.08.11
    Punkte:
    13
    13
    wenn die Absorber unter der Decke hängen werde ich sie wahrscheinlich mit Paneele verkleiden und immer 1cm Platz dazwischen Platz lassen hab ich bei black_bender gelesen. Der hat das zwar mit Laminat gemacht, aber ich hoffe mit Paneele gehts auch.

    Den Stoff werde ich dann nur nehmen, damit man nicht auf die Steinwolle schaut.

    Danke schonmal.
     
    Naptune, 08.01.13
    #4
  5. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    naja dicht würde ich es schon gestalten wg. faserflug...

    was auch geht is malerflies, folie nach innen. is glaub günstiger als molton und sieht auch relativ unauffällig aus.
     
    funkyfloh, 08.01.13
    #5
  6. Naptune

    Naptune Themenersteller

    Registriert seit:
    24.08.11
    Punkte:
    13
    13
    Da hab ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich meinte natürlich erst Folie und dann aber nur Stoff, damit die Steinwolle+Folie nicht durch die Ritzen guckt. :)
     
    Naptune, 08.01.13
    #6
  7. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Wie beabsichtigst du denn, diese Teile zu befestigen, wenn ich fragen darf? :D
     
    stefangeidel, 08.01.13
    #7
  8. Naptune

    Naptune Themenersteller

    Registriert seit:
    24.08.11
    Punkte:
    13
    13
    Das hatte ich eigentlich mit zwei kleinen Latten geplant. Die eine an der Decke, so dass der Kasten nicht nach vorn kippt und die eine unter der Kiste, sodass sie nicht nach unten kann. Theoretisch müsste das so gehen. Hier eine "Zeichnung". Blau die Wand, orange Absorber und braun die Hölzer.
     

    Anhänge:

    Naptune, 09.01.13
    #8
    dangerousben bedankt sich.
  9. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    jo das sollte gehen. find ich ne gute idee so allgemein.
    hatte bei meinen deckenkantenabsorbern auch an sowas gedacht.
    wollte sie dann aber irgendiwe an die asymetrie des raumes anpassen, was vermutlich ein fehler war.
    (mehr gefummel, nicht wiederverweretbar)
     
    funkyfloh, 10.01.13
    #9
  10. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    31.276
    31276
    Denk dran das du dir vorab Gedanken bezüglich möglicher Schimmelbildung hinterm Absorber machst! Im Moment sieht dein Plan für mich so aus als wenn die Folie später direkt an der Wand anliegen wird, was nicht zu empfehlen wäre.

    Lg!
     
    Schlumpfpeter, 10.01.13
    #10
  11. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hi,

    bringt dir jetzt nicht viel aber - Ich würde Eckenabsorber immer vorher den Rahmen an die gewünschten Stellen anbringen und dann mit dem Material füllen.

    Ansonsten ist Folie schon wichtig oder mindestens eine äquivalente Dampfsperre. Schimmelbildung und direkten Wandkontakt der Absorber zu vermeiden ist auch nicht zu vergessen.

    Bei mir hat sich nach einem Sommer bereits leichte "Andeutungen" von Feuchte auf der Tapete gebildet, als ich die vorhanden Absorber durch optimierte ersetzt habe.

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 10.01.13
    #11
  12. Tmny

    Tmny

    Registriert seit:
    03.01.13
    Punkte:
    4.640
    4640
    Nur eine Anregung: Ich habe meine Steinwolle zwischen zwei Holzlatten (die Teil der Wand sind) hineingesteckt und mit Pappe versiegelt. Die Pappe gibts als große Rolle und wird einfach in der richtigen Länge abgeschnitten und an den Enden ans Holz angetackert.

    Ist wahrscheinlich eine ungewöhnliche Lösung die aber den Vorteil mitsichbringt, es strahlt wunderbar die Höhen wieder ab (etwas verstreut da die Pappe sich an Form anpasst) und absorbiert aber die Bässe. Außerdem ists billig und extrem einfach.
     
    Tmny, 11.01.13
    #12
  13. funkyfloh

    funkyfloh

    Registriert seit:
    14.03.06
    Punkte:
    4.571
    4571
    ja, dann ist es aber kein mobiler absorber mehr!

    schimmelbildung wäre an einer holzbretter-vorsatz-wand eher nicht das problem, oder wie seht ihr das?
     
    funkyfloh, 12.01.13
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.