Information ausblenden

Den Mix "trockender" machen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von VasiliZaitsev, 15.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. VasiliZaitsev

    VasiliZaitsev Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    882
    882
    Hall o HR-Jemeinde ;)

    Ich habe meistens nach dem Mix das Problem das der track sich im gegensatz zu anderen nicht (ich sag mal) trocken genug anhört!

    So bin ich sehr zufrieden mit meinem Mix...es passt alles

    jedoch verzichte ich jetzt schon immer extra auf Reverbs im Mix und dämpfe etwas die hohen Frequenzen in den einzelnen Instrumente!
    dann hebe ich noch die samples und instrumente bei 150 hz etwas an...
    Weiß nicht ob es an den samples liegt oder an meinen effekt-einstellungen!
    Bestimmte Frequenzen??

    Jedenfalls nochmal meine frage...wie bekommt man mehr Trockenheit in den Mix??
    :p :D

    grüße ;)
     
  2. LZS

    LZS

    Registriert seit:
    04.01.06
    Punkte:
    173
    173
    Hallo!

    Vielleicht kannst Du ein Hörbeispiel hier rein stellen, dann fällt die Diagnose bestimmt viel leichter.

    Gruß,
    LZS
     
  3. Selina

    Selina

    Registriert seit:
    17.04.05
    Punkte:
    1.559
    1559
    ich weiss genau was du mit der trockenheit meinst! weil ich nämlich auch zu nasse Mixe immer hab! (im vergleich zu radio referenzen oder so) :|
     
  4. Rold

    Rold

    Registriert seit:
    30.12.04
    Punkte:
    853
    853
    Sowas geht nicht! Man kann Mixe nicht trockener machen. Aus genau diesem Grund nimmt man ja immer lieber trockener als halliger auf.

    Tja

    Gruaß

    Rold
     
  5. pablovschby

    pablovschby

    Registriert seit:
    13.09.05
    Punkte:
    88
    88
    Einfach Hall zurückschrauben oder halt ganz rausnehmen, wenn man will. Wo ist das Problem bitte? Bei jeder Aufnahme hat man schon einen Raumhall drauf. Wenn euch der genügt, dann lasst ihn doch.

    Hmm?


    edit: Aha, ihr nehmt in einer Kirche auf? Hääää`? Ich checks nicht ganz.

    Liegts vlt. an nicht-vorhandenen Schall-absorbierer? Hö?

    Also ich nutze keine, hab hier mit Teppich, aber sonst relativ kahles Zimmer...... immer genug trockenen Aufnahmen.....
     
  6. VasiliZaitsev

    VasiliZaitsev Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    882
    882
    nein nein es geht mir nicht um die aufnahme!!! Es geht mir um den mix!!
    Ich nehme gar nix auf außer den Vokals (und die in einem schallgeschützten raum)

    Es ist egal was für samples ich nehme, egal welche kicks, snares, hihats.... mein mix hört sich im endeffekt zu nass an obwohl ich KEIN Hall oder Reverb drauf mache!!!
     
  7. pablovschby

    pablovschby

    Registriert seit:
    13.09.05
    Punkte:
    88
    88
    Post bitte Soundsample, das will ich hören.

    Extrem-Exot?
     
  8. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Ein sehr trockener Mix ist auch ein Zeichen von wenig Dynamik also hoher Kompression.
    Auch kleine Hallräume die eher "trocken" sind.

    Weiss jetzt zwar nicht genau was du bezweckst aber möglichlicherweise könnte es mehr Komprimierung und eine Veränderung des Halls schon helfen.
     
  9. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    Grüße.


    versuchts mal mit (wie bereits erwähnt wurde) kleinen räumen und vor allem:

    was soll der quatsch mit der bedämpfung der höhen? dadurch kannst Du einen raumeindruck eher verstärken als abschwächen. ich würde nicht (oder zumindest nicht deswegen) die höhen absenken, sondern eher mal nach präsenz-frequenzen suchen (obere mitten), damit wirds dann auch knackiger.

    ach ja, wurde auch schon gesagt: plattmachen. kompression. und bumms. ;)


    Der Gruß

    Griffin
     
  10. tagwohl2

    tagwohl2

    Registriert seit:
    30.03.05
    Punkte:
    29.958
    29958
    genau.. thema abgeschlossen oder?
     
  11. pablovschby

    pablovschby

    Registriert seit:
    13.09.05
    Punkte:
    88
    88
    Nö, noch lange nicht.

    Der soll erstmal Soundsamples posten von einem nassen Roh-take. Das will ich hören. Vorher glaub ichs nicht, dass es Leute gibt, denen DAS zu nass ist.
    Danke.
     
  12. JonnySun

    JonnySun Gesperrter User

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    2.435
    2435
    Ja, dann nimm`Transienten-Designer oder Gates. Oder halt von vornherein andere Samples.
     
  13. Paprika

    Paprika

    Registriert seit:
    20.08.04
    Punkte:
    1.309
    1309
    trockenheit. ich denke zu wissen was du meinst. das ist aber meist etwas was man im mastering hinbiegt. zumal auch der mix stimmen muss. und hast auch viel damit zutun, dass der mix schon das ganze arrangement definiert darstellen muss. nur dann geht was im mastering

    ich würde auch mal sagen dass du mal ein soundbeispiel reinstellen solltest.

    gruss
    pap
     
  14. zoundmacheen

    zoundmacheen

    Registriert seit:
    17.01.05
    Punkte:
    2.115
    2115
    Vielleicht ist genau das falsch. Höhen "kühlen", lassen das ganze digitaler klingen, was man ja auch als "trocken" auslegen könnte...
    Und zuviel Bass matscht, d.h. heb lieber die Frequenzen an, die für die einzelnen Instrumente charakteristisch sind. Alles andere ausblenden.
    Eine akustische Gitarre klingt z.B. ohne Tiefen alleine richtig besch..., weil der "Bauch" fehlt. aber im Mix setzt sie sich erst dadurch richtig durch.
    Bässen kann man (je nach Musikrichtung und ob's passt) paar Höhen dazu geben, dann hört man deren Melodieverlauf besser bzw. "kribbelt" es mehr in den Ohren.
    Eventuell kannst Du den Reverbs im Return-Weg auch bissl Bässe abschneiden, das macht das ganzer "luftiger".

    EQing ist natürlich eine Sache, Kompression ist für Vocals allerdings auch unerlässlich. Hier musst Du enfach experimentieren...
     
  15. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.586
    7586
    Hallo VasiliZaitsev

    Kommt da noch ein Soundbeispiel?

    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
  16. VasiliZaitsev

    VasiliZaitsev Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    882
    882
    Naja von den neuen Sachen kann ich leider noch keine reinstellen, da ich viele bekannte Samples verwendet hab (das darf man ja hier glaub ich nicht reinstellen)!

    Aber ich hatte vor eine Weile hier schon mal n Scratch-Track von mir reingestellt!
    Der ist zwar schon etwas älter (die neuen sachen hören sich schon viel besser an) aber da ist sehr gut diese "nässe" zu hören find ich!

    Hier ist der Track (klicken oder rechte maustaste>speichern unter)
     
  17. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.586
    7586
    Bei dem Track sind das eindeutig die Claps und der damit verbundene Reverb.

    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
  18. VasiliZaitsev

    VasiliZaitsev Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    882
    882
    ja aber da ist kein reverb drauf :eek:
    auch wenn ich dafür ne relativ trockende Snare reinpacke und die auf mono schalte ist der mix im insgesamten noch viel zu "nass" (schön dieses wort :D )
    selbst die kick die ja auch kein reverb drauf hat könnte viel trockender klingen!
     
  19. BLUE-S-MAN

    BLUE-S-MAN Gainstager

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    7.586
    7586
    Du benutzt ja Samples und die sind schon mit FX aufgenommen.
    Da mußt Du Dir "trockenere" Samples besorgen.

    Gruß

    BLUE-S-MAN
     
  20. VasiliZaitsev

    VasiliZaitsev Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.05
    Punkte:
    882
    882
    und im nachhinein geht es nicht da nich irgendwie was zu regeln bzw einzustellen??
    Mir ist aufgefallen das Pro-Produktionen im gegensatz zu meinen mehr (ich sag mal) mittenlastiger sind! Da sind irgendwie mehr die frequenzen von 150hz-3kzh betont!
    wirkt sich das eventuell noch auf die trockenheit aus??
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.