[Deelectro-House w. Vocals] Something 'Deeviant'.

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Deerob, 02.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Deerob

    Deerob Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.11
    Punkte:
    42
    42
    Mahlzeit,
    wollte euch meinen aktuellen Song nicht vorenthalten.
    Im bestfall bin ich noch diesen Monat als selbständiger Produzent unterwegs.

    Erstes Album in Arbeit, liege gut in der Zeit. Weitere internationale Zusammenarbeiten stehen bereits an.
    Da darf natürlich auch keine House music fehlen ;)

    Hier ist 'Deeviant'. Mal etwas anderes. Vocal parts taken from RomyHarmony.
    Allen eine friedliche, kreative Zeit!
    Auf bald.

    http://soundcloud.com/deerobboreed/deerob-deeviant
     
  2. moehri

    moehri

    Registriert seit:
    18.01.12
    Punkte:
    245
    245
    Das ist alles solide und es gibt nichts auszusetzten,
    Außer dass mir diese panflöte eher nicht ins Konzept mit dem fizzybass passt
    Aber das ist wohl Geschmackssache, also egal, so als würde man einem thailänder sagen du kochst zu scharf..
     
    Deerob bedankt sich.
  3. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    43.117
    43117
    naja, leider nicht mein Sound, Thema zu banal fuer meine Ohren. Klingt wie "technische Musik", aber ohne tiefe Inspiration. Ich sag das mal so direkt, weil es ja "intenationalen" Anspruechen und "Alben" genuegen soll. Der Hauptsynth klingt so roh, wie ein VST. Den koennte man noch veredeln irgendwie. Dieses Up-und-Down wuerde ich mehr variieren.
     
    Deerob bedankt sich.
  4. ElectricSheep

    ElectricSheep Modeberator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10.08.10
    Punkte:
    21.703
    21703
    tja nu... ich empfinde es nun auch nicht als wirklich innovativ. es sticht in meinen Augen aus der Masse nicht wirklich heraus.
    wie synthi schon sagte: der hauptsynth klingt irgendwie sehr roh und nicht wirklich integriert. dem fehlt es zum einen an "Fatness" und zum anderen an Charakter, den Du durch spannende Phasings oder Flangings erreichen könntest.
    die Filterspielereien kurz vor Beginn des Beats und zum Ende innerhalb des Breaks würde ich auf jeden Fall mit mehr Saft anfetten. Die dürfen ruhig Bass vertragen und könnten sich sicher auch im Gesamtbild recht wohl fühlen.
    so plöppelt dat dingen, relativ konturenlos vor sich hin.

    Das Klangbild ist zwar insgesamt recht unaufdringlich und ausgewogen - dennoch fehlt es an Druck. Den Druck könntest Du schon alleine dadurch erreichen, wenn Du den Hauptsynth etwas "erweiterst".

    Mein Fall ist es nicht - es klingt mir im Gesamtbild einfach zu sehr aus der Dose. Es scheint wohl einen Markt dafür zu geben, sonst würdest Du nicht voll und dann auch noch international durchstarten.
    ich wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg.
     
    Deerob bedankt sich.
  5. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.800
    3800
    auch von mir...viel erfolg ;-)

    guetta hatts ja auch geschafft..hehe!
     
    Deerob bedankt sich.
  6. Deerob

    Deerob Themenersteller

    Registriert seit:
    20.05.11
    Punkte:
    42
    42
    Danke euch für die Feedbacks. Kleine Rechtfertigung ;) Dieses Projekt ist bewusst "schlicht" gehalten.

    Weiß ja nicht, ob ihr euch den ein oder anderen Song auf SoundCloud angehört habt.
    Falls nicht, denke dass hier ist um einiges "innovatiever".
    Grüße und bis bald!

    http://soundcloud.com/deerobboreed/deerob-romyharmony-illusion
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.