Information ausblenden

Digitale Notenständer /Akkorde/ Texte/Noten Tablet

Dieses Thema im Forum "Mobile Geräte" wurde erstellt von andy456, 19.03.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    Hallo,

    bei uns in der Band ist mal wieder das Thema digitaler Songordner aufgetaucht.
    Wir benötigen eine APP mit der wir unsere PDF/ Word Dokumente (Songs) in eine Setlist schieben können und diese dann per Bluetooth oder midi umblättern / weiter schalten können. Als Ordner Ersatz.

    Wenn das ganze noch Noten anzeigen kann umso besser.

    Unser Problem eine Mischung aus Apple und Android Usern ;-)

    Was nutzt Ihr denn so?

    Welche günstigen Andorid tables könnt Ihr empfehlen?

    Gruß

    Andy
     
    andy456, 19.03.19
    #1
  2. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    Wo seid Ihr Live Musiker? :D
     
    andy456, 19.03.19
    #2
  3. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.305
    1305
    Hab MobileSheetPro auf einem Samsung Galaxy Tab 6 in 10 Zoll mit Android am Laufen, klappt mit einem Bluetoothfußschalter sehr gut.
     
    Erwin, 27.03.19
    #3
    Sascha Franck bedankt sich.
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.264
    22264
    Wir nutzen OnSong

    Aber ist das jetzt nur in der Apple-Welt zu Hause? Weiß ich gerade nicht. Jedenfalls sehr mächtig, das Tool.
     
    MountainKing, 27.03.19
    #4
  5. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.305
    1305
    Diese Apps sind schon Superlösungen. Wenn der Umschalter sauber funktioniert. Hatte einen günstigen von Thomann, der schaltete sich zwischendurch zum Stromsparen ab. Voll Assi das Ding.
     
    Erwin, 28.03.19
    #5
    andy456 bedankt sich.
  6. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    Welchen Umschalter hattest du denn und welchen kannst du empfehlen?

    Für micht ist die Frage gibt es eine gute und günstige Version die auf Android und IOS funktioniert?

    Wie ich das lese ist OnSong und Mobilesheet pro jeweils fast die bekanntesten für Ihr jeweiliges System?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28.03.19
    andy456, 28.03.19
    #6
    MountainKing bedankt sich.
  7. therap

    therap

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.801
    1801
    Setlist Maker nutze ich auf IPad2 und Android Geräte
     
    therap, 28.03.19
    #7
    andy456 und MountainKing bedanken sich.
  8. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.264
    22264
    Hmm, ich glaube, OnSong ist nur bei Apple zu Hause.

    Was meinst Du mit „ welchen hattest du denn“?


    Wir nutzen alle ein iPad oder iPad Mini. Das muss auch nicht das neueste sein. Für die Band hab ich ein altes iPad Mini v1 für 60€ geschossen. Ich bin fest der Meinung, das lohnt sich, weil OnSong wirklich sowas wie ein Industry Standard sein dürfte.
    Wirklich gut, das Tool. auch und gerade die Sync- Funktion. Einer in der Band wählt den Song aus, der gespielt wird und alle anderen bekommen den Song auch auf ihrem eigenen iPad angezeigt - und das in der eigenen (vielleicht ja bearbeiteten) Version des Songs. Band-eigener Router wird benötigt, was aber kein Problem ist.

    Man kann mit OnSong auch das Licht steuern, wenn man will.
     
    MountainKing, 28.03.19
    #8
    andy456 bedankt sich.
  9. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    Sorry, falsch zitiert ;-)

    Vielen Dank ich schaue mir das mal an. Ich habe angst, das die aktuellen Apps unter einem alten Ipad 1-3 nicht mehr laufen, oder ist das unbegründet?

    Danke

    Gruß
     
    andy456, 28.03.19
    #9
  10. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    22.264
    22264
    Ja, das weiß man bei Apple ja nie. Irgendwann wird der Support eingestellt.

    Ich kann nur sagen, dass das aktuelle OnSong bei mir auf dem ältesten iPad Mini noch läuft. Vermutlich nicht ganz so performant (w der älteren Hardware), aber es läuft.
     
    MountainKing, 28.03.19
    #10
    andy456 bedankt sich.
  11. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.305
    1305
    Als Pageturner hatte ich mal das billige Teil von Thomann, gūnstiger ging es nicht. Hat imer kurz vor dem Seitenwechsel bgeschaltet. Hab das Ding gehasst. Jetzt ist es das hier:
    https://www.thomann.de/de/pageflip_butterfly.htm

    Läuft zuverlässig. Auf jeden Fall testen. Vor Publikum muss man sich auf daa Gespann Tablet und Turner verlassen können.wichtig ist auch die Seitenübergänge gut zu gestalten. Schon mal rüberguggen auf Seite 2 ist nicht.
     
    Erwin, 28.03.19
    #11
    andy456 bedankt sich.
  12. andy456

    andy456 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.05.05
    Punkte:
    2.152
    2152
    Moin,

    Und bist du zufrieden? Ist das zuverlässig?

    Ich danke euch schon einmal. ich muss ich micht erst einmal durch den Tablet Jungle (Android) kämpfen oder mir ein zum Beispiel Ipad air 1 kaufen das sollte noch halbwegs brauchbar sein auch zum surfen und so vorm Fernseher.

    Wie kommt Ihr eigentlich zurecht, das es jetzt alle so klein geschrieben ist als früher mit den A4 Zetteln (außer einer Brille ;-) )

    Danke euch schon einmal.

    Gruß

    Andy
     
    andy456, 29.03.19
    #12
  13. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.305
    1305
    Einfach selbst in Word die Schriftgröße und Portionen pro Seite anpassen. Klappt bei mir mit Text und Akkorden drüber super. Nicht nur live sondern beim Üben. Immer alles in alphabetischer Reihenfolge, als Teilmenge (Setlist) oder auf Wunsch in der Sortierung zuletzt gespielter Songs.
     
    Erwin, 29.03.19
    #13
  14. therap

    therap

    Registriert seit:
    05.01.12
    Punkte:
    1.801
    1801
    Ja bin damit zufrieden. Nutze einen Fusschalter zum umblättern wenn nötig und Abstürze hab ich noch nie gehabt. Hab mir noch ne APP runtergeladen um für Setlist Maker den Sleepmodus von den Geräten auszuschalten, so das die APP immer aktiv ist.

    Hier kann man, wie bei den anderen APPS wohl auch die passende Schriftart zoomen etc.pp
     
    therap, 29.03.19
    #14
  15. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.965
    22965
    Wollte nur mal sagen, dass ich mir das aufgrund dieses Threads und deines Postings auch zugelegt habe (noch ohne BT-Pedal, brauche ich aktuell auch eher nicht). Hab' schon die ersten beiden Gigs hinter mir, ganz ausgezeichnete Sache! Hatte auch ein paar andere Setlisten Apps getestet, aber MSP ist mMn mit Abstand das beste. Um das wirklich komfortabel zu gestalten, muss man idealweise ein bisschen ins Handbuch gucken, aber Raketenwissenschaft isses nun auch nicht.

    Nie wieder Papiergelumpe, wie geil!

    Vielen Dank für den Tip!
     
    Sascha Franck, 09.07.19
    #15
  16. Erwin

    Erwin

    Registriert seit:
    04.05.06
    Punkte:
    1.305
    1305
    Freut mich! Sollen die anderen in ihren Papierordnern suchen, solange der Akku hält steht man da drüber. Schön dass Thomann den verboten mistigen Strich-Pageturner aus dem Programm genommen hat. Ein Segen und Hoffnung für die Menschheit!
     
    Erwin, 10.07.19
    #16
  17. MaxHang4

    MaxHang4 Newcomer

    Registriert seit:
    02.07.19
    Punkte:
    26
    26
    Servus,

    also wir nutzen dafür SetlistHelper und es ist genial. Kostet pro Gerät 6€ und gibt es glaub ich für jedes System. Auch am Desktop-PC kann man seine Songs und Setlist bearbeiten. Um es richtig gut zu machen muss man sich nur den "HTML"-Code einprägen für "Fett-Schrift, Markierung, Pause, Key, etc., das geht aber auch recht zügig. Ebenso kann man die Laufgeschwindigkeit individuell einstellen.
    Man kann jedes Gerät dann synchronisieren um auf dem gleichen Stand zu bleiben.
    Die Songs tippt man einfach ein als "neuen Song", oder kopiert ihn am PC. Einfacher geht es jedoch die Songs in der App zu suchen. Hierfür gibt es z.B. die Option "bei Google suchen", die App erkennt dann automatisch, ob es sich um einen Songtext handelt und diesen kann man dann direkt speichern.
    Statt "bei Google suchen" kann man auch Chordie.com oder UltimateGuitar.com anwählen, falls man die Akkorde oder Tabs dazu braucht.

    Das ganze dauert zwar mal ein, zwei Abende zum einrichten und abspeichern, aber es lohnt sich. Haben nun aktuell 102 Songs in unserem SetlistHelper. UND, es muss sich ja auch nur einer die Arbeit machen... ;-)

    Dazu kann ich noch diesen Tablet-Halter sehr empfehlen.
     
    MaxHang4, 10.07.19
    #17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.