Information ausblenden

Datenverlust unter MacOSX Lion mit PT9-MP

Dieses Thema im Forum "Pro Tools" wurde erstellt von 8ight, 07.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. 8ight

    8ight Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.07
    Punkte:
    94
    94
    Hallo Leutz,

    vielleicht ist das hier nicht gerade der richtige Ort für diese Fragestellung, aber den Versuch isses auf jeden Fall mal Wert ...

    Ich hatte diese Woche einen obskuren Datenverlust auf meinem iMac (2,8GHz i7 mit OSX Lion), nachdem ich mir ein neues ProTools-Template erstellt habe. Ich hab's gespeichert und für einige Änderungen, die mir noch eingefallen sind, auch noch 'n paar mal wieder neu geöffnet.
    Alles war fein, bis ich den Rechner am nächsten Tag wieder eingeschaltet habe. Da war das Template plötzlich verschwunden. So als hätte ich's niemals erstellt. In der Open Recent-Liste von ProTools tauchte es nicht mehr auf, in meinem Template-Ordner war es nicht zu finden, auch in den Session File Backups nicht und auch der Sherlock vom MacOS hat keine Ergebnisse ausgespuckt. Alle vorhergehenden Projekte waren da.

    Und es wird noch abgefahrener: Ab diesem Zeitpunkt war meine Audioplatte plötzlich nicht mehr "recordable" und ließ sich im Workspace auch nicht mehr dafür einstellen. Erst, nachdem ich meine Daten gesichert und die Platte neu formatiert hatte, ging das wieder.

    So was ähnliches ist mir vor ein paar Wochen unter etwas anderen Umständen schon mal passiert, nachdem ich Dateien umbenannt hatte und die danach auch plötzlich unauffindbar waren. Allerdings lagen die auf 'ner externen USB2-Platte und es gab noch Backups, weshalb ich dem Ganzen nicht so viel Beachtung geschenkt habe. Außerdem war das unter Parrallels passiert, auf 'ner virtuellen WinXP-Maschine, die ich für mein altes WaveLab, Photoshop und TotalCommander (damit geht die Dateiverwaltung einfach am komfortabelsten) mit drauf habe ...

    Lange Rede, kurzer Sinn: ist das schon mal jemandem passiert? Handelt es sich dabei um ein bekanntes Problem? Liegt's an ProTools oder Mac OS? Und wie kann ich dem in Zukunft vorbeugen?

    schöne Grüße
    8ight
     
    8ight, 07.07.12
    #1
  2. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.795
    8795
    Ich bin zwar nicht auf Mac unterwegs, aber erster Gedanke: Festplatte stirbt ?

    Haste mal ein Analysetool drüberlaufen lassen dass ggf. defekte Sektoren anzeigt ?
     
    suboptional, 07.07.12
    #2
  3. 8ight

    8ight Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.07
    Punkte:
    94
    94
    Hab das Diagnosetool gerade drüber laufen lassen - es wurden keine Fehler festgestellt - wäre auch ärgerlich bei 'nem fast neuen Computer.

    Nachdem nun aber auch noch ein paar mehr Funktionen unter ProTools nicht mehr funktionieren, habe ich den Verdacht, daß es vielleicht irgendetwas mit dem automatischen PT9-MP-Update vom Freitag zu tun haben könnte. Bin gerade dabei, ProTools neu aufzusetzen ...

    Aber danke schon mal für den Tip
     
    8ight, 08.07.12
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.